1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verlage können…

Gute Nachricht für Blide.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gute Nachricht für Blide.

    Autor: Elmingcer 28.02.09 - 11:52

    Man stelle sich mal vor die könnten sich einfach so bücher anhören.
    Da würden die ja gar nicht mit klar kommen.

    Rückschritt immer,vorwärts nimmer.

  2. Re: Gute Nachricht für Blide.

    Autor: funkymonkey 28.02.09 - 12:05

    so läufts das eben, beschwer dich wann und wo immer du nur kannst!
    könnte ja sein das einer nachgibt...

    das wissen ja sogar die kinder also wieso sollte diese bewährte strategie nicht auch bei denen funktionieren?

    die MI macht es ja schließlich vor, todesstarfe für schuldkinder die lieder summen, schutzfristenverlängerung bis zum jüngsten gericht und zwangsabgaben auf zungen und ohren!

  3. Re: Gute Nachricht für Blide.

    Autor: dsfg 28.02.09 - 12:08

    Das die Blindenverbände noch nicht gegen diese Absurde Entscheidung auf die Barrikaden gegangen sind ist absolut unverständlich. Im Grunde könnte man die Rückständigkeit der Urheber in diesem Fall sogar als Disrkminierung ansehen.

    Dann müssen sich Blinde wohl auch in Zukunft teure spezialbücher in Braille schrift kaufen um sie lesen zu können. Viele Bücher werden aber gar nicht in Blindenschrif angeboten. Naja wenn sie einen Torrent client bedienen können dann können sie sich auch DRM freie ebooks ohne solche Einschränkungen einfach woander laden.

  4. Re: Gute Nachricht für Blide.

    Autor: robinx 28.02.09 - 12:59

    Naja ist ja jetzt erst passiert, ich kann mir durchaus vorstellen dass die momentan die rechtliche situation abwaegen und evtl. sogar schon eine diskriminierungsklage vorbereiten, evtl. geschieht die klage auch erst wenn die ersten buecher wirklich die funktion nutzen dass vorlesen zu sperren

  5. Re: Gute Nachricht für Blide.

    Autor: zeugner 01.03.09 - 11:58

    Ich hoffe das die Behindetenverbände auf die Barrikaden gehen gewegen zumal die Situation sowieso total lächerlich ist. Ich mein Die Bücher sind ja so oder so gekauft und ich glaub kaum das einer hergeht und sein Kindle jetzt an eine 1000 Watt Anlage ansteckt um ein Buch nun vor hunderten Leuten vorzuführen.

    Aber so gesehen müsste Man die Voice Over Funktion bei Computern ja auch verbieten. Wenn so eine Website oder ein Teil des BEtriebssystems vorgelesen wird ist dies ja ebenfalls eindeutig eine Tonaufführung.

  6. Re: Gute Nachricht für Blide.

    Autor: fluxi 01.03.09 - 12:02

    zeugner schrieb:

    > Aber so gesehen müsste Man die Voice Over Funktion
    > bei Computern ja auch verbieten. Wenn so eine
    > Website oder ein Teil des BEtriebssystems
    > vorgelesen wird ist dies ja ebenfalls eindeutig
    > eine Tonaufführung.

    Noch schlimmer finde ich diese ganzen Eltern, die ihren Kindern einfach Bücher vorlesen. Wie soll denn so jemals Unrechtsbewusstsein bei den Kindern geschaffen werden?!

    Ganz klarer Fall: Kinderbücher sollten eine saftige Abgabe bekommen, da sie mit großer Wahrscheinlichkeit vorgelesen werden. Zumindest sollte groß drauf stehen "VORLESEN VERBOTEN! Wer dieses Buch seinen Kindern vorliest kann mit Gefängnis von bis zu 5 Jahren bestraft werden.".

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Agile Coach (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. IT-Leiter Cluster (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Wiesbaden, Gotha, Meiningen, Erfurt
  3. Full Stack Java Software-Entwickler (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, verschiedene Standorte (Home-Office möglich)
  4. Digital Talents (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 999€ (Vergleichspreis ca. 1.150€)
  2. 44€
  3. (u. a. A40 TR Over-Ear-Headset PC, PS5,PS4 fjür 135,99€ + MixAmp Pro TR für 225,99€, A50...
  4. Die Top Deals am Black Friday bei Amazon, Media Markt, Otto & Co.


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de