Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ersteindruck: LGs Touchscreenhandy…

Wie wäre es mit Zwichenladen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie wäre es mit Zwichenladen?

    Autor: Indyaner 20.02.09 - 15:02

    Wenn man den Würfel dreht und dann eine Seite antippt, fährt sie nach vorne und dann verschwindet sie kurz um das tatsächliche Panel zu laden. Das sollten Sie verhindern. Ohne dieses verschwinden wäre es besser und wirkte echter. Halt wie aus einem Guss. So finde ich das sehr verstörend. Es wirkt unharmonisch und nimmt einem auch die Vorstellung dass es wirklich der Würfel ist der da nach vorne kommt und ich jetzt sehe. Ohne ein Iphone fan zu sein (ich habe auch keines) muss man schon sagen, dass Apple weiss solche Schnitzer zu bermeiden.

    Ansonsten finde ich es eiegntlich gut gelungen..

  2. Re: Wie wäre es mit Zwichenladen?

    Autor: Schall und Rauch 20.02.09 - 15:10

    Genau Appel trickst die User ja auch aus die glauben die Anwendung wird sooo schnell geladen dabei blendet Appel nur erstmal einfach ein Bild ein und läd die Anwendung im Hintergrund.

    ist doch viel überzeugender... :-)

  3. Re: Wie wäre es mit Zwichenladen?

    Autor: Dunkelelf 20.02.09 - 15:23

    Schall und Rauch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Genau Appel trickst die User ja auch aus die
    > glauben die Anwendung wird sooo schnell geladen
    > dabei blendet Appel nur erstmal einfach ein Bild
    > ein und läd die Anwendung im Hintergrund.
    >
    > ist doch viel überzeugender... :-)


    Nun, ob das nun Austricksen ist weis ich nicht. Immerhin ist die Idee des "Splash Screens" ja auch nicht wirklich neu und führt im Falle des iPhones einfach nur zu einem stimmigeren Nutzungserlebnis.

    Ich finde Windows als Mobile OS eigentlich gar nicht so schlecht. Ich hatte selbst lange Windows Devices. Aber abgesehen von den Vorteilen die einem ein Windows auf dem Handy bietet, schafft Apple es mit seinem GUI Design nahezu jeden Menschen in die Lage zu versetzen Dinge zu tun, die diese Menschen mit anderen Geräten so nicht hinbekämen, weil sie komplizieter durchzuführen sind.

    Sicherlich ist nicht alles was Apple macht gut. Sogar ganz bestimmt nicht. Aber eins muss man ihnen lassen: Derzeitig bauen sie die besten verfügbaren Benutzeroberflächen. Warum sonst fangen viele namhafte Hersteller an ihre Oberflächen irgendwie an die iPhone Bedienung anzupassen. Völlig egal ob nur in Teilen wie die implementierung der vom iPhone bekannten Gesten oder wie einige Hersteller die gleich die ganze Oberfläche kopieren.



    just my 2 cents

  4. Re: Wie wäre es mit Zwichenladen?

    Autor: Schall und Rauch 20.02.09 - 15:45

    Nun also sollte MS einfach ein paar Splash Screens einbauen und schon funktioniert auf WM viel schneller weil man nicht mehr sieht wie etwas geladen wird?? Hmm naja ist Geschmackssache mir würde so was nicht zusagen.

    Nun auch das ist Geschmackssache und ist eigentlich auch bei jedem Menschen anderes ich hatte schon dieses iPhon in den Händen und bin absolut nicht klar gekommen mit der Steuerung weil ich auch der angeblichen Logik nicht folgen konnte.

    Nun mal ein Beispiel was man gerade bei diesem Wetter...
    Schon mal versucht unterwegs mit Handschuhen einen Anruf auf dem iPhone entgegen zu nehmen? ;-)

    Auch das würde ich so nicht sagen sicher ist die Oberfläche gut und am Anfang war sie vielleicht auch die beste aber inzwischen gibt es wesentlich bessere Konzepte die natürlich noch nicht ausgereift sind aber die sind ja auch noch viel neuer.

    Sicher wurde auch einiges abgeschaut aber nur weil etwas ähnlich funktioniert ist es noch lange keine Kopie wie es die Appel User gerne sagen. Es wurden nur einige Ideen weiter entwickelt und das hat Appel selber ja noch nicht gemacht und die eigene Oberfläche weiter entwickelt...

