Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hosentaschenprojektoren werden…

hehe der kunde gewinnt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. hehe der kunde gewinnt

    Autor: Nicht konkurenzfähig 16.02.09 - 11:44

    der mitbewerber 3m hatte schon vor geraumer zeit dieses produkt realiesiert und wird es mittlerweile verbessert haben! diese neue technik müsste dementsprechend eine höhere auflösung ,niedrigen verbrauch oder günstiger sein damit es sich verkauft oder warum sollte man Nicht zu 3 m greifen vor allem wo noch nichts zu der lumen zahl bei der oben beschriebenen technik genannt wird sehr kurios!(wird wahrscheinlich noch verbessert bzw ist noch zu niedrig)

    klar theoretisch wäre also eine WVGA (854 x 480) drin aber is die auch nativ(bin kein experte aber warum wird eine HVGA (320 x 240 Pixel)angegeben aber noch "nebenbei" erwähnt das eben auch wvga drinne is bestimmt verwaschen da interpoliert mit ner handy mobile cpu *lach*

    naja wird meiner meinung noch 2-3 jährchen dauern bevor mans gebrauchen kann wie bei handykameras aber dann wird wphl ne native 800*600 drinne sein und richtige beamer billiger

  2. Wer lesen kann...

    Autor: uffpasse 16.02.09 - 13:51

    Die verbesserte DLP-Pico-Technik bietet deswegen nicht mehr nur HVGA (320 x 240 Pixel), sondern WVGA (854 x 480), was sich laut TI für eine DVD-Breitbild-Ausgabe eignet.

    Eindeutig 854x480 und nicht 320x240 bei dem hier vorgestellten Produkt.

  3. Wer lesen kann...

    Autor: uffpasse 16.02.09 - 13:51

    Die verbesserte DLP-Pico-Technik bietet deswegen nicht mehr nur HVGA (320 x 240 Pixel), sondern WVGA (854 x 480), was sich laut TI für eine DVD-Breitbild-Ausgabe eignet.

    Eindeutig 854x480 und nicht 320x240 bei dem hier vorgestellten Produkt.

  4. Re: Wer lesen kann...

    Autor: mAsTeR oF dEsAsTeR 16.02.09 - 15:46

    Hesse oder Saarländer?

    ---
    Wissen ist macht, nicht's wissen macht auch nicht's.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Optimol Instruments Prüftechnik GmbH, München
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  3. DÖHLER GmbH, Darmstadt
  4. afb Application Services AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Mondlandung: Blue Origin will eine Nationalmannschaft für die Mondlandung
    Mondlandung
    Blue Origin will eine Nationalmannschaft für die Mondlandung

    Statt New Space wird es nun doch Old Space. Um bis 2024 eine Mondlandefähre zu bauen, kooperiert die Raumfahrtfirma von Jeff Bezos mit Unternehmen wie Lockheed-Martin und Northrop-Grumman, die schon am Apollo-Programm beteiligt waren. Dabei wollen sie vor allem SpaceX aus dem Weg gehen.

  2. Raptor 27: Razers erstes Display erscheint im November
    Raptor 27
    Razers erstes Display erscheint im November

    Ungewöhnliche Optik und Eigenschaften für 700 US-Dollar: Das Raptor 27 ist ein 1440p-144-Hz-Display von Razer, es lässt sich in die Horizontale hochklappen und hat RGB-Lichteffekte im Standfuß.

  3. Radikalisierung: Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase
    Radikalisierung
    Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase

    Dass fast jeder in gefährlichen Filterblasen oder Echokammern lebt, ist ein Mythos, sagt die Kommunikationswissenschaftlerin Merja Mahrt. Radikalisierung findet nicht nur im Internet statt, doch darauf wird meist geschaut.


  1. 07:49

  2. 07:13

  3. 19:37

  4. 16:42

  5. 16:00

  6. 15:01

  7. 14:55

  8. 14:53