1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › XenServer wird kostenlos

Vorteile gegenüber VMware?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorteile gegenüber VMware?

    Autor: so-isses 23.02.09 - 15:23

    Gibt es irgendwelche?

  2. kommt drauf an...

    Autor: föhn 23.02.09 - 15:30

    gegen welche vmware-version du vergleichst.

  3. Re: Vorteile gegenüber VMware?

    Autor: chris01 23.02.09 - 16:13

    Ja, wir setzen nurnoch Citrix XenServer ein, weil:

    die Performance im Vergleich zum ESX/ESXi is deutlich besser.

    Insbesondere HDD Write/Read sowie Netzwerkperformance.

    VMWARE: Write: 30-40 MB/s
    XenServer: Write 80-100 MB/s

    VMWARE: Read 140-160 MB/s
    XenServer: Read 100-140 MB/s

    Netzwerkperformance bei Xen/VMWARE DOWNLOAD vom IIS/APACHE:

    XenServer über 100 MB/s
    VMWARE nur 40-60 MB/s

    Im großen und ganzen ist Xen deutlich performanter als VMWare.

  4. Re: Vorteile gegenüber VMware?

    Autor: ( Alternativ: kostenlos registrieren) 23.02.09 - 16:36



    muhahahahahah selten so einen schwachsinn gelesen. aber hey, es ist das internet. was solls.

    xen drei mal so performant. ja ne nich .... rofl


    chris01 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, wir setzen nurnoch Citrix XenServer ein,
    > weil:
    >
    > die Performance im Vergleich zum ESX/ESXi is
    > deutlich besser.
    >
    > Insbesondere HDD Write/Read sowie
    > Netzwerkperformance.
    >
    > VMWARE: Write: 30-40 MB/s
    > XenServer: Write 80-100 MB/s
    >
    > VMWARE: Read 140-160 MB/s
    > XenServer: Read 100-140 MB/s
    >
    > Netzwerkperformance bei Xen/VMWARE DOWNLOAD vom
    > IIS/APACHE:
    >
    > XenServer über 100 MB/s
    > VMWARE nur 40-60 MB/s
    >
    > Im großen und ganzen ist Xen deutlich performanter
    > als VMWare.


  5. Re: Vorteile gegenüber VMware?

    Autor: chris01 23.02.09 - 16:47

    Warum Schwachsinn?

    Wir haben das ganze auf IBM x3650 Servern getestet und die I/O & Netzwerk Performance von XenServer war erheblich besser.

    Die Werte habe ich ja gepostet. Gerade beim Schreiben auf die HDD`s oder kopieren durchs Netzwerk ist VMWare ESX/ESXi erheblich langsamer als XenServer.

    Das liegt aber wohl daran, dass der Xen Hypervisor einfach effektiver arbeitet.

  6. Re: Vorteile gegenüber VMware?

    Autor: io 23.02.09 - 17:30

    mit welchem Tool habt ihr das gemessen ? und mit welchen Blöckgrößen habt ihr dabei gearbeitet ? Sorry für die vielen Fragen, das würde aber die Ergebnisse transparenter gestalten ;)

  7. Re: Vorteile gegenüber VMware?

    Autor: chris01 23.02.09 - 17:40

    Mit h2testw von Heise.

    Einfach 8 GB auf die virtuellen HDD´s geschrieben und danach misst das Tool die Read Performance.

    WebServer waren:
    Linux > CentOS 5.2 x64 mit Apache und einfach ein 4 GB ISO file draufgeladen und gedownloaded.

    Windows Server 2008 mit IIS7 und auch ein 4 GB ISO einfach runtergerladen.

    Der Download erfolgte mit einem Server 2008 Client mit Internet Explorer 8 RC1.

    Bei XenServer wurden wirklich die 1000 MBit voll ausgenutzt.

    Ein weiterer Windows Test war einfach vom Windows Client auf den virtuellen Windows Server files draufkopieren.

    Auch da hatte man Speeds um die 100 MB/s wobei hingegen ESX/ESXi da maximal 30-40 MB/s hatte.

