Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mal eben im Internet nachgucken…

Mehr Medienkompetenz / TV versäumt Chancen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mehr Medienkompetenz / TV versäumt Chancen

    Autor: Andreas Heitmann 26.02.09 - 17:46

    Es gibt für jeden Mist Ratgeber, Tipss und Doku-Soaps im Fernsehen. Leider aber keine einzige zum Thema Computer. Gut, es gibt Neues und auch cie C´t hat eine Sendung. Diese richten sich aber eher an medienerfahrene Nutzer als an den durchschnittlichen Verbraucher. Meines Erachtens nach versäumen hier die Fernsehsender eine echte Chance, ihre Zielgruppen zu erreichen oder gar neue zu generieren. Denn das Medium Fernsehen ist in jedem Haushalt verfügbar und könnte hervorragend auch zur Steigerung eines Medienbewusstseins verwendet werden - eben durch entsprechende Ratgebersendungen mit Tipps im täglichen Umgang mit dem Computer.

    Allerdings müssten die eingestaubten Senderbosse endlich auch mal begreifen, dass schon längst nicht mehr nur Freaks und Kids den Computer verwenden. Das ist bei den Eierköppen in den Sendezentralen wohl leider immer noch nicht richtig angekommen.

  2. Re: Mehr Medienkompetenz / TV versäumt Chancen

    Autor: sonstnochwas 26.02.09 - 17:49

    nick gewechselt uk?

  3. Re: Mehr Medienkompetenz / TV versäumt Chancen

    Autor: Andreas Heitmann 26.02.09 - 17:57

    wasn?! Nix zum Thema zu sagen? Dann einfach mal die Klappe halten ...

    Mit freundlichen Grüßen

    A. M. Heitmann - I always think different! ;-)
    ===================================================
    "Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung." - Sir Alec Guinness
    ==================================================
    www.andreas-heitmann.com / www.macnews.de / www.geteasypeasy.com

  4. Re: Mehr Medienkompetenz / TV versäumt Chancen

    Autor: tschapajew 26.02.09 - 19:19

    Andreas Heitmann schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Allerdings müssten die eingestaubten Senderbosse
    > endlich auch mal begreifen, dass schon längst
    > nicht mehr nur Freaks und Kids den Computer
    > verwenden. Das ist bei den Eierköppen in den
    > Sendezentralen wohl leider immer noch nicht
    > richtig angekommen.

    Das wissen die Senderchefs schon längst. Sonst wären die Internetangebote der Sender nicht so ausgebaut worden. Die zum Teil recht gut gemacht sind, die ZDF-Mediathek zum Beispiel.

    > Es gibt für jeden Mist Ratgeber, Tipss und
    > Doku-Soaps im Fernsehen. Leider aber keine einzige
    > zum Thema Computer. Gut, es gibt Neues und auch
    > cie C´t hat eine Sendung. Diese richten sich aber
    > eher an medienerfahrene Nutzer als an den
    > durchschnittlichen Verbraucher.

    Doch die gibt/gab? es. Planetopia Online mit dem großartigen Peter Huth. "Virenabwehr durch die Verkleinerung des Caches" und ähnliche Klöpse. Das Problem solch einer Sendung ist es, dass die Probleme im Umgang mit dem Computer meistens sehr speziell sind, jemand, dessen WLAN nicht funktioniert, schaut sich keinen 10minütigen Beitrag über die Basisfunktionen von Excel an. Hinzu kommt die Frage der Gestaltung solch eines Formats. Soll die Kamera die ganze Zeit den Bildschirm zeigen? Etwas dröge.
    Hier kann das Internet als eigenständiges Medium seine Vorteile ausspielen, alle Probleme, die es verursacht, werden in ihm zur Sprache gebracht. Es ist in dieser Hinsicht autark. Du beschwerst Dich auch nicht, dass das Radio keine Sendung zum Einstellen einer DVB-T-Antenne anbietet.


    > Meines Erachtens nach versäumen hier die Fernsehsender eine echte
    > Chance, ihre Zielgruppen zu erreichen oder gar
    > neue zu generieren. Denn das Medium Fernsehen ist
    > in jedem Haushalt verfügbar und könnte
    > hervorragend auch zur Steigerung eines
    > Medienbewusstseins verwendet werden - eben durch
    > entsprechende Ratgebersendungen mit Tipps im
    > täglichen Umgang mit dem Computer.

    Ich glaube, dass Du hier einen zu vereinfachten Medienbewusstseinbegriff verwendest. Medienbewusstsein heißt, ein Medium kritisch hinterfragen zu können und nicht nur es nutzen zu können. Man muss seine Möglichkeiten und Grenzen kennen.
    Und all dies kann eine Ratgebersendung nicht bieten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  2. dennree GmbH, Töpen (Raum Hof / Oberfranken)
  3. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln
  4. sunhill technologies GmbH, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 107€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

  1. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
    3G
    Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

    Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

  2. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.

  3. SpaceX: Beide Starships sollen in wenigen Monaten starten
    SpaceX
    Beide Starships sollen in wenigen Monaten starten

    Der Test mit dem experimentellen Raumschiff ist fehlgeschlagen. Laut SpaceX-Chef Elon Musk kein Problem. Dann soll eben gleich das Starship fliegen - und zwar beide im Bau befindlichen Versionen. Am besten noch zwei Mal in diesem Jahr.


  1. 20:44

  2. 18:30

  3. 18:00

  4. 16:19

  5. 15:42

  6. 15:31

  7. 15:22

  8. 15:07