Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mal eben im Internet nachgucken…

Mehr Medienkompetenz / TV versäumt Chancen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mehr Medienkompetenz / TV versäumt Chancen

    Autor: Andreas Heitmann 26.02.09 - 17:46

    Es gibt für jeden Mist Ratgeber, Tipss und Doku-Soaps im Fernsehen. Leider aber keine einzige zum Thema Computer. Gut, es gibt Neues und auch cie C´t hat eine Sendung. Diese richten sich aber eher an medienerfahrene Nutzer als an den durchschnittlichen Verbraucher. Meines Erachtens nach versäumen hier die Fernsehsender eine echte Chance, ihre Zielgruppen zu erreichen oder gar neue zu generieren. Denn das Medium Fernsehen ist in jedem Haushalt verfügbar und könnte hervorragend auch zur Steigerung eines Medienbewusstseins verwendet werden - eben durch entsprechende Ratgebersendungen mit Tipps im täglichen Umgang mit dem Computer.

    Allerdings müssten die eingestaubten Senderbosse endlich auch mal begreifen, dass schon längst nicht mehr nur Freaks und Kids den Computer verwenden. Das ist bei den Eierköppen in den Sendezentralen wohl leider immer noch nicht richtig angekommen.

  2. Re: Mehr Medienkompetenz / TV versäumt Chancen

    Autor: sonstnochwas 26.02.09 - 17:49

    nick gewechselt uk?

  3. Re: Mehr Medienkompetenz / TV versäumt Chancen

    Autor: Andreas Heitmann 26.02.09 - 17:57

    wasn?! Nix zum Thema zu sagen? Dann einfach mal die Klappe halten ...

    Mit freundlichen Grüßen

    A. M. Heitmann - I always think different! ;-)
    ===================================================
    "Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung." - Sir Alec Guinness
    ==================================================
    www.andreas-heitmann.com / www.macnews.de / www.geteasypeasy.com

  4. Re: Mehr Medienkompetenz / TV versäumt Chancen

    Autor: tschapajew 26.02.09 - 19:19

    Andreas Heitmann schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Allerdings müssten die eingestaubten Senderbosse
    > endlich auch mal begreifen, dass schon längst
    > nicht mehr nur Freaks und Kids den Computer
    > verwenden. Das ist bei den Eierköppen in den
    > Sendezentralen wohl leider immer noch nicht
    > richtig angekommen.

    Das wissen die Senderchefs schon längst. Sonst wären die Internetangebote der Sender nicht so ausgebaut worden. Die zum Teil recht gut gemacht sind, die ZDF-Mediathek zum Beispiel.

    > Es gibt für jeden Mist Ratgeber, Tipss und
    > Doku-Soaps im Fernsehen. Leider aber keine einzige
    > zum Thema Computer. Gut, es gibt Neues und auch
    > cie C´t hat eine Sendung. Diese richten sich aber
    > eher an medienerfahrene Nutzer als an den
    > durchschnittlichen Verbraucher.

    Doch die gibt/gab? es. Planetopia Online mit dem großartigen Peter Huth. "Virenabwehr durch die Verkleinerung des Caches" und ähnliche Klöpse. Das Problem solch einer Sendung ist es, dass die Probleme im Umgang mit dem Computer meistens sehr speziell sind, jemand, dessen WLAN nicht funktioniert, schaut sich keinen 10minütigen Beitrag über die Basisfunktionen von Excel an. Hinzu kommt die Frage der Gestaltung solch eines Formats. Soll die Kamera die ganze Zeit den Bildschirm zeigen? Etwas dröge.
    Hier kann das Internet als eigenständiges Medium seine Vorteile ausspielen, alle Probleme, die es verursacht, werden in ihm zur Sprache gebracht. Es ist in dieser Hinsicht autark. Du beschwerst Dich auch nicht, dass das Radio keine Sendung zum Einstellen einer DVB-T-Antenne anbietet.


    > Meines Erachtens nach versäumen hier die Fernsehsender eine echte
    > Chance, ihre Zielgruppen zu erreichen oder gar
    > neue zu generieren. Denn das Medium Fernsehen ist
    > in jedem Haushalt verfügbar und könnte
    > hervorragend auch zur Steigerung eines
    > Medienbewusstseins verwendet werden - eben durch
    > entsprechende Ratgebersendungen mit Tipps im
    > täglichen Umgang mit dem Computer.

    Ich glaube, dass Du hier einen zu vereinfachten Medienbewusstseinbegriff verwendest. Medienbewusstsein heißt, ein Medium kritisch hinterfragen zu können und nicht nur es nutzen zu können. Man muss seine Möglichkeiten und Grenzen kennen.
    Und all dies kann eine Ratgebersendung nicht bieten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Voith Group, Heidenheim an der Brenz, York (USA), Sao Paulo (Brasilien), Västerås (Schweden)
  3. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,69€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Galaxy Note 10 im Hands on: Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen
Galaxy Note 10 im Hands on
Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen

Samsung hat sein neues Android-Smartphone Galaxy Note 10 präsentiert - erstmals in zwei Versionen: Die Plus-Variante hat ein größeres Display und einen größeren Akku sowie eine zusätzliche ToF-Kamera. Günstig sind sie nicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Werbung Samsung bewirbt Galaxy Note 10 auf seinen Smartphones
  2. Smartphone Samsung präsentiert Kamerasensor mit 108 Megapixeln
  3. Galaxy Note 10 Samsung korrigiert Falschinformation zum Edelstahlgehäuse

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55