    CPU Performance haben wir auch gemessen, aber da gab es zwischen VMWare und Xen keinerlei Unterschiede. Liegt wohl daran, dass die CPU´s nativ durchgegeben werden.

  8. Re: Vorteile gegenüber VMware?

    Autor: ( Alternativ: kostenlos registrieren) 24.02.09 - 07:27

    muhahahahahahahahaha.

    ok. nimmst du dich selbst ernst oder ist das einfach Trolling a la extraordinaire?

    chris01 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum Schwachsinn?
    >
    > Wir haben das ganze auf IBM x3650 Servern getestet
    > und die I/O & Netzwerk Performance von
    > XenServer war erheblich besser.
    >
    > Die Werte habe ich ja gepostet. Gerade beim
    > Schreiben auf die HDD`s oder kopieren durchs
    > Netzwerk ist VMWare ESX/ESXi erheblich langsamer
    > als XenServer.
    >
    > Das liegt aber wohl daran, dass der Xen Hypervisor
    > einfach effektiver arbeitet.


  9. Re: Vorteile gegenüber VMware?

    Autor: case 24.02.09 - 08:40

    a) http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)
    b) schau in den spiegel

  10. Re: Vorteile gegenüber VMware?

    Autor: IhrName99999 24.02.09 - 08:51

    ( Alternativ: kostenlos registrieren) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > muhahahahahahahahaha.
    >
    > ok. nimmst du dich selbst ernst oder ist das
    > einfach Trolling a la extraordinaire?
    Ihr Kinder von heutzutage seit schon ein lustiges Völkchen ... ständig wird imitiert, diffamiert und fantasiert.

    Übrigens ist XEN _bedeutend_ schneller als jede EMULATION, weil XEN zb. direkt an die Hardware durchreicht bzw. selbige zur Verfügung stellt - so ist zb. auch 3D-Beschleunigung (fast) kein Problem. VMWare hingegen EMULIERT Hardware komplett, also entsteht schonmal mind. 1 Flaschenhals - die Programmierung von VMware. Bei XEN fällt das fast komplett weg, lediglich einige Protokollvereinbarungen mit einem kleinen Overhead müssen getroffen werden - das zieht dann einige wenige Prozent der Gesamtleistung ab, ebenso wie jede weitere, simultan laufende, weitere Client-Instanz.

  11. Re: Vorteile gegenüber VMware?

    Autor: ( Alternativ: kostenlos registrieren) 24.02.09 - 08:57

    ok chris01, golem erlaubt mehr als einen anonymen nick pro IP. sonst noch was?

    IhrName99999 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ( Alternativ: kostenlos registrieren) schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > muhahahahahahahahaha.
    >
    > ok. nimmst
    > du dich selbst ernst oder ist das
    > einfach
    > Trolling a la extraordinaire?
    > Ihr Kinder von heutzutage seit schon ein lustiges
    > Völkchen ... ständig wird imitiert, diffamiert und
    > fantasiert.
    >
    > Übrigens ist XEN _bedeutend_ schneller als jede
    > EMULATION, weil XEN zb. direkt an die Hardware
    > durchreicht bzw. selbige zur Verfügung stellt - so
    > ist zb. auch 3D-Beschleunigung (fast) kein
    > Problem. VMWare hingegen EMULIERT Hardware
    > komplett, also entsteht schonmal mind. 1
    > Flaschenhals - die Programmierung von VMware. Bei
    > XEN fällt das fast komplett weg, lediglich einige
    > Protokollvereinbarungen mit einem kleinen Overhead
    > müssen getroffen werden - das zieht dann einige
    > wenige Prozent der Gesamtleistung ab, ebenso wie
    > jede weitere, simultan laufende, weitere
    > Client-Instanz.
    >


  12. Re: Vorteile gegenüber VMware?

    Autor: ( Alternativ: kostenlos registrieren) 24.02.09 - 09:02

    OMG du bist so ein vollhonk.

    wir reden hier von ESX VS XEN Enterprise, und die machen BEIDE paravirtualisierung. emulation ist zb. VMWare Server, aber darum gehts ja eigentlich gar nicht, sondern dass den geliebtes XEN einfach besser sein MUSS, denn DU verwendest es, daher MUSS es einfach das beste sein was gibt. MUSS so sein. Denn DU .....


