Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Sonys schlichter E-Book…

ohne Scheiss!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ohne Scheiss!

    Autor: aloha 26.02.09 - 14:53

    wann werden sich die ebooks richtig durchsetzen?

    ganz genau, wenn apple mal wieder ihren genius raushängen lassen.
    den designtechnisch sehen diese teile derzeit aus wie grauer hitech-schrott aus der chirurgischen abteilung.

    evtl. braucht man gar kein ebook mehr, sobald das iphone diese möglichkeiten bietet. wäre die beste lösung.

    ansonsten muss man halt warten bis das ibook rauskommt und apple ein design auf den markt bringt, dass den echten büchern in nichts nachsteht, "einfach, minimalistisch, praktikalbel und kultig, wie ein normales buch eben.

  2. Re: ohne Scheiss!

    Autor: NurIch 26.02.09 - 15:06

    Schön - dann warte mal schön weiter.
    Ich lese derweílen meine ebooks, denn mich interessiert mehr die Funktionalität und weniger, das Design spazieren zu tragen.

  3. Re: ohne Scheiss!

    Autor: aloha 26.02.09 - 15:12

    NurIch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schön - dann warte mal schön weiter.
    > Ich lese derweílen meine ebooks, denn mich
    > interessiert mehr die Funktionalität und weniger,
    > das Design spazieren zu tragen.

    mit design ist ja auch die praktikabilität gemeint, die benutzerführung in den menüs, die handlichkeit etc.

    eben das was das iphone auch schon richtiger macht als alle anderen handyanbieter zuvor.

  4. Re: ohne Scheiss!

    Autor: NurIch 26.02.09 - 16:07

    Buch auswählen -> lesen (3. x nen Knopp drücken)
    Lesezeichen aufrufen -> lesen (2 x nen Knopp drücken)

    Stimmt. Die Menüführung ist wirklich stark verbesserungsfähig.
    Da muss tatsächlich erst mal Apple ran ;)

  5. Re: ohne Scheiss!

    Autor: aloha 26.02.09 - 16:11

    das teil bietet ja noch mehr an, als nur text zu lesen.

    und so einfach und intuitiv sieht das ganze nicht aus, ganz im gegenteil:
    https://scr3.golem.de/?d=0902/Sony_E-Book-Reader_PRS505&a=65392&s=2
    https://scr3.golem.de/?d=0902/Sony_E-Book-Reader_PRS505&a=65392&s=23

    aber wenn jeder intuitive benutzerführung erkennen würde, dann müsste da ja nicht erst apple ran um es denn leute vorzuführen. ;-)

  6. Re: ohne Scheiss!

    Autor: Jakelandiar 26.02.09 - 17:05

    aloha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das teil bietet ja noch mehr an, als nur text zu
    > lesen.
    >
    > und so einfach und intuitiv sieht das ganze nicht
    > aus, ganz im gegenteil:
    > scr3.golem.de
    > scr3.golem.de
    >
    > aber wenn jeder intuitive benutzerführung erkennen
    > würde, dann müsste da ja nicht erst apple ran um
    > es denn leute vorzuführen. ;-)

    owned würd ich sagen...

    Das erste Bild zeigt wie einfach es ist. Zwei tasten zum blättern und die nummern tasten zum buch wählen auf dem Bild.

    Das zweite Bild ist eine Anwendung am PC die optional nutzbar ist und nix mit dem eigentlich Ebook und dessen Bedienung zu tun hat.

  7. Re: ohne Scheiss!

    Autor: aloha 26.02.09 - 17:32

    Jakelandiar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aloha schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > das teil bietet ja noch mehr an, als nur text
    > zu
    > lesen.
    >
    > und so einfach und
    > intuitiv sieht das ganze nicht
    > aus, ganz im
    > gegenteil:
    > scr3.golem.de
    >
    > scr3.golem.de
    >
    > aber wenn jeder intuitive
    > benutzerführung erkennen
    > würde, dann müsste
    > da ja nicht erst apple ran um
    > es denn leute
    > vorzuführen. ;-)
    >
    > owned würd ich sagen...
    >
    > Das erste Bild zeigt wie einfach es ist. Zwei
    > tasten zum blättern und die nummern tasten zum
    > buch wählen auf dem Bild.

    na wenn du meinst, schon mal ein iphone bedient? ;-)
    das macht richtig spass und genau das ist intuitiv!

