Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › X-Server 1.6 mit neuer Direct…

Ohne Änderungen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ohne Änderungen

    Autor: blub 26.02.09 - 10:24

    blöde frage, gibt es die möglichkeit beim xserver mit ati treiber die auflösung und den bildschirm ohne neustart des xservers zu ändern?

    *edit vom Mod: Umlaute ftw!

  2. Re: Ohne Änderungen

    Autor: herbert der user 26.02.09 - 10:38

    Geht das mit ATI nicht?
    Zum Glück hab ich nVidia, funktioniert super.

  3. Re: Ohne Änderungen

    Autor: Sirdodger 26.02.09 - 10:46

    [strg][alt][+|-] (letzteres auf dem Nummernblock) ... läuft IMHO out-of-the-box mit allen Treibern ...

  4. Re: Ohne Änderungen

    Autor: SmileCat 26.02.09 - 10:49

    Welcher ATI-Treiber ?
    Gibt momentan 3 Stück: fglrx, radeon, radeonhd
    Zumindest die beiden letzteren lassen sich wunderbar mit xrandr konfigurieren. Bei fglrx gehts so einigermassen.

  5. Re: Ohne Änderungen

    Autor: cos3 26.02.09 - 10:54

    fglrx auf laptop mit x700.. auflösungen lassen sich problemlos per xrandr umstellen..

  6. Re: Ohne �nderungen

    Autor: blub 26.02.09 - 11:08

    Der fglrx treiber.

    Egal ob mit dem ati config tool ( amdcccle ) oder anderen programmen muss ich immer den xserver neustarten bevor ich die auflösung ändern kann oder einen externen monitor hinzufügen

  7. Re: Ohne �nderungen

    Autor: Andi1111 26.02.09 - 11:25

    Bei mir will der sogar das System neu starten, wenn ich etwas an der Konfiguration ändere. Erinnert mich an windows95. Hoffentlich sind die freien Treiber bald für mich benützbar!

  8. Re: Ohne �nderungen

    Autor: garamons 26.02.09 - 11:40

    Wieso nicht nur den xServer?

  9. Re: Ohne �nderungen

    Autor: ^^ 26.02.09 - 11:45

    Bei seinem computer giebts noch kein backspace xD

  10. Re: Ohne �nderungen

    Autor: +-+ 26.02.09 - 11:46

    Warum kannst du die freien Treiber nicht nutzen?

  11. Re: Ohne Änderungen

    Autor: nabuko 26.02.09 - 16:49

    xrandr oder krandr (wenn du kde benutzt) sind dein Freund...

  12. Re: Ohne Änderungen

    Autor: tippser 26.02.09 - 18:03

    Dazu muss noch gesagt werden, dass man damit nur Auflösungen umschalten kann, die der Monitor gemeldet hat - wenn X den Monitor nicht korrekt erkennt, muss man die gewünschten Auflösungen erst in die Xorg.conf schreiben, und den X Server neu starten - danach sollte es aber ohne neustart klappen.

  13. Re: Ohne �nderungen

    Autor: deshalb 26.02.09 - 18:05

    weil er im vergleich zum fglrx grauselig langsam ist

  14. Re: Ohne Änderungen

    Autor: catdog2 27.02.09 - 12:59

    Das geht normalerweise auch mit xrandr ohne X zu beenden:

    xrandr --newmode <name> <clock MHz>
    <hdisp> <hsync-start> <hsync-end> <htotal>
    <vdisp> <vsync-start> <vsync-end> <vtotal>
    [+HSync] [-HSync] [+VSync] [-VSync]

    die entsprechende Modline erhält man z.b. mit cvt

    xrandr --addmode <output> <name>


    Beispiel:
    $ cvt 800 600
    # 800x600 59.86 Hz (CVT 0.48M3) hsync: 37.35 kHz; pclk: 38.25 MHz
    Modeline "800x600_60.00" 38.25 800 832 912 1024 600 603 607 624 -hsync +vsync

    $ xrandr --newmode 800x600 38.25 800 832 912 1024 600 603 607 624 -hsync +vsync
    $ xrandr --addmode <output> 800x600

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VSE Aktiengesellschaft, Saarbrücken
  2. ATP Auto-Teile-Pollath Handels GmbH, Pressath bei Bayreuth
  3. Deloitte, Düsseldorf, Hamburg
  4. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

  1. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  2. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.

  3. Hacker-Attacke: Datenleck bei Freenet-Tochter Vitrado
    Hacker-Attacke
    Datenleck bei Freenet-Tochter Vitrado

    Angreifer haben auf die Daten von rund 67.000 Vitrado-Nutzern zugreifen können. Diese sollten besser ihr Bankkonto im Auge behalten, rät die Freenet-Tochter.


  1. 18:33

  2. 17:23

  3. 16:37

  4. 15:10

  5. 14:45

  6. 14:25

  7. 14:04

  8. 13:09