Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sonim XP3 Quest: Robustes Handy…

Ausseneinsätze ohne Strom aber auch ohne Netz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ausseneinsätze ohne Strom aber auch ohne Netz

    Autor: EinZauberwesen 18.02.09 - 17:38

    Wen das Handy für Einsätze in entlegenen Gebieten ohne Strom konzipiert ist, wer garantiert dann, dass das Handy überhaupt einen Empfang hat?

    Denn in der Wüste oder im Urwald könnten es ebenso an Telcos und Sendemasten fehlen.

    Aber eine nette Idee für den etwas aufwändigeren Tripp ist das Handy schon.

  2. Re: Ausseneinsätze ohne Strom aber auch ohne Netz

    Autor: Venki 18.02.09 - 17:51

    Das denkt man im ersten Augenblick immer - ich zumindest auch :)

    Allerdings gibt es inzwischen Ecken in der Welt, so auch in den USA, Australien, Neuseeland und sehr umfangreich auch in Asien, in denen man fernab einer Steckdose weilt und dennoch ein Mobilfunksignal empfängt - einige Ecken der Erde decken die benötigte Infrastruktur nur noch mit mobilen Services ab.

  3. Re: Ausseneinsätze ohne Strom aber auch ohne Netz

    Autor: sparvar 18.02.09 - 18:25

    es geht ja auch darum, dass man sich einen monat nicht drum kümmern muss ob der akku noch saft hat/nachgeladen werden usw...
    da reicht auch ne fahrradtour durch bayern mit nem unfall im wald.

    ansonsten hast du natürlich recht - da muss ein satellitentelefon her.

  4. Re: Ausseneinsätze ohne Strom aber auch ohne Netz

    Autor: Klau3 18.02.09 - 18:37

    Venki schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das denkt man im ersten Augenblick immer - ich
    > zumindest auch :)
    >
    > Allerdings gibt es inzwischen Ecken in der Welt,
    > so auch in den USA, Australien, Neuseeland und
    > sehr umfangreich auch in Asien, in denen man
    > fernab einer Steckdose weilt und dennoch ein
    > Mobilfunksignal empfängt - einige Ecken der Erde
    > decken die benötigte Infrastruktur nur noch mit
    > mobilen Services ab.

    Das ist korrekt.

    Man wundert sich wo man plötzlich alles Mobilfunk Empfang hat. Als ich 16 Jahre alt war, wanderten wir durch den Nationalpark in Korsika. Damals gabs auf dem Monte Cintu noch kein Handy-Empfang. Beim Abstieg begegnete uns eine Gruppe bei der sich ein Mitglied das Bein gebrochen hatte.
    Diesen Sommer bin ich ein zweites mal über den Berg (verdammt krass was da noch als Wanderweg gilt, manchmal sind wir mehr geklettert als gestiegen) und da ist mir aufgefallen das am Tag 1-3 mal der Rettungshubschrauber kommt.
    Ein Einheimischer sagte mir, dass es jetzt dort oben Handyempfang gäbe und das gestern Nacht zwei erfahrene Bergsteiger (Einheimische) umgekommen sein.

    Technik rettet Leben - jedenfalls manchmal

    MfG

    Klau3

  5. Re: Ausseneinsätze ohne Strom aber auch ohne Netz

    Autor: Bouncy 18.02.09 - 19:19

    wobei ich mich natürlich frage ob das handy die akkulaufzeit auch dann schafft, wenn eben _kein_ empfang da ist - normalerweise senden handys in diesem fall ja mit stark erhöhter leistung, und oft genug ist der akku dann schon nach einer nacht im keller/disco/a*sch der welt komplett leer...

  6. Re: Ausseneinsätze ohne Strom aber auch ohne Netz

    Autor: Technikfreak 18.02.09 - 22:42

    Was natürlich nicht stimmt, nur bei schlechtem Handshake senden die Handy's stärker. Wenn das Handy kein Netz empfängt, dann sendet es auch nix.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. BWI GmbH, verschiedene Einsatzorte
  3. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg
  4. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 5,50€
  2. (-60%) 19,99€
  3. 0,49€
  4. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  2. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge
  3. Microsoft-Browser Edge bekommt Chromium-Herz

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

  1. FCC: Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US
    FCC
    Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US

    Nach offenbar weitgehenden Zugeständnissen beim Netzausbau auf dem Land und bei 5G hat der Regulierer in den USA dem Kauf von Sprint zugestimmt. Für die Telekom steigen damit die Kosten.

  2. WoW Classic: Spieler verwechseln Features mit Bugs
    WoW Classic
    Spieler verwechseln Features mit Bugs

    Die Regenerationsrate des Kriegers wirkt falsch, die Hitbox der Tauren ist in World of Warcraft Classic zu groß? Klingt nach Bug, ist es aber nicht: Als Reaktion auf Meldungen von Betatestern hat Blizzard eine Liste mit Inhalten veröffentlicht, die wie Fehler wirken - aber keine sind.

  3. Deutsche Telekom: Rund 39.000 Haushalte erhalten Vectoring
    Deutsche Telekom
    Rund 39.000 Haushalte erhalten Vectoring

    Die Telekom meldet wieder einen Schritt beim Netzausbau. Vectoring sorgt laut Bundesnetzagentur dafür, dass VDSL sich zunehmend in Deutschland verbreitet.


  1. 16:27

  2. 16:14

  3. 15:59

  4. 15:15

  5. 15:00

  6. 14:38

  7. 14:23

  8. 14:08