  8. Re: ohne Scheiss!

    Autor: NurIch 26.02.09 - 18:29

    aloha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das teil bietet ja noch mehr an, als nur text zu
    > lesen.
    >

    Aber ich (und wohl der Mehrzal aller Bücherfreaks) brauche es eben nur dazu, genau das zu machen, wofür es auf den Markt kommt - als Ersatz für 5 kg Bücher, wenn ich unterwegs bin.

    Auf ein überfrachtetes Monstergerät kann ich liebend gerne verzichten.

  9. Apple

    Autor: LeseFaustschlag 26.02.09 - 20:36

    So sehr wir uns alle einen Apple EReader wünschen,... ich glaube, das wird es in nächster Zeit sicher nicht geben. Wahrscheinlich empfinde ich Apple als zu Multimedia (ohne Textmedien) lastig. Wobei man andererseits schon einen Reader erwarten könnte, wenn man sich Apples Zusammenarbeit mit Schulen und Unis so ansieht.

  10. Re: ohne Scheiss!

    Autor: Jakelandiar 27.02.09 - 11:31

    Ja hab ich. Und ich wüsste nicht wozu so eine bedienung auf einem ebook gut sein soll.

    Das teil is da um bpcher zu lesen und nicht immerzu mit dem finger drüber zu streichen (und in deinem fall, so wie du dich hier benimmst mit dem iphone getuhe, einen orgasmuss dabei zu bekommen).

    Mann soll ganz einfach umblättern können beim lesen. Nicht mehr und nicht weniger.

    Und einfacher, als eine Taste für vorwärts und eine für rückwerts blättern geht nunmal nicht.

    Und nein ich will nicht immerzu die hand erst umständlich aufs display legen und mit dem finger da rumwischen wollen um zu blättern. DAS wäre mal eine scheiß bedienung wenn man nicht genusslos lesen und blätten kann ohne immerzu mit der hand das display zu verdecken.

    Sry für dich das du nur noch an iphones denken kannst und nichts anderes mehr toll findest, obwohl du es nie benutzt hast, aber in dem bereich hat apple einfach nichts verloren und die Iphone bedienung wäre einfach nur fehl amplatz.

  11. Re: Apple

    Autor: Jakelandiar 27.02.09 - 11:34

    LeseFaustschlag schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So sehr wir uns alle einen Apple EReader
    > wünschen,...

    Nix für ungut aber steich das alle und Trag da nur dich ein. Denn ich und einige andere die sich hier schon gemeldet haben fallen definitiv aus deinem "alle" raus.

    Und ich kenn da noch mehr leute die das tun. Also nichts pauschalisieren und so tun als würden wir alle hier Apple vergöttern und nur noch alles von denen haben wollen.

    Bei mir ist eigentlich eher das gegenteil der fall. Ich hatte schon iphones benutzt und ich warte lieber auf ein vernünftiges Telefon.

    Nur ein "tolles aussehen" (ich find das irgendwie nu nich so berauschend) und eine angebliche einfache und tolle bedienung machen noch lange kein gutes Telefon aus.

  12. Viel Scheiß von einem Apple-Adep(p)ten

    Autor: sn4fu 28.02.09 - 18:11

    Mal vorne weg: <em>Du nervst!</em>
    Dein wiederholtes "Da muss erst wieder Apple kommen" will keiner hoeren und ist ueberdies einfach nur falsch.

    aloha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wann werden sich die ebooks richtig durchsetzen?

