1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft baut Atom-Server

Tolle Idee

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tolle Idee

    Autor: MSHasser 25.02.09 - 12:56

    Nein ehrlich: Super Idee! Hatte die gleiche Idee schon vor Jahren, nur etwas abgewandelt mit ausgedienten Handy-Platinen. Allerdings ist da der Aufwand die an ein ausreichend schnelles Netzwerk angeschlossen zu bekommen noch viel höher. Vom passenden RPC-fähigen OS mal ganz abgesehen.

    Trotzdem: klasse das mal jemand bewiesen hat, dass das funktioniert. Die Natur machts vor: viele kleinere Elemente sind besser als ein großes. Die Riesen-Monster-Server werden aussterben, soviel steht fest. Selbst Google und Amazon setzen auf viele gleichförmige "Normal-Rechner" die zusammengeschlossen als Cloud agieren und fahren damit zuverlässiger als vergleichbare Monster-Server-Lösungen ...

  2. Re: Tolle Idee

    Autor: nonsense 25.02.09 - 13:43

    Ich glaube kaum, dass die "Riesen-Monster-Server" aussterben, bevorzugt doch jede Versicherung und jede Bank ein Mainframe - System, die deutlich mehr Sicherheit und Leistungsfähigkeit bieten, mal von Zuverlässigkeit ganz abgesehen. Google setzt auf riesige Serverfarmen mit relativ langsamen Prozessoren und viel Hauptspeicher, da die verwendeten Datenbanken massig RAM brauchen.
    Und zur Natur - viele kleine sind nur solange besser als ein großes System, solange sie ein kollektives Denkvermögen entwickeln können - wie Vögel oder Ameisen - aber unseren Computern fehlt dazu noch ein wenig :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Würzburg
  2. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  4. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. (-28%) 42,99€
  3. (u. a. Die Sims 4 für 9,99€, Inselleben für 19,99€, An die Uni! für 19,99€, Vampire für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
    Wolcen im Test
    Düster, lootig, wuchtig!

    Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
    2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
    3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    1. Neue Infrastruktur: Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz
      Neue Infrastruktur
      Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz

      Fast ein halbes Jahr hat das Berliner Kammergericht nach einem Trojaner-Angriff im Notbetrieb gearbeitet. Nun soll das Gericht wieder ans Berliner Landesnetz angeschlossen werden - mit Laptops, die die Mitarbeiter statt USB-Sticks mit nach Hause nehmen können.

    2. EU-Kommission: Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden
      EU-Kommission
      Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden

      Nach Datenpannen und Spionage setzt die EU-Kommission auf den Messenger Signal. Allerdings kann der Messenger nicht zur Kommunikation mit dem EU-Parlament eingesetzt werden - dort verbietet die IT-Abteilung die Installation und verweist auf Whatsapp.

    3. Shopify: Libra Association bekommt neues Mitglied
      Shopify
      Libra Association bekommt neues Mitglied

      Nach zahlreichen prominenten Abgängen im letzten Jahr bekommt Facebooks Digitalwährung Libra neuen Schwung: Die E-Commerce-Plattform Shopify tritt dem Projekt bei. Damit könnten rund eine Million Händler die Digitalwährung nutzen, sofern sie wie angekündigt dieses Jahr kommt.


    1. 15:33

    2. 14:24

    3. 13:37

    4. 13:12

    5. 12:40

    6. 19:41

    7. 17:39

    8. 16:32