1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Kultur

CCC fordert zum Boykott der Musikindustrie auf

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. CCC fordert zum Boykott der Musikindustrie auf

    Autor: Golem.de 31.03.04 - 10:08

    Nachdem die Phonoverbände Klagen gegen einzelne Tauschbörsennutzer angekündigt haben, fordert nun der Chaos Computer Club (CCC) zum Boykott der von der IFPI vertretenen Musikverlage auf. Die Branche solle nicht den Nutzern die Schuld geben, wenn sie selbst den Beginn des Informationszeitalters verschlafen und es versäumt hat, ihr Geschäftsmodell an die digitale Welt anzupassen, so der CCC.

    https://www.golem.de/0403/30595.html

  2. Re: CCC fordert zum Boykott der Musikindustrie auf

    Autor: bill, geht's? 31.03.04 - 10:12

    Gute Aktion, wo ist euer Banner?

  3. Re: CCC fordert zum Boykott der Musikindustrie auf

    Autor: BingoBongo 31.03.04 - 10:13

    An sich eine nette Idee - nur der verdummte RTL-(was weiss ich für Abkürzung)-Zuschauer kauft weiterhin schön treudoof seine Un-CDs mit billigstem recyceltem Musikschrott drauf.

  4. Re: CCC fordert zum Boykott der Musikindustrie auf

    Autor: ToniL 31.03.04 - 10:14

    Ich bin dabei - also beim Boykott ;)

  5. Re: CCC fordert zum Boykott der Musikindustrie auf

    Autor: Gipsnix 31.03.04 - 10:16

    Mache ich schon lange, indem ich KEINE CD kaufe, die mit Kopierschutz ausgestattet ist. Was sollte ich auch damit - ich brauche die Musik für meinen MP3-Player, wenn ich sie nicht kopieren kann oder darf, ist sie für mich nutzlos.
    Auch die Rechte für drei oder vier Kopien, wie sie bei einigen Download-Portalen angeboten werden sind uninteressant, dann müsste ich ja eventuell in einigen Jahren den ganzen Kram nochmal kaufen.
    Für wie blöd und ausnehmbar hält die Musikindustrie ihre Kunden eigentlich? Wobei die Definition des Begriffes "Kunde" den Bossen dort ohnehin unbekannt sein dürfte.

  6. Re: CCC fordert zum Boykott der Musikindustrie auf

    Autor: ubik 31.03.04 - 10:27

    Ich bin dabei.

  7. Re: CCC fordert zum Boykott der Musikindustrie auf

    Autor: Holger 31.03.04 - 10:33

    Wie wäre es, wenn die Musikindustrie ausnahmsweise mal mit Qualität punkten würde, anstatt jeden Fliegenschiss zu vermarkten?

    Sorry, aber ist es mit der geistigen Reife Deutschlands schon so weit, dass wir Küblböcks Gekreische als künstlerisches Werk betrachten?

    Haben wir inzwischen wirklich schon einen so schwachen Charakter, dass wir unsere Individualität von Medien diktieren lassen?

    Es ist wirklich traurig, was in den letzten Jahren geschieht. Ich bin zwar auch erst in den Zwanzigern, aber diese Moralverfallenheit ist selbst in meinen Augen erschreckend.

    Ich weiss, dass ist alles ziemlich OT, aber irgendwo muss man ja mal seinen Frust loswerden.

  8. Re: CCC fordert zum Boykott der Musikindustrie auf

    Autor: Onkel Enzo 31.03.04 - 10:33

    CD's kauf ich eh nur ohne Kopierschutz und außerdem müssen sie gebraucht sein. Kann doch nicht sein das wir in Deutschland Weltweit die teuersten CD's haben. Kostet die Produktion hier etwa mehr??? --> Nö!!! Also!

    Von mir kriegen die Geier schon lange nicht mehr als nötig.

    CU

  9. Re: CCC fordert zum Boykott der Musikindustrie auf

    Autor: THE MAN 31.03.04 - 10:34

    Hm,

    ich würde ja gerne, aber kann mir einer einen
    sinnvollen Tip geben, wie man das als DJ machen
    soll?
    Ich mag ja selber nicht den Bravo Hits Schrott,
    aber die Leute wollen es hören.
    Ich krieg Geld dafür, daß sich die Leute amüsieren,
    und wenn ich jetzt die Hälfte der Sachen nicht mehr
    kaufen soll, dann gibt es demnächst lange Gesichter
    auf den Parties.

    Denen ist es nämlich (vertsändlicherweise) egal, ob ich
    einen auf "Kämpfer" für die Gerechtigkeit mache.
    Und alles kupfern möchte ich auch nicht, denn ich verdiene
    dran. Gibt es kein Spendenkonto für arme Musiker? ;-)

    Dumme Situation...

