Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alienprojekt SETI bekommt Aufwind

Und der Sinn dieser Aktion?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und der Sinn dieser Aktion?

    Autor: Klaus Rüdiger 13.02.09 - 17:41

    Darauf hoffen dass ein außerirdischer LKW-Fahrer zufällig dieselbe CB-Frequenz benutzt wie Seti? Falls dieser LKW-Fahrer überhaupt existiert...

    Sollen lieber die Tiefsee erforschen oder sowas!

  2. .... hoehere intelligenzien....

    Autor: der sinn ist 13.02.09 - 17:43

    ... im weltraum zu finden, denn du ziehst den durchschnitt hier gewaltig nach unten.

    die seti leute machen das um vollpfosten wie dich und deinen impact auf den genpool der menscheit wieder etwas ausbuegeln zu koennen.


    hail to the kind baby.

  3. Re: Und der Sinn dieser Aktion?

    Autor: Stranger 13.02.09 - 17:49

    Wenn es Dir so wichtig ist , dann erforsch Du doch die Tiefsee oder "sowas" . . . Gott sei Dank gibt es Leute die auch ein wenig weiter denken können als "DeinerEiner".

  4. Re: Und der Sinn dieser Aktion?

    Autor: Commander Schulz 13.02.09 - 17:56

    Und warum unbedingt die Tiefsee erforschen?
    Was könnte da unten wichtigeres lauern als endlich das GESAMTE zu begreifen?!

    Ich für meinen Teil würde einfach ALLES dafür geben Gewissheit zu haben. ALLES!

    Stellt euch doch mal dieses Gefühl vor ihr schaltet eines Abends euren Fernseher ein und hört dann diese Nachricht:
    "Radiosignal ausserirdischer Intelligenz empfangen"...
    Für mich wäre das die schönste Nachricht aller Zeiten!


    Wenn ich nur daran denke das das WOW-Signal von '77 vielleicht wirklich von "ausserhalb" kommt läufts mir eiskalt den Rücken runter.

    Es ist doch völlig egal ob wir nun Kontakt aufnehmen können oder nicht, aber allein das Gefühl der Gewissheit zu haben das da draußen vielleicht ne Menge los ist würde mir ne ganze Menge Lebensfreude mehr schenken als zu hören das die 34908573457899087 Plankton-Art in 10.000m Tiefe gefunden wurde...

  5. Re: Und der Sinn dieser Aktion?

    Autor: typhoon 13.02.09 - 18:11

    es stellt sich leider trotzdem eine frage: welchen sinn macht es das teleskop auf einen millionen lichtjahre entfernten stern zu richten? kommunikation ist eh nicht möglich auf solche distanzen. auf ein paar lichtjahre vielleicht aber net auf ein paar millionen. und vor allem müsste man sich dann auch aufmerksam machen können.

  6. Re: Und der Sinn dieser Aktion?

    Autor: Monday 13.02.09 - 18:14

    OK nehmen wir mal an, dass wirklich die Meldung kommt:

    "Haben Außerirdische Signale empfangen"
    und weiters "und sie sprechen sogar die gleiche Sprache!"
    (unwahrscheinlich aber möglich)

    dann wäre da noch immer das Problem der Distanz (Alpha Zentauri ist 4,2 Lichjahre weg) und dass nicht gesagt ist, dass die uns auch hören. Monologe sollen auf die Dauer sehr ermüdend sein habe ich gehört.
    Was würde sich groß ändern? Wäre damit das Energieproblem, Umweltpoblem oder die Frage nach dem Sinn des Lebens gelöst?
    Da wären die Auswirkungen in der Tiefsee einen Microorganismus zu finden der vielleicht mit hohem Wirkungsgrad aus Sonnenlicht Energie erzeugen kann doch um einiges größer. Oder?

