1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Kultur

Vodafone MusicFinder: Das Handy erkennt Lieder

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vodafone MusicFinder: Das Handy erkennt Lieder

    Autor: Golem.de 11.03.03 - 13:45

    Wer sich immer darüber ärgert, dass im Radio zwar tolle Songs laufen, man aber nie weiß, von wem diese Lieder sind, wird sich über den neuen Vodafone MusicFinder freuen. Mit diesem Service lassen sich Songname und Interpret in kurzer Zeit einfach aufs Handy schicken.

    https://www.golem.de/0303/24435.html

  2. Re: Vodafone MusicFinder: Das Handy erkennt Lieder

    Autor: Settler 11.03.03 - 14:36

    Die Musikindustrie wird sich freuen:

    darüber wird dann in Zukunft der Musikkonsum abgerechnet .... *schwarzseh* man kauft sich keine CDs mehr, kann sich mp3auf Teufel komm raus herunterladen und zahlt nur noch Sume x für jeden gehörten Song ......


    *lol* (hoffentlich)

  3. Re: Vodafone MusicFinder: Das Handy erkennt Lieder

    Autor: systemtester 12.03.03 - 12:22

    Hallo,

    gibt es den Service auf von t-mobile im D1-Netz?

    Gruss
    Systemtester

  4. Re: Vodafone MusicFinder: Das Handy erkennt Lieder

    Autor: SoletiX 12.03.03 - 13:50

    hmmmm ... habs grad ausprobiert ... aber es kam keine sms zurück ... weder eine titelansage, noch eine misserfolgs-meldung ...

    hat jemand schon ähnliche oder andere Erfahrungen mit dem Dienst gemacht?

    vielleicht dauert es ja ein bisschen länger .. ,-)

    SoletiX

  5. Re: Vodafone MusicFinder: Das Handy erkennt Lieder

    Autor: SoletiX 12.03.03 - 14:01

    ahhhh .... jetzt doch ....

    dauert nur etwa 5 minuten ...

    der song wurde exakt erkannt ... in diesem Fall "Boys of Summer" von "DJ Sammy"

    und es war kein qualitativ hochwertiges Radio und es haben sich mehrere Leute im Raum unterhalten ...

    also mein erstes Fazit: tolle idee, funktioniert und ist auch bezahlbar ... (halbwegs)

    wenn es wichtig ist bezahlt man eben schon mal 49 cent ...

    auch gut finde ich, dass man kein Verbindungsentgeld zahlen muss sondern nur im Erfolgsfall gelöhnt werden muss ...

    SoletiX

    ps: interessant wären natürlich auch dienste die das vorSINGEN ermöglichen ... ich glaube das "Fraunhofer Institut" hat da mal was entwickelt ...

  6. Re: Vodafone MusicFinder: Das Handy erkennt Lieder

    Autor: Michael 12.03.03 - 14:02

    Hab's gerade getestet.
    Funzt wunderbar .... SMS kam nach ca. 20 sek !!!

    Ich bin begeistert ....

  7. Re: Vodafone MusicFinder: Das Handy erkennt Lieder

    Autor: philotek 15.05.03 - 13:21

    ....wegen dem vorsingen....

    http://tuneserver.de

    cooool. (allerdings kostenlos :-) dafür sind eher klassische Stücke zu finden. Aber versuch mal 99 Luftballons...

  8. Re: Vodafone MusicFinder: Das Handy erkennt Lieder

    Autor: ratz 17.01.04 - 09:20

    Diesen Service bietet T-Mobil/D1 nicht an.
    Die Nummer 2211xxxx führt einen bei D1 zur "Stauinfo".
    Schade, daß Vodafon dieses nur noch den eigenen Kunden anbietet, bis letztes jahr ging es auch noch bei Einwahl aus einem Fremdnetz.
    Der Musicfinder hat sogar absolute Raritäten erkannt..ich war regelmaessig baff..wenn ich die Nummer behalten könnte, würde ich sofort zu D2 wechseln ;)

  9. Re: Vodafone MusicFinder: Das Handy erkennt Lieder

    Autor: Scorp 18.01.04 - 14:49

    Von wegen es wird kein Geld abgezogen. Habe ein Lied gesucht welches Vodafone nicht erkannt hat, vorsichtshalber sogar 2 mal gesucht. Habe zwar eine Nachricht bekommen "Vodafone konnte das Lied nicht erkennen... Dieser Anruf ist für Sie kostenlos" oder so ähnlich, jedoch wurden mir 2 mal 0,49 Euro abgezogen. Beschiss hoch 3 !!!

  10. Re: Vodafone MusicFinder: Das Handy erkennt Lieder

    Autor: tiffy 06.09.07 - 21:02

    Kostet das geld?

  11. Re: Vodafone MusicFinder: Das Handy erkennt Lieder

    Autor: foo_bar 27.02.08 - 23:44

    tiffy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kostet das geld?

    Kannst Du lesen?

    SCNR

  12. Re: Vodafone MusicFinder: Das Handy erkennt Lieder

    Autor: Jörg Riemer 23.05.08 - 13:42

    Gibt es die Möglichkeit den Musicfinder auf bei telekom im D1 zu nutzen?


    foo_bar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > tiffy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Kostet das geld?
    >
    > Kannst Du lesen?
    >
    > SCNR
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADAC IT Service GmbH, München
  2. Präsidium der Bayerischen Bereitschaftspolizei, Bamberg
  3. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken
  4. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 13,99€
  2. (-79%) 5,99€
  3. (-60%) 23,99€
  4. (u. a. F1 2019 Anniversary Edition für 26,99€, Jurassic World Evolution Deluxe Edition für 15...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deep Fakes: Hello, Adele - bist du's wirklich?
Deep Fakes
Hello, Adele - bist du's wirklich?

Mit Deep Fakes wird geblödelt, gehetzt und geputscht. Bedrohen Videos, die vorgaukeln, Stars und Politiker zu zeigen, die Demokratie? Möglich, nur anders, als wir denken.
Eine Analyse von Meike Laaff

  1. Machine Learning Kalifornien will gegen Deep-Fake-Pornografie vorgehen
  2. Machine Learning Tensorflow 2.0 macht Keras-API zum zentralen Bestandteil
  3. Neural Structured Learning Tensorflow lernt auf Graphen und strukturierten Daten

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

Männer und Frauen in der IT: Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
Männer und Frauen in der IT
Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?

Der Mann arbeitet, die Frau macht den Haushalt und zieht die Kinder groß - ein Bild aus längst vergangenen westdeutschen Zeiten? Nein, zeigen uns die aktuellen Zahlen. Nach wie vor sind die Rollenbilder stark, und das hat auch Auswirkungen auf den Anteil von Frauen in der IT-Branche.
Von Valerie Lux

  1. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen
  2. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  3. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?

  1. Snapdragon 8c/7c: Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM
    Snapdragon 8c/7c
    Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM

    Qualcomm stellt sich breiter auf: Der Snapdragon 8c folgt auf den Snapdragon 8cx und ist für günstigere Notebooks mit Windows 10 on ARM gedacht, der Snapdragon 7c wird in Chromebooks stecken.

  2. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.

  3. Cloud Gaming: Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr
    Cloud Gaming
    Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr

    Nutzer des Spielestreamingdienstes Stadia können über das Gamepad auch den Google Assistant verwenden - allerdings mit Einschränkungen. Außerdem gibt es mit Darksiders Genesis erstmals ein neues Spiel auf der Plattform.


  1. 21:30

  2. 16:40

  3. 16:12

  4. 15:50

  5. 15:28

  6. 15:11

  7. 14:45

  8. 14:29