Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom kann den Gewinn im Jahr…

Neben gesenkten Ausgaben für Löhne und Gehälter - und Stolz drauf?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neben gesenkten Ausgaben für Löhne und Gehälter - und Stolz drauf?

    Autor: TestABob 27.02.09 - 09:47

    Aha. Sicher ist Rene Obermann gehalt nicht gesunken sondern gestiegen. Gesunken sind warscheinlich nur die Gehälter der Angestellten.

  2. Re: Neben gesenkten Ausgaben für Löhne und Gehälter - und Stolz drauf?

    Autor: Bloadschreiber 27.02.09 - 09:57

    Natürlich das ist die Essenz des reinen Kapitalismus, die einen werden ausgebeutet damit die anderen Mehr haben.

    Und wenn die Löhne dann so niedrig sind das niemand mehr konsumieren kann dann wundern sie sich warum sie den ganzen Scheiß nicht mehr verkauft bekommen und müssen in Folge noch mehr sparen und abbauen.

  3. Re: Neben gesenkten Ausgaben für Löhne und Gehälter - und Stolz drauf?

    Autor: reblow 27.02.09 - 10:30

    Naja, nicht ganz die Theorie des "reinen" Kapitalismus. Davon mal abgesehen, dass wir sowas in Deutschland garnicht haben.

    I think there is a world market for maybe five computers.

  4. Re: Neben gesenkten Ausgaben für Löhne und Gehälter - und Stolz drauf?

    Autor: chan 27.02.09 - 13:22

    Du sprichst von Ford's Problem, oder? Also, dass wenn das ausgezahlte Gehalt an seine Mitarbeiter nicht reicht, um sich einen Ford leisten zu können, das Finanzsystem kollabieren muss, sofern kein äußerer Markt aufzutreiben ist?

    Das is übrigens auch ein Hauptgrund neben dem Fehler im System "Geld" (Zinsproblem), warum wir ne Krise haben.

  5. Re: Neben gesenkten Ausgaben für Löhne und Gehälter - und Stolz drauf?

    Autor: Führungsqualitäten 27.02.09 - 19:28

    Der Arbeitnehmer (Angestellte & Arbeiter & Beamte) hat ja auch den risikofreien Weg zur Armut wohlüberlegt als Ziel genommen. Jedes Risikohat eben seinen Preis...

    Zum "Führer" eignet sich eben die Masse aus dem Proletariat nicht.

    Erst denken, dann schreiben!
    Danach gucken ob der eigene Arbeitsplatz "dadurch" in Gefahr gebracht wird/wurde... und gegebenenfalls Rettungsmaßnahmen einleiten, das zeichnet einen CEO aus :-)))

    o.O
    capi blanche

    Wer nichts ist und wer nichts kann, geht zur Post & Eisenbahn
    und wird da dann schön "ausgespäht"... alles umsonst wohlgemerkt!
    Konsequenzen, haben wie immer nur die Dummen zu fürchten Führer als auch Proletarier...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  2. Vodafone GmbH, München
  3. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  4. Hays AG, Wiesbaden (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Icy Box Mulitkartenleser für 12,99€, Cooler Master Master Mouse für 24,99€)
  2. 99,00€
  3. GRATIS
  4. (u. a. Star Wars, Architecture und Minecraft)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert

    Die Deutsche Telekom sieht sich von der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard aktiv im Vectoring-Ausbau benachteiligt. Von einem nachträglichen Überbau der kommunalen Glasfaser könne keine Rede sein.

  2. Zotac Zbox Mini: Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick
    Zotac Zbox Mini
    Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick

    Computex 2019 Zotac will möglichst viel Hardware in seine knapp 3 cm dicken Gehäuse stecken und diese Zboxen auf der Computex 2019 zeigen. Bisher ist allerdings noch nicht viel darüber bekannt. Bilder geben viele Anschlüsse preis. Außerdem sind Intel-Prozessoren und Nvidia-GPUs bestätigt.

  3. Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus
    Fujifilm GFX 100
    Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

    Da ist sie endlich: Auf der Photokina 2018 hatte Fujifilm seine Mittelformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor und 4K-Videoaufnahme angekündigt. Inzwischen ist sie marktreif und in Kürze erhältlich.


  1. 17:50

  2. 17:30

  3. 17:09

  4. 16:50

  5. 16:33

  6. 16:07

  7. 15:45

  8. 15:17