  7. Re: Und der Sinn dieser Aktion?

    Autor: derBender 13.02.09 - 18:28

    Das wäre auch aus einem evolutionären Standpunkt heraus sehr interessant, weil es absolut keinen Sinn macht in der Tiefsee Photosynthese zu betreiben, egal wie effizient.

    Die Kreationisten würde es freuen glaube ich :)

  8. Re: Und der Sinn dieser Aktion?

    Autor: detru 13.02.09 - 18:52

    step after step.

    wenn wir wissen das da jemand ist, dann können wir uns um das Problem der Strecke kümmern...und eine Sache ist mal sowas von Fakt: es gibt nichts unüberwindbares! Jedes Problem ist nur eine neue herausforderung an Geist und Körper...im Prinzip nichts weiter als eine Denksportaufgabe.

    Und ja, ich bin der Meinung das es sich bei Licht genau wie bei Schall verhält: es geht immer schneller und wir können das. Es fehlt nur die Technik.

    Bei Schallgeschwindigkeit haben sie auch gesagt das geht nicht...mit ebenfalls stichhaltigen Argumenten...das gleiche gild jetzt für die Lichtgeschwindigkeit.

  9. Re: Und der Sinn dieser Aktion?

    Autor: Monday 13.02.09 - 18:53

    Naja von den Archaebakterien haben viele früher auch nicht geglaubt, dass sie existieren und siehe da es gibt sie.
    OK das mit Photosynthese ist vielleicht etwas weit hergeholt, aber ich meine ja auch nur, dass die Forschung auf solchen Gebieten durchaus Auswirkungen haben kann und bei weitem mehr Sinn macht, als Signale aus dem All nach Alienradiosendungen abzusuchen.

  10. Re: Und der Sinn dieser Aktion?

    Autor: schall und rauch 13.02.09 - 18:53

    Also
    1. richten die das nicht auf "einen" Stern sondern auf ein mehreren Quadratkilometer großen Bereich (wahrscheinlich sogar noch größer...).

    2.warum soll das nicht möglich sein?? Die Signale kommen doch auch hier an warum soll man dann keine senden können? Wenn man das Ziel kennt wo das hingehen soll ist schon mal ein großer Schritt gemacht weil wahllos in den Raum zu senden ist ja sinnlos, gerichtete Signale kommen nun mal weiter.

    3.kann schon sein das es die die Technik noch nicht gibt um wirklich sooo weit zu kommen aber bis jetzt hat auch noch niemand so eine Technik gebraucht!
    Aber sollte es notwendig sein würde man sicher auf der ganzen Welt anfangen so etwas zubauen...

    4. und woher weißt du denn das sie und nicht schon lange beobachten? Die sagen sich halt nur solange so viele ignorante Volltrottel auf diesem Planeten hier leben wollen wir nix mit denen zu tun haben...

  11. Re: Und der Sinn dieser Aktion?

    Autor: sssssssssssssssss 13.02.09 - 18:55

    naja
    das problem der lichtgeschwindigkeit hat man ja nur beim versenden von nachrichten

    wenn du selbst mit annährend lichtgeschwindikeit reist, dann kommt es dir vor wie ein katzensprung, nur halt nich den leuten von der erde oder den vom zielort XD

  12. Re: Und der Sinn dieser Aktion?

    Autor: Monday 13.02.09 - 18:57

    Ok, wen du einen Warpantrieb hast reden wir weiter.

  13. Re: Und der Sinn dieser Aktion?

    Autor: Monday 13.02.09 - 19:00

    Also ich bin ein glücklicher ignoranter Volltrottel. Davon sollten sich die Aliens vielleicht ein Stück abschneiden die sehen sowieso immer so gestresst aus.

  14. Re: Und der Sinn dieser Aktion?

    Autor: schall und rauch 13.02.09 - 19:02

    Nun woher weißt du denn das unsere Probleme dann nicht gelöst wären???
    Oder woher weißt du welche Technik die haben oder welche Evolutionsstufe die erreicht haben??

