Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tabula Rasa - Ende mit Stil

Dummes Marketing zieht halt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dummes Marketing zieht halt

    Autor: d2 02.03.09 - 10:55

    Mit "dumm" meine ich simples Ausstrahlen von Werbung zum Spiel, hat bei WOW ja bestens funktioniert.

    Ich bin Mr. T und was spielst du?

  2. Re: Dummes Marketing zieht halt

    Autor: DER GORF 02.03.09 - 10:57

    Kam die Werbung nicht erst etliche Jahre NACHDEM sich WoW im Markt eingenistet hatte?

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  3. Re: Dummes Marketing zieht halt

    Autor: dafire 02.03.09 - 11:21

    Ja.. so ein Werbespot macht vielleicht aufmerksam auf ein Spiel... aber damit ist es noch nicht gekauft.. und vor allem ist so ein spot sicher für niemanden der Grund monatelang zu spielen..

  4. Re: Dummes Marketing zieht halt

    Autor: Bouncy 02.03.09 - 11:49

    eben, ich fand die werbung einfallsreich und witzig, hätte ich nicht vorher gewußt was für ein mist WoW ist hätte ich es mir aufgrund der webung zumindeset angeschaut. da gibt es wirklich schlechtere werbung, dieser spot hat jedenfalls "funktioniert" (das produkt nicht, aber das ist ein anderes thema)...

  5. Re: Dummes Marketing zieht halt

    Autor: Me.MyBase 02.03.09 - 11:54

    eben. diese spots sind alles andere als dumm. sie sind sehr intelligent, weil sie mit stars und witz werben. jeder, der an der materie interessiert ist und wow noch nicht kennt, wird es sich dann mal angucken wollen.

  6. Re: Dummes Marketing zieht halt

    Autor: Tyler Durden 02.03.09 - 12:05

    d2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit "dumm" meine ich simples Ausstrahlen von
    > Werbung zum Spiel, hat bei WOW ja bestens
    > funktioniert.

    Ja, und zwar sogar rückwirkend
    Wow hatte bereits vor der Werbung Millionen von Spielern, was Tabula Rasa nie geschafft hat

    > Ich bin Mr. T und was spielst du?

    also wenn die Werbespots von Mr.T&Co. für dich schon dumm waren, was wären dann einfache "Kauft WoW! Jetzt!"-Werbeeinblendungen für dich?

    und zum Thema Werbung:
    # Trotz viel Beachtung in der Presse und in Spielerkreisen - vor allem bedingt durch Garriott, der sogar im All für das Spiel warb - hat es nie die für einen langfristigen Betrieb nötigen Mitgliederzahlen erreicht. #

    Im All werben:
    Vom Preis-Leistungs-Verhältnis her gehts wohl kaum dümmer

    TD


  7. Re: Dummes Marketing zieht halt

    Autor: meph_13 02.03.09 - 12:06

    Von Tabula Rasa gabs zumindest zum Start auch Fernsehwerbung, soweit ich mich erinnern kann.

  8. Mist in WoW

    Autor: Angst 03.03.09 - 13:05

    Bouncy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... hätte ich nicht vorher gewußt was für ein
    > mist WoW ist ...

    Was ist denn bei WoW so mistig? Bitte nicht falsch verstehen: Ich weiß es wirklich nicht, weil ich - bis auf ein wenig "Silkroad" - kein einziges MMORPG gespielt habe. Aber gelegentlich kribbelt es mir doch in den Fingern.

    In Liebe,
    Angst

  9. Re: Mist in WoW

    Autor: Panic 03.03.09 - 13:09

    Es wird praktisch nur von Idioten gespielt.

    Geh mal auf einen RP(!!!)-Server in WoW. Da triffst du jede Menge Chars mit Namen wie "Kungfu", "Kingarthus" oder auch mal "Sponschbob" :PPP

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Bremen, Aurich, Kiel
  2. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen bei Düsseldorf
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. Schneider Intercom GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249€ + Versand
  2. 169,90€ + Versand
  3. 99,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

  1. TAL-Preis: Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser
    TAL-Preis
    Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser

    Der Vorschlag der Stadtnetzbetreiber, die realen Kosten der Deutschen Telekom für ihr Kupfernetz als Preis für die letzte Meile zugrunde zu legen, soll nicht gut für die Glasfaser sein. Das meint zumindest die Bundesnetzagentur.

  2. Curie: Google stellt Seekabel nach Chile fertig
    Curie
    Google stellt Seekabel nach Chile fertig

    Google braucht Seekabel für sein weltweites Cloud-Geschäft. Das Kabel Curie ist jetzt im chilenischen Hafen von Valparaiso angekommen.

  3. Reno: Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro
    Reno
    Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro

    Nach dem Start in China hat Oppo auch Preise in Euro für seine neuen Reno-Smartphones bekanntgegeben: Das Modell mit digital optimiertem Zehnfach-Teleobjektiv soll 800 Euro kosten. Das ist etwas weniger als der aktuelle Straßenpreis für Huaweis P30 Pro.


  1. 18:55

  2. 18:16

  3. 16:52

  4. 16:15

  5. 15:58

  6. 15:44

  7. 15:34

  8. 15:25