    IhrName99999 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ihr Kinder von heutzutage seit schon ein lustiges
    > Völkchen ... ständig wird imitiert, diffamiert und
    > fantasiert.
    >
    > Übrigens ist XEN _bedeutend_ schneller als jede
    > EMULATION, weil XEN zb. direkt an die Hardware
    > durchreicht bzw. selbige zur Verfügung stellt - so
    > ist zb. auch 3D-Beschleunigung (fast) kein
    > Problem. VMWare hingegen EMULIERT Hardware
    > komplett, also entsteht schonmal mind. 1
    > Flaschenhals - die Programmierung von VMware. Bei
    > XEN fällt das fast komplett weg, lediglich einige
    > Protokollvereinbarungen mit einem kleinen Overhead
    > müssen getroffen werden - das zieht dann einige
    > wenige Prozent der Gesamtleistung ab, ebenso wie
    > jede weitere, simultan laufende, weitere
    > Client-Instanz.
    >


  13. Und die Rechenleistung?

    Autor: so-isses 24.02.09 - 09:36

    > Im großen und ganzen ist Xen deutlich performanter als VMWare.

    Gilt das auch für die CPU-Leistung?

    Und kann man XEN-Clients auch so komfortabel im Fenster laufen lassen wie VMware und sich per MAus ohne Klicks oder Tastenkürzel zwischen verschiedenen OS (insbesondere Linux und Windows) hin und her bewegen?

  14. Fraglich

    Autor: so-isses 24.02.09 - 09:44

    > Übrigens ist XEN _bedeutend_ schneller als jede EMULATION, weil XEN
    > zb. direkt an die Hardware durchreicht bzw. selbige zur Verfügung
    > stellt

    Leider ist mir der Link entfallen, aber ich habe irgendwo gelesen, dass manche VMware ohne VT-Support den Vorzug geben gegenüber XEN mit VT-Support, weil ersteres performanter sein soll. AFAIR soll das an irgendeiner Besonderheit der CHipsätze liegen, die die Emulation verlangsamt. Dafür hat der VT-Support den Vorteil, dass z.B. Windows ohne Modifikation als Client läuft.

    Siehe auch:
    http://www.itcomparison.com/Virtualization/Xenvsvi3/xenvsvmware3esx.htm

    ICh will XEN hier nicht schlecht machen, ich hätte aber gerne realistische Erfahrungswerte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EGT Energievertrieb GmbH, Triberg
  2. Porsche Deutschland GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  4. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein (Düsseldorf/ Köln)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 35€ (Bestpreis!)
  2. 106,90€ + Versand
  3. mit täglich neuem Logitech-Angebot
  4. (heute u. a. Gaming-Stühle und McAfee Antivirus)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

  1. Windows 7: Erweiterter Support für mehr Unternehmen verfügbar
    Windows 7
    Erweiterter Support für mehr Unternehmen verfügbar

    Microsoft bietet über Partner kleinen und mittelständischen Unternehmen auch in Deutschland an, einen erweiterten Support für Windows 7 zu kaufen. Eigentlich sollte der erweiterte Support bereits seit knapp zwei Wochen verfügbar sein.

  2. Datendiebstahl: Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen
    Datendiebstahl
    Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen

    Nach dem Diebstahl von Festplatten mit unverschlüsselten Gehaltsabrechnungen und persönlichen Daten hat sich Facebook laut einem Medienbericht offenbar sehr viel Zeit gelassen, die betroffenen Mitarbeiter zu informieren.

  3. Ultimate Rivals: Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey
    Ultimate Rivals
    Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey

    Eishockeylegende Wayne Gretzky gegen Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan oder andere Sportstars: Das ist die Idee hinter einer neuen Sportspielserie auf Apple Arcade. Nach dem Hockey-Auftakt namens The Rink geht es im Frühjahr mit Basketball weiter.


  1. 10:45

  2. 14:08

  3. 13:22

  4. 12:39

  5. 12:09

  6. 18:10

  7. 16:56

  8. 15:32