    > ganz genau, wenn apple mal wieder ihren genius raushängen lassen.
    <zyn>Der hat sich bis Mitte des Jahres krank gemeldet.</zyn>

    > den designtechnisch sehen diese teile derzeit aus wie grauer hitech-schrott aus der chirurgischen abteilung.
    Technik muss funktionieren und erst wenn sie funktioniert, und wirklich erst dann, darf sie obendrein aussehen, alles andere ist Marketing-Trash. Ein Apple-Junkie kann das aber sicher nicht verstehen.

    > evtl. braucht man gar kein ebook mehr, sobald das iphone diese möglichkeiten bietet. wäre die beste lösung.
    Das "iPhonium divinum" hat keine eBook-Reader Software? Du gestattest: *lach*

    Von dieser Laecherlichkeit abgesehen, ist das iPhone als Ebook-Ersatz eine furchtbar schlechte Idee. Der Schirm ist zu klein, die Lauf- und Standby-Zeit viel zu kurz, im Ganzen die gesammte Technologie ziemlich untauglich fuer den genannten Zweck.

    Ganz ehrlich und ohne jeden Zynismus, wenn du so wenig Ahnung von der Materie hast, machst du dich mit dieser unfundierten Apple-Lobhudelei einfach nur laecherlich.

    snafu

  13. Re: Viel Scheiß von einem Apple-Adep(p)ten

    Autor: naja... 28.02.09 - 18:20

    das ist aber ganz klar dein fehler.
    du hast in deiner welt einfach nicht den überblick, das apple einfach das beste ist. du hast vor deiner antwort niemandem gehuldigt, das er in der lage ist einen kredit für ein überaltetes und leistungsmässig schwaches gerät aufzunehmen.
    du hast nicht gesagt: wow, apple, technik, die anfänger begeistert.
    neinnein, hast du nicht.
    deswegen schlägt dir jetzt bestimmt gleich ein heitmann-zwerg auf die finger.

    du und wir alle müssen apple-demut lernen. die haben ja auch das iphone.
    und längere pimmel.
    spätestens jetzt aber ab auf die knie.

  14. Re: ohne Scheiss!

    Autor: Applehasser 28.02.09 - 20:23

    "evtl. braucht man gar kein ebook mehr, sobald das iphone diese möglichkeiten bietet. wäre die beste lösung. "

    Seit wann hat das Iphonedingsbumms ein Display wie ein Ebook-Reader?

    E-Ink sagt dir was?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Immendingen
  2. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf
  3. KPMG IT Service GmbH, Berlin
  4. Daimler AG, Böblingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. 77,00€ inkl. Versand im Idealo-Preisvergleich
  3. (heute u. a. Logitech Gaming-Produkte, Philips-TVs, Garmin-Produkte, Philips Hue Starter Set, Filme...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Firefox: Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation
    Firefox
    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

    Der Firefox-Hersteller Mozilla hat Nutzern in den USA ungefragt ein Addon zur Promotion der Fernsehserie Mr. Robot installiert. Die Community zeigte sich wenig erfreut und Nutzer hielten das plötzlich auftauchende Addon für Malware, sodass Mozilla gezwungen war, seinen Kurs zu ändern.

  2. Knights Mill: Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning
    Knights Mill
    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

    Die Xeon Phi Knights Mill sind speziell für Deep Learning ausgelegt: Die gesockelten Prozessoren haben bis zu 72 Kerne und spezielle Instruktionen, die VNNI. Die hohe Geschwindigkeit geht mit einer Verlustleistung von bis zu 320 Watt einher.

  3. Windows 10: Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager
    Windows 10
    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

    Keeper-Nutzer sollten unbedingt die gepatchte Version installieren. Der aktuell in Windows 10 vorinstallierte Passwortmanager Keeper hatte bis Version 11.3 einen Fehler, der es bösartigen Webseiten ermöglichte, über Clickjacking beliebige Passwörter auszulesen.


  1. 13:35

  2. 12:49

  3. 12:32

  4. 12:00

  5. 11:57

  6. 11:26

  7. 11:00

  8. 10:45