  5. Re: Wie wäre es mit Zwichenladen?

    Autor: Dunkelelf 20.02.09 - 16:07

    Naja, wenn ich mirs iPhone so angucke. Ich denke die investieren im Moment erstmal mehr in die Weiterentwicklung der Hardware. Es gab oder gibt vieleicht noch ja doch einiges an Problemen was die 3G Leistung des Gerätes angeht.

  6. Re: Wie wäre es mit Zwichenladen?

    Autor: spanther 21.02.09 - 03:29

    Dunkelelf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja, wenn ich mirs iPhone so angucke. Ich denke
    > die investieren im Moment erstmal mehr in die
    > Weiterentwicklung der Hardware. Es gab oder gibt
    > vieleicht noch ja doch einiges an Problemen was
    > die 3G Leistung des Gerätes angeht.


    Wenn dem so ist kann man sich ja keines kaufen imo da man ja damit rechnen muss Schund zu erwerben, da später ja bessere auf den Markt kommen :-)

  7. Re: Wie wäre es mit Zwichenladen?

    Autor: KaffIdiotenHasser 22.02.09 - 13:01

    Schall und Rauch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schon mal versucht unterwegs mit Handschuhen einen
    > Anruf auf dem iPhone entgegen zu nehmen? ;-)

    Man sieht mal, wieder, der dümmliche Schuljunge hat noch nie ein iPhone gehabt, wettert aber wie immer gegen seinen obligatorischen Erzfeind. Wenn sich das mal nicht aus Versehen zu einer manisch / schizophrenen Objekt-Hass-Störung entwickelt, wie bei verschollenen Blork ...

    > Auch das würde ich so nicht sagen sicher ist die
    > Oberfläche gut und am Anfang war sie vielleicht
    > auch die beste aber inzwischen gibt es wesentlich
    > bessere Konzepte die natürlich noch nicht
    > ausgereift sind aber die sind ja auch noch viel
    > neuer.

    Langsam driftet er komplett in Gefilde des Hören-Sagen und die dunklen nebligen Höhlen der Vermutungen ab. Es hat schon fast was von Theatralik, wenn dieser Vollpfosten von Noob tatsächlich glaubt, er hätte das Zeug ernsthaft stichhaltige Vergleiche anzustellen. Wesentliche bessere Konzepte, die er aus nem Werbevideo zu kennen scheint ...

    Das ist schlimmerer Scheiß als jede Stunksitzung im Kölner Karneval ...

    > Sicher wurde auch einiges abgeschaut aber nur weil
    > etwas ähnlich funktioniert ist es noch lange keine
    > Kopie wie es die Appel User gerne sagen. Es wurden
    > nur einige Ideen weiter entwickelt und das hat
    > Appel selber ja noch nicht gemacht und die eigene
    > Oberfläche weiter entwickelt...

    Jetzt glaubt er doch tatsächlich eine aus Kostengründen technisch abgewandelte Kopie, sei eine Weiterentwicklung ...
    Wer allein glaubt, ein 3D-Kubus sei eine Weiterentwicklung ... Es scheint, ein 3D-Kubus ist für Nullblicker-DAUs offensichtlich der Inbegriff von hochwertiger Ergonomie ...
    Kostengünstiges Billigkopieren scheint aber generell das zu sein was, sich an Schwachmaten gut verkaufen lässt, wenn man etwas frickelig zu bedienende ZuckerwasserGUI hinzufügt ...
    Konzept brauchts nie, fällt dem Vollhonk eh nicht auf ...

  8. Re: Wie wäre es mit Zwichenladen?

    Autor: Bla HTC 22.02.09 - 14:02

    Hmmm den 3D Cube kenn ich irgendwoher ... vlt hatte der HTC Touch sowas ... :P.


  9. Re: Wie wäre es mit Zwichenladen?

    Autor: Karl-Heinz 22.02.09 - 17:36

    Das hatte jeder 08/15-Film aus den 90ern, bei denen Hacker/Cracker* einen Rechner bedienten...

    *je nach Film

    Mein Senf
    Karl-Heinz

  10. Re: Wie wäre es mit Zwichenladen?

    Autor: oni 22.02.09 - 17:57

    Schall und Rauch schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Nun mal ein Beispiel was man gerade bei diesem
    > Wetter...
    > Schon mal versucht unterwegs mit Handschuhen einen
    > Anruf auf dem iPhone entgegen zu nehmen? ;-)
    >

    Ja. Ich habe die Stöpsel in den Ohren, noch vom Musikhören, und drücke einfach auf den Knubbel, der vor mir rumhängt, und rede los.