    Vielleicht haben die ja das Energie Problem schon gelöst und auch die Probleme mit der Umweltverschmutzung?

    Nun am Beispiel von Alpha Zentauri hätten wir also nach 8,4 Jahren eine Antwort wenn es dort jemanden gibt... Für Astronomische Begriffe ist das sogar sehr kurze Zeitspanne würde ich sagen...

  15. Und morgen stehen die Borg bei dir [kT]

    Autor: David Hasselhoff as Kirk 13.02.09 - 19:05

    kt

  16. Re: Und der Sinn dieser Aktion?

    Autor: Monday 13.02.09 - 19:11

    Bleibt noch immer das Problem ob die uns wirklich hören.
    Ich verlasse mich lieber darauf selbst das Energieproblem zu lösen als

    1.) Aliens finden
    2.) Aliens kontaktieren
    3.) Aliens finden, die technisch überlegen sind und freiwillig ihr wissen mit uns teilen.
    Ansonsten starte wieder bei 1.

    Und der 8,x Jahre für jedes Frage-Antwort-Spiel macht das nicht einfacher.

  17. Re: Und der Sinn dieser Aktion?

    Autor: schall und rauch 13.02.09 - 19:15

    Schon mal was von Quanten-Physik gehört?
    Quanten-Teleportation hat schon funktioniert natürlich nur im Atombereich aber irgendwo muß man ja anfangen, es zeigt allerdings das es immer noch viele Sachen gibt die zu erforschen sind und warum gleich Reisen per Lichtgeschwindigkeit? Komunikation reicht doch erstmal zu und das ist nicht so unmöglich wie du offensichtlich denkst...

  18. Re: Und der Sinn dieser Aktion?

    Autor: adba 13.02.09 - 19:23

    Die Kommunikation ist aber auch auf Lichgeschwindigkeit begrenzt... Also spielen wirst du mit den Aliens nicht können -> Wegen zu hohem Ping schmeissen die dich vom Server ;-) ... so Wocheende!

  19. Re: Und der Sinn dieser Aktion?

    Autor: schall und rauch 13.02.09 - 19:23

    Oh man du hast wirklich NULL Phantasie und Vorstellungskraft kein Wunder das der technologische Fortschritt so schleppend vorangeht wenn es noch mehr solche Leute wie dich gibt...
    Wie willst du denn so überhaupt irgend ein Problem lösen...??
    Hast du überhaupt schon mal selber eingelöst?
    Vermutlich höchstens so was wie mit welchem Bein stehe ich heute zuerst auf??

    Wenn alle so denken würden wie du wären wir wohl bald wieder in der Steinzeit!

  20. Re: Und der Sinn dieser Aktion?

    Autor: wissen woller 13.02.09 - 19:27

    Der Sinn ist einfach. Die Antwort auf die Frage zu finden ob wir Menschen ein "Unfall" waren, oder ob die Entwicklung von Leben (vielleicht sogar intelligentem Leben) eine eher alltägliche Sache im All ist. Ich weiß ja nicht wie's Euch so geht, aber mich interessiert die Antwort auf diese Frage schon.

    Der Verglich mit der Tiefseeforschung hinkt imho total. Die Forschungsgelder für diese beiden Felder kommen aus verschiedenen Töpfen. Und wenn man schon in irgendeinen Topf greifen will, dann sollten wir vielleicht mal darüber nachdenken wie viel Geld wir jedes Jahr an Silvester in die Luft jagen (oder wie hoch die Rüstungsetats der meisten Staaten sind).

    Ende.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Scheer GmbH, Freiburg
  2. Helmholtz-Zentrum Geesthacht Zentrum für Material- und Küstenforschung GmbH, Geesthacht
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. Voith Global Business Services EMEA GmbH, Heidenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  2. 144,90€ + Versand
  3. 429,00€
  4. 239,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47