1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Athlon 64 X2 und Opteron: Zehn…

Zwei Kerne, und passt in einen Ein-Kern Sockel?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zwei Kerne, und passt in einen Ein-Kern Sockel?

    Autor: Private Paula 21.04.05 - 11:38

    Zwei Kerne. Zwei Mal Stromversorgung. Zwei Mal Adressleitungen. Und immer noch die selbe Anzahl PINs. Klingt fuer mich, als ob da irgendwo ein Flaschenhals ist, weil sich zwei Kerne die Adressleitungen teilen muessen. Oder aber die Sockel wurden schon bei der Einfuehrung fuer Dual-Core CPUs vorgesehen...

    Bin mal auf die ersten Vergleichstest mit den Single Core CPUs gespannt, und ob die Dual Core CPUs in Zukunft einen eigenen Sockel spendiert bekommen.

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  2. Re: Zwei Kerne, und passt in einen Ein-Kern Sockel?

    Autor: Anony Maus 21.04.05 - 12:40

    Private Paula schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zwei Kerne. Zwei Mal Stromversorgung. Zwei Mal
    > Adressleitungen. Und immer noch die selbe Anzahl
    > PINs. Klingt fuer mich, als ob da irgendwo ein
    > Flaschenhals ist, weil sich zwei Kerne die
    > Adressleitungen teilen muessen. Oder aber die
    > Sockel wurden schon bei der Einfuehrung fuer
    > Dual-Core CPUs vorgesehen...
    >
    Den Flaschenhals gibt es im Prinzip auch. Wobei Flaschenhals wohl etwas übertrieben ist. Klar ist, daß sich die beiden Kerne die Speicherbandbreite teilen müssen. Im Gegensatz dazu hat in einem Opteron System mit zwei CPUs, ja in der Regel jede CPU ihren eigenen Speicher. Daher dürfte das etwas besser sein. Aber bei Intel teilen sich ja auch in einem Dual CPU System beide CPUs den Speicherbus. Da ist AMD dann mit den Dual Cores dann gleich auf.

  3. Re: Zwei Kerne, und passt in einen Ein-Kern Sockel?

    Autor: Ken 21.04.05 - 15:06

    Im großen und ganzen sind die neuen Sockel (939/775) ja schon für Dual-Core vorbereitet gewesen, sonst wären sie ja bei den alten geblieben. Damit haben sie auch noch alle mögliche Neuerungen gebracht wie zum Beispiel
    - DualChannel (939 gegen 754)
    - DDR, PCIe (775 gegen 478)

  4. Re: Zwei Kerne, und passt in einen Ein-Kern Sockel?

    Autor: Anony Maus 21.04.05 - 15:23

    Ken schrieb:
    > - DualChannel (939 gegen 754)
    Das hst aber erst mal nichts mit Dual-Core zu tun. Das erhöht nur ersteinmal die Speicherbandbreite. Ist für Single- und Dual-Core nützlich.

    > - DDR, PCIe (775 gegen 478)
    Ich muß sagen mit dem Intel Gesockels ;-) kenne ich mich nicht so aus. Aber was hat DDR bei Intel direkt mit dem Sockel zu tun? Der Speichercontroller sitzt da doch nicht in der CPU.

    PCIe hat jedenfalls mal überhaupt garnichts mit dem Sockel zu tun. Das ist/wäre auch mit den alten Sockeln möglich.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. COPA-DATA GmbH, Ottobrunn, Köln, Ludwigshafen
  2. nicos AG, Münster
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ (Vorbestellungen in Märkten weiterhin möglich)
  2. 499,99€ (Vorbestellungen in Märkten weiterhin möglich)
  3. (u. a. Microsoft Surface Book 2 Convertible mit 13,5 Zoll Display i5-8350U 256GB SSD für 1.258...
  4. 99,99€ (Vergleichspreis 198€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Streaming: Amazon zeigt zwei neue Fire TV Sticks
Streaming
Amazon zeigt zwei neue Fire TV Sticks

Amazon erweitert das Sortiment der Fire TV Sticks. Der Einstieg in die Streaming-Welt wird noch mal preisgünstiger.

  1. Streaming Neuer Fire TV Stick soll veränderte Fernbedienung erhalten

Thinkpad T14s (AMD) im Test: Lenovos kleines Schwarzes kann noch immer überzeugen
Thinkpad T14s (AMD) im Test
Lenovos kleines Schwarzes kann noch immer überzeugen

Sechs Kerne und die beste Tastatur: Durch AMDs Renoir gehört das Thinkpad T14s zu Lenovos besten Geräten - trotz verlötetem RAM.
Ein Test von Oliver Nickel und Marc Sauter

  1. Lenovo Auch die zweite Thinkbook-Generation startet bei 820 Euro
  2. Ubuntu Lenovo baut sein Linux-Angebot massiv aus
  3. Yoga (Slim) 9i Tiger-Lake-Notebooks mit hellem 4K-Display

Facebook, Twitter und Youtube: Propaganda, Hetze und Manipulation
Facebook, Twitter und Youtube
Propaganda, Hetze und Manipulation

Immer stärker wird im US-Wahlkampf mit Falschnachrichten, Social Bots und politischen Influencern auf Facebook, Twitter oder Youtube um Wähler gebuhlt.
Eine Analyse von Sabrina Keßler

  1. Rechtsextremismus Wie QAnon zum größten Verschwörungsmythos wurde