Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunkindustrie kündigt…

Und Apple?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und Apple?

    Autor: wie was 18.02.09 - 09:55

    Die laden immernoch proprietär?

  2. Re: Und Apple?

    Autor: die das 18.02.09 - 09:57

    > Die laden immernoch proprietär?

    Wenn die nicht mitmachen würde ich Importverbot empfehlen!

  3. Re: Und Apple?

    Autor: trend kenner 18.02.09 - 09:57

    ja. sie verpassen einen trend.

  4. Re: Und Apple?

    Autor: zustimm 18.02.09 - 10:01

    das selber dachte ich auch.

    Akku austuaschbar machen und Mini-USB ran. Das hätte von anfang an so sein sollen.

  5. Re: Und Apple?

    Autor: AppelKenner 18.02.09 - 10:08

    Apple geht noch ein Schritt weiter, man braucht kein Ladegerät mehr.
    Der 220V Trafo rockt!

  6. Re: Und Apple?

    Autor: Computeralex 18.02.09 - 10:08

    Wahrscheinlich kommt da ein Adapter raus. Micro-USB auf Dock-Connector.

  7. Re: Und Apple?

    Autor: wassolls 18.02.09 - 10:22

    Na bis 2012 ist ja noch Zeit Jungs...
    Also gaaaanz piano.

  8. Re: Und Apple?

    Autor: SchaeubleDERGeldwaescher 18.02.09 - 10:24

    auch zustimm!

  9. Re: Und Apple?

    Autor: apfelfrotzen 18.02.09 - 10:30

    Die verprassen wieder einen Trend.

  10. Apple ist proprietär whenever possible, unique

    Autor: Sind wir nicht alle Äpfel 18.02.09 - 10:30

    APPLE IST PROPRIETÄR HIMSELF.
    dafür funktioniert es innerhalb halt.
    ist aber bei Sony das gleiche...

  11. 230 Volt - nicht 220 ... "DU" hast diesen Trend verpennt LoL

    Autor: wing 18.02.09 - 10:33

    ...
    Schon seit den 80er Jahren haben wir uns in D-Land an die für Europa einheitlichen 230 Volt Wechselspannung angepaßt (220 is nich mähr!)

    - ALSO: Wer hat was verpennt? GENAU: Du !


    lol lol lol

  12. Re: Und Apple?

    Autor: Steve Jobs 18.02.09 - 10:33

    Nein wir verpennen keinen Trend. Denn A) wir sind der Trend B) will wirklich keiner ein langweiliges Einheitsladegerät kaufen, das machen nur die langweiligen Kommunisten und ideenlose Unkreative. C) Hatte ich mit Behauptungen bei mobilen Computern (brauchen nur einige wenige Journalisten) und Videoplayern (kein Mensch schaut sich auf so kleinen Bildern Filme oder Serien an) schon recht.

  13. Re: Und Apple?

    Autor: 3247 18.02.09 - 10:53

    Apple wird wohl mitziehen müssen, wenn sie ihr iPhone in China verkaufen dürfen wollen. Breit genug für einen zusätzlichen Micro-USB-Anschluss ist das iPhone ja.

  14. iphone geht doch // Re...

    Autor: wing 18.02.09 - 11:10

    Vermutlich wird Apple das noch hinauszögern - oder einfach einen MiniUSB-Anschluß neben den Modulanschluß einbauen, ABER OHNE die Speicherzugrifffunktionen (eben "nur" die Spannung abgreifen).

    ...

  15. Re: Und Apple?

    Autor: DER GORF 18.02.09 - 13:36

    3247 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Apple wird wohl mitziehen müssen, wenn sie ihr
    > iPhone in China verkaufen dürfen wollen. Breit
    > genug für einen zusätzlichen Micro-USB-Anschluss
    > ist das iPhone ja.


    Meinst du damit, dass die Chinesen den Standard danna auch übernehmen oder dass die bis dahin einfach die EU übernehmen?

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  16. Re: Und Apple?

    Autor: Tantris 18.02.09 - 13:53

    Steve Jobs schrieb:
    -------------------------------------------------------
    ...
    > C) Hatte ich mit Behauptungen bei mobilen
    > Computern (brauchen nur einige wenige
    > Journalisten) und Videoplayern (kein Mensch schaut
    > sich auf so kleinen Bildern Filme oder Serien an)
    > schon recht.
    ...


    Niemand wird jemals mehr als 640 k RAM benötigen!

    Es gibt keinen Grund, warum irgendjemand einen Computer in seinem Haus wollen würde.

    ;-)

  17. Re: Und Apple?

    Autor: derBob 18.02.09 - 14:38

    können die ganzen "und apple" idioten ihr sinnloses zeug nicht irgendwo im kinderzimmer lassen? bei solch schwachmaten kein wunder, wieso es mit deutschland derzeit nur bergab geht.

    und nein, bin kein apple fanboy! eher das gegenteil

  18. Re: Und Apple?

    Autor: skora 18.02.09 - 15:16

    Also wenn ich mir mal so das iPhone angucke, da ist nur ne Klinkenbuchse und der Dock Anschluss. Ober den Dock wird auch geladen. Ich glaube kaum, dass Apple da auf einmal noch nen USB Anschluss dran macht, damit man das iPhone auch mit nem Motorola Ladegerät aufladen kann, das wäre nicht Apple, wo bliebe denn dann das überteuerte Ladegerät? Ich denke mal so schnell werden die sich nicht anderen Herstellern anschließen.

  19. Re: Und Apple?

    Autor: herr tur tur 18.02.09 - 16:42

    USB ist nicht wirklich proprietär, oder ?

  20. Wieso?

    Autor: !Q 05.05.09 - 16:47



    ich lade mein Apple Zeugs über USB Adapter.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover
  2. NORDAKADEMIE gemeinnützige AG, Elmshorn
  3. Universität Passau, Passau
  4. DAKOSY Datenkommunikationssystem AG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 88,00€ (Bestpreis! Zzgl. Versand od. Abholung im Markt)
  2. 336,31€
  3. 119,99€
  4. 111,09€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

  1. RadID: Facebook hilft Openstreetmap mit KI-Editor
    RadID
    Facebook hilft Openstreetmap mit KI-Editor

    Die Community von Openstreetmap bekommt Unterstützung durch ein KI-basiertes Werkzeug von Facebook. Dieses schlägt den Verlauf von Straßen und Wegen vor, die die Community dann verifizieren kann.

  2. US-Justizministerium: Telekom dürfte Zustimmung für Sprint-Kauf bekommen
    US-Justizministerium
    Telekom dürfte Zustimmung für Sprint-Kauf bekommen

    Bei der Telekom steht ein Treffen des Spitzenmanagements an. Es geht um die Genehmigung der Übernahme von Sprint durch das US-Justizministerium. Doch es gibt ein weiteres Problem.

  3. Upbus: Ein E-Bus, der fährt und schwebt
    Upbus
    Ein E-Bus, der fährt und schwebt

    Neue Lösung für den städtischen Verkehr: Ein autonomer Bus rollt abwechselnd über die Straße oder ist als Seilbahn unterwegs. Eine Kupplung, entwickelt für Satelliten, macht den schnellen Wechsel möglich.


  1. 10:32

  2. 10:01

  3. 09:59

  4. 08:44

  5. 08:22

  6. 07:30

  7. 07:18

  8. 19:25