    THE MAN

  10. Re: CCC fordert zum Boykott der Musikindustrie auf

    Autor: doberman 31.03.04 - 10:43

    Früher hab ich im Monat gut 2-3 CDs gekauft, doch mittlerweile hab ich das sehr stark eingeschränkt....d.h. max 2-3 CDs im Jahr, da es sehr schwer ist gute Musik zu finden. Gibt es dann mal eine CD, die es wert ist gekauft zu werden, dann hat sie meist Kopierschutz, und dann kaufe ich sie mir aus Prinzip nicht .... und das wird auch solange so bleiben, bis die MI merkt, das man mit Kunden so nicht umspringen kann.

    Gruss, doberman

  11. Re: CCC fordert zum Boykott der Musikindustrie auf

    Autor: doberman 31.03.04 - 10:44

    Früher hab ich im Monat gut 2-3 CDs gekauft, doch mittlerweile hab ich das sehr stark eingeschränkt....d.h. max 2-3 CDs im Jahr, da es sehr schwer ist gute Musik zu finden. Gibt es dann mal eine CD, die es wert ist gekauft zu werden, dann hat sie meist Kopierschutz, und dann kaufe ich sie mir aus Prinzip nicht .... und das wird auch solange so bleiben, bis die MI merkt, das man mit Kunden so nicht umspringen kann.

    Gruss, doberman

  12. Re: CCC fordert zum Boykott der Musikindustrie auf

    Autor: Dr Funk 31.03.04 - 10:50

    FULL ACK !!!

    ich hab seid gut vier wochen meinen Sat-Receiver verbannt, zuerst nur aus Lerntechnischen Gründen ;-), es geht richtung Abschlussprüfung, mitlerweile muss ich sagen mir fehlt nichts!!! Am wenigsten RTL. Zum entspannen legt man sich einfach ne gute DVD rein und gut ist.

    ....liebe MI wenn ihr Umsatz machen wollt setzt nicht auf Kübelkotz und konsorten sondern
    auf richtige Musik -->> mal was neues ausprobieren und nicht wie ne Kuh das gegessene wiederkauen !!! ... und mehr als 15 Euro für ein Album ist Astronomisch, obwohl das ja auch schon viel ist !!!
    Wenn man keine Investionen tätigt(z.B. förderung von richtigen Talenten) fährt man jeden Laden vor die Wand auch die MI!!!

  13. Re: CCC fordert zum Boykott der Musikindustrie auf

    Autor: THE MAN 31.03.04 - 10:53

    Onkel Enzo schrieb:

    [...]
    > Kann doch
    > nicht sein das wir in Deutschland Weltweit die
    > teuersten CD's haben. Kostet die Produktion hier
    > etwa mehr??? --> Nö!!! Also!
    [...]

    Woher hast du diese Info?
    Benennen bitte die Quelle.
    In welchen Ländern warst du denn?

    Also ich habe schon verschiedene Länder gesehen,
    in denen die CDs mindestens genauso teuer waren.
    Und ich habe auch schon höhere Preise gesehen.

    Das kann so nicht stimmen, was du schreibst, auch
    wenn ich es natürlich gerne günstiger hätte und den
    Preis pro CD zu teuer finde.

    Im Zweifel zähl ich auf meine eigenen Erfahrungen.

    THE MAN

  14. Re: CCC fordert zum Boykott der Musikindustrie auf

    Autor: Moloch 31.03.04 - 10:55

    Früher hab ich mir auch regelmässig CDs gekauft. Dann wurd mir der ganze Spass zu teuer (und uninteressant) und ich hab n paar Jahre nur noch Radio gehört (oder die vorhandenen CDs). Nachdem ich mal n paar Songs aus m Netz geladen hab kam die alte Lust zurück und ich hab mir wieder CDs gekauft. Aber nur CDs bei denen auch der Preis korrekt und kein KS dabei war. Ich will schlieslich selbst bestimmen auf welchen Geräten ich mir die Musik anhöre und auf welchen nicht. Da mir das Ganze ziemlich schnell lästig wird immer "aufpassen" zu müssen, werd ich wohl wieder zum Radio zurück kehren. Für irgendwas muss die GEZ-Zwangsablass-Steuer ja auch genutzt werden.

  15. Re: CCC fordert zum Boykott der Musikindustrie auf

    Autor: Moloch 31.03.04 - 10:57

    15Eu für ne popelige Audio-CD wo ein Kinofilm auf DVD schon für 9.99 zu haben ist? Da stimmt doch was nicht...

  16. Re: CCC fordert zum Boykott der Musikindustrie auf

    Autor: Gipsnix 31.03.04 - 11:01

    Allerdings ist die DVD/VHS bei Kinofilmen ja auch nur die Zweitverwertung - die Eintrittsgelder haben in der Regel schon die Gewinne abgeworfen.

  17. Re: CCC fordert zum Boykott der Musikindustrie auf

    Autor: Onkel Enzo 31.03.04 - 11:04

    Habe Verwandtschaft in Kanada --> aktuelle CD's 12,- bis 14,- C$
    Kumpel ist Spanier --> Immerhin noch ein wenig günstiger
    .
    .
    .
    .

    Du siehst ich habe das aus keiner offiziellen Quelle, sondern "lediglich" aus Quellen in meinem Umfeld.
    Aber ich meine auch mal was bei Heise gelesen zu haben, weiß das aber nicht mehr so genau. Konnte das jetzt auch auf die Schnelle nicht finden.

    CU

  18. Musikindustrie: Gesellschaftstecznische Langweiler

    Autor: Michael - alt 31.03.04 - 11:10

    Einverstanden! Schallplattenpressen konnte man nicht kaufen; CD-Brenner schon; digitalisieren der Musik ist kein Problem; jeder ha sien Studio zuhause. Wozu also ein Konstrukt unterstützen, das sich überlebt hat?`
    Frage mich, wieso DIE nicht MP3 entwickelt haben.... Hätten sie wenigstens vom Vermarkten der CODECS was.... Aber Verschlafen gehört bestraft!

  19. Mach ich seit 10 Jahren

    Autor: Homeworld 31.03.04 - 11:18

    Ich habe seit 10 Jahren keine CD mehr im Laden gekauft.
    Wenn ich eine CD kaufen will, was äußerst selten ist, habe ich sie früher auf dem Trödelmarkt und heute bei Ebay gekauft. Und so einen Mist wie Klingeltöne o.Ä. kaufe ich erst recht nicht.
    Es gibt X Musiksender im Kabel und vier Musikkanäle, für was soll ich noch Musik kaufen?

    Homeworld

  20. Re: CCC fordert zum Boykott der Musikindustrie auf

    Autor: Homeworld 31.03.04 - 11:21

    Stimmt nicht.
    Im letzten Spiegel was ein Artikel dazu. Der DVD Verkäufe machen viele Produktionen erst möglich. Im letzten Jahr wurde mehr Umsatz mit DVDs gemacht als mit Kinoeintritt.

    Homeworld

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CP Erfolgspartner AG, Köln
  2. Witzenmann GmbH, Pforzheim
  3. AKAFÖ ? Akademisches Förderungswerk, AöR, Bochum
  4. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Gaming-Stühle und McAfee Antivirus)
  2. 59€ (Bestpreis!)
  3. 35€ (Bestpreis!)
  4. 106,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
In eigener Sache
Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)

Attraktive Vergünstigungen für Abonnenten, spannende Deals für unsere IT-Profis, nerdiger Merchandise für Fans oder innovative Verkaufslösungen: Du willst maßgeschneiderte E-Commerce-Angebote für Golem.de entwickeln und umsetzen und dabei eigenverantwortlich und in unserem sympathischen Team arbeiten? Dann bewirb dich bei uns!

  1. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de
  2. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  3. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen

Medizin: Updateprozess bei Ärztesoftware Quincy war ungeschützt
Medizin
Updateprozess bei Ärztesoftware Quincy war ungeschützt

In einer Software für Arztpraxen ist der Updateprozess ungeschützt über eine Rsync-Verbindung erfolgt. Der Hersteller der Software versucht, Berichterstattung darüber zu verhindern.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Tracking TK arbeitet nicht mehr mit Ada zusammen
  2. Projekt Nightingale Google wertet Daten von Millionen US-Patienten aus
  3. Digitale Versorgung Ärzte dürfen Apps verschreiben

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

  1. Berlin: Thyssen-Krupp will an Teslas Gigafactory mitbauen
    Berlin
    Thyssen-Krupp will an Teslas Gigafactory mitbauen

    Thyssen-Krupp könnte einen neuen Großkunden bekommen, wenn das Unternehmen den Zuschlag für die Gigafactory 4 erhält, Teslas geplante Fabrik in Brandenburg.

  2. Google Maps: 16 Millionen Kilometer in Street View fotografiert
    Google Maps
    16 Millionen Kilometer in Street View fotografiert

    Die Lebensräume von 98 Prozent der Weltbevölkerung sind nach Angaben des Unternehmens mittlerweile in Google Earth als Satellitenfotos dokumentiert. In Google Street View sind 16 Millionen km Wegstrecke aufgenommen worden.

  3. Elektroautos: Bundeswirtschaftsminister bietet Hilfe bei Tesla-Fabