1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verlage können…

Text-to-Speech v.s. Hörbuch

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Text-to-Speech v.s. Hörbuch

    Autor: mhhh 28.02.09 - 12:26

    Mal abgesehen von irgendwelchen Urheberrechtsstreitigkeiten:

    Das, was ich da an Text-to-Speech-Beispielen gehört habe, ist ja wohl mit einem Hörbuch (also vorgelesen; nicht Hörspiel!) nicht zu vergleichen. Da müßte softwaremäßig noch einiges passieren, damit das nicht so steif und abgehackt klingt. Aber für jedes Wort unzählige verschiedene Versionen, um jeden möglichen Kontext abzudecken, auf dem System zu hinterlegen, wäre wohl ausufernd.

    Von daher gilt meiner Meinung nach: Text-to-Speech kommt (momentan) niemals an ein Hörbuch heran und gräbt deshalb diesem auch nicht wirklich irgendein Wasser ab. Jedenfalls würde ich mir kein ganzes Buch, das ich mir als Hörbuch zu Gemüte führen würde, jemals im Text-to-Speech-Format antuen wollen...

  2. Re: Text-to-Speech v.s. Hörbuch

    Autor: Perry Rhodan 28.02.09 - 14:03

    Sicher Hörbücher sind meistens die Bessere Wahl,
    aber nicht unbedingt für die umfangreichste SciFi Geschichte der Welt. ;)

    Also ich lasse mir seit Band 5 oder so alle Perry Rhodan Silberband Bücher
    mittels dem Logox Text to Speech Programm vorlesen.
    Standartsprecher und Geschwindigkeit auf 120%, so bin ich mittlerweile bei Band 70.
    Klar hört sich etwas Holzern an, liest auch manchmal nicht immer alles korrekt vor,ist aber bislang die beste (deutsche) Computerstimme die ich kenne.
    Und man gewöhnt sich auch ziemlich schnell an die monotone Computerstimme.

    Nur für dieses Programm benutze ich noch Windows in einer Virtual Box unter Linux.
    Da das programm leider nicht vollständig unter Wine arbeitet.
    (Und nein K-Speech oder wie das heisst ist leider keine alternative!)

  3. Re: Text-to-Speech v.s. Hörbuch

    Autor: Ainer v. Fielen 28.02.09 - 14:31

    Es ist ja alles Richtig, was Du sagst, Deine Ausführungen haben nur einen Fehler: sie sind logisch! Und sowas wie Logik interessiert die Gierschlung-Rechteverwerter nicht, die wollen nur Penunzen zählen, darum sind die auch so Asozial!

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  4. Re: Text-to-Speech v.s. Hörbuch

    Autor: ragnar 28.02.09 - 15:46

    http://www.research.att.com/~ttsweb/tts/demo.php#top ist das Beste, was mir bisher untergekommen ist (Reiner/Deutsch wählen), leider 300$ pro Stimme, letzlich wenn man drauf angewiesen wäre (Sehvermögen eingeschränkt) nicht so teuer.

  5. Re: Text-to-Speech v.s. Hörbuch

    Autor: Perry Rhodan 01.03.09 - 00:46

    Der Inhalt ist zwar blöd, aber als Beispiel geht es: http://www.youtube.com/watch?v=vE91OPh-_fQ
    Das ist die Stimme die ich verwende, nur das ich die noch etwas schneller sprechen lasse.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Prozessmanager IT-Compliance (m/w/d)
    Interhyp Gruppe, München
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Holzwolle
    Knauf Insulation GmbH, Simbach am Inn
  3. Teamleiter Data Center (m/w/d)
    prego services GmbH, Saarbrücken, Ludwigshafen
  4. (Senior) Entwickler SAP BW Inhouse (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
Cyberwar
Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

Aufbauspiel Angespielt: Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren
Aufbauspiel Angespielt
Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren

Nun geht es ganz schnell bei Die Siedler: Beta im Januar, Veröffentlichung im März 2022. Golem.de konnte das Aufbauspiel schon ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Im Januar 2022 wuselt das neue Die Siedler weiter

Canon: Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann
Canon
Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann

Endlich gibt auch mal ein Hersteller zu, dass DRM nur der Kundengängelei dient. Es wird Zeit, das endlich zu lassen.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Daan.Tech Bob Geschirrspüler nutzt DRM - und wurde geknackt