    Abgesehen davon: Bei welchem anderen Telefon kann man mit Handschuhen einen Anruf annehmen, ohne gleich alle anderen Tasten mitzudrücken? Die werden doch immer kleiner.

  11. Re: Wie wäre es mit Zwichenladen?

    Autor: MS-Server-Admin 22.02.09 - 20:24

    .. jo bis auf dass es fast ne eins zu eins Kopie ist ...

  12. Re: Wie wäre es mit Zwichenladen?

    Autor: asdas 22.02.09 - 21:44

    Also das geht schon wenn man nicht grad die dicken Fäustlinge aus dem Winterurlaub trägt ;-).

  13. Re: Wie wäre es mit Zwichenladen?

    Autor: spanther 23.02.09 - 01:33

    KaffIdiotenHasser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schall und Rauch schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Schon mal versucht unterwegs mit Handschuhen
    > einen
    > Anruf auf dem iPhone entgegen zu
    > nehmen? ;-)
    >
    > Man sieht mal, wieder, der dümmliche Schuljunge
    > hat noch nie ein iPhone gehabt, wettert aber wie
    > immer gegen seinen obligatorischen Erzfeind. Wenn
    > sich das mal nicht aus Versehen zu einer manisch /
    > schizophrenen Objekt-Hass-Störung entwickelt, wie
    > bei verschollenen Blork ...
    >
    > > Auch das würde ich so nicht sagen sicher ist
    > die
    > Oberfläche gut und am Anfang war sie
    > vielleicht
    > auch die beste aber inzwischen
    > gibt es wesentlich
    > bessere Konzepte die
    > natürlich noch nicht
    > ausgereift sind aber die
    > sind ja auch noch viel
    > neuer.
    >
    > Langsam driftet er komplett in Gefilde des
    > Hören-Sagen und die dunklen nebligen Höhlen der
    > Vermutungen ab. Es hat schon fast was von
    > Theatralik, wenn dieser Vollpfosten von Noob
    > tatsächlich glaubt, er hätte das Zeug ernsthaft
    > stichhaltige Vergleiche anzustellen. Wesentliche
    > bessere Konzepte, die er aus nem Werbevideo zu
    > kennen scheint ...
    >
    > Das ist schlimmerer Scheiß als jede Stunksitzung
    > im Kölner Karneval ...
    >
    > > Sicher wurde auch einiges abgeschaut aber nur
    > weil
    > etwas ähnlich funktioniert ist es noch
    > lange keine
    > Kopie wie es die Appel User gerne
    > sagen. Es wurden
    > nur einige Ideen weiter
    > entwickelt und das hat
    > Appel selber ja noch
    > nicht gemacht und die eigene
    > Oberfläche
    > weiter entwickelt...
    >
    > Jetzt glaubt er doch tatsächlich eine aus
    > Kostengründen technisch abgewandelte Kopie, sei
    > eine Weiterentwicklung ...
    > Wer allein glaubt, ein 3D-Kubus sei eine
    > Weiterentwicklung ... Es scheint, ein 3D-Kubus ist
    > für Nullblicker-DAUs offensichtlich der Inbegriff
    > von hochwertiger Ergonomie ...
    > Kostengünstiges Billigkopieren scheint aber
    > generell das zu sein was, sich an Schwachmaten gut
    > verkaufen lässt, wenn man etwas frickelig zu
    > bedienende ZuckerwasserGUI hinzufügt ...
    > Konzept brauchts nie, fällt dem Vollhonk eh nicht
    > auf ...


    Getroffene Hunde bellen *g*
    Und du wurdest ganz klar getroffen du Apple Fanboy Troll :D

  14. Re: Wie wäre es mit Zwichenladen?

    Autor: spanther 23.02.09 - 01:40

    asdas schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also das geht schon wenn man nicht grad die dicken
    > Fäustlinge aus dem Winterurlaub trägt ;-).


    Oder dicke Finger hat *gg*

  15. Re: Wie wäre es mit Zwichenladen?

    Autor: ALL YOUR BASE 23.02.09 - 10:49

    das konnte schon mein siemens c15 damals.
    nannte sich "automatische Anrufannahme" oder "Anrufannahme auf allen Tasten"...

  16. Re: Wie wäre es mit Zwichenladen?

    Autor: KaffIdiotenHasser 23.02.09 - 10:50

    Solche Spanther-Boys kennt man ja zur genüge. Zu jung, um einen Text zu verstehen, zu verblendet, um argumentativen Inhalt zu entziffern ...

  17. Re: Wie wäre es mit Zwichenladen?

    Autor: dersichdenwolftanzte 23.02.09 - 11:04

    Schall und Rauch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Genau Appel trickst die User ja auch aus die
    > glauben die Anwendung wird sooo schnell geladen
    > dabei blendet Appel nur erstmal einfach ein Bild
    > ein und läd die Anwendung im Hintergrund.
    >
    > ist doch viel überzeugender... :-)

    Nennt sich UI-Feedback.
    Wie es aussieht, wenn das fehlt siehst du am durchschnittlichen Windowsuser: Doppelklick auf Outlook (oder so). Hmm, passiert nix. Nochmal Doppelklick. Und nochmal und nochmal. Nach ein paar Minuten läuft dann 10x das gleiche Programm und die Kiste stürzt ab.
    Auch wenn das "IT-Profis" bei "IT-News für Profis" nur noch ein Scherz ist, so schlimm wie bei dir musses ja auch nicht gleich sein. Geh doch in ein anderes Forum, bitte.

  18. Re: Wie wäre es mit Zwichenladen?

    Autor: dersichdenwolftanzte 23.02.09 - 11:07

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Getroffene Hunde bellen *g*

    Wenn nichts mehr geht kommt dieses "Argument".
    Wie soll deiner Meinung nach eine Diskussion ablaufen, wenn man dem Gegenüber seine Fehler nicht mehr aufzeigen darf?

  19. Re: Wie wäre es mit Zwichenladen?

    Autor: spanther 23.02.09 - 14:12

    KaffIdiotenHasser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Solche Spanther-Boys kennt man ja zur genüge. Zu
    > jung, um einen Text zu verstehen, zu verblendet,
    > um argumentativen Inhalt zu entziffern ...


    Schon klar ;-)

  20. Re: Wie wäre es mit Zwichenladen?

    Autor: spanther 23.02.09 - 14:37

    dersichdenwolftanzte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Getroffene Hunde bellen *g*
    >
    > Wenn nichts mehr geht kommt dieses "Argument".

    Was soll denn da noch groß gehen, wo doch Apple Bashing in der Trollsammelstelle Golem so hoch im Trend ist im Moment?...

    > Wie soll deiner Meinung nach eine Diskussion
    > ablaufen, wenn man dem Gegenüber seine Fehler
    > nicht mehr aufzeigen darf?

    Wer sagt denn dass du das nicht darfst?
    Es geht hier nicht um Fehler aufzeigen sondern um Apple Troll gebashe :-)
    Der Beitrag von ihm ist deutlich überspitzt formuliert und alles andere als unparteiisch bzw. objektiv...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. combine Consulting GmbH, Hamburg, München
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  3. KRONGAARD AG, Hamburg
  4. Wasserverband Peine, Peine

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

  1. Intel-Prozessor: Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an
    Intel-Prozessor
    Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an

    Acht Kerne mit bis zu 5 GHz für alle: Der Core i9-9900KS erscheint im Oktober 2019 und wird die vorerst schnellste Gaming-CPU. Erste Firmware-Updates zeigen, dass Intel die nominelle Verlustleistung von 95 Watt auf 127 Watt anhebt. Für vollen Takt wird das aber nicht reichen.

  2. Gewerbliche Händler: Artikel bei Amazon Marketplace sind erheblich teurer
    Gewerbliche Händler
    Artikel bei Amazon Marketplace sind erheblich teurer

    Eine Verbraucherzentrale hat verglichen: Bei 98 von 100 Produkten fand sich der niedrigste Preis im Händler-Shop. Es waren fast ausschließlich von Amazon hervorgehobene Produkte, entweder Bestseller Nr. 1 oder Amazon's Choice.

  3. Devops und Code-Hosting: Gitlab sammelt 270 Millionen US-Dollar vor Börsengang ein
    Devops und Code-Hosting
    Gitlab sammelt 270 Millionen US-Dollar vor Börsengang ein

    Die Codehosting- und Devops-Plattform Gitlab sammelt weitere fast 270 Millionen US-Dollar Risikokapital ein. Das sollte die letzte Finanzierungsrunde vor dem geplanten Börsengang kommendes Jahr sein.


  1. 15:54

  2. 15:37

  3. 15:08

  4. 15:00

  5. 14:53

  6. 14:40

  7. 14:27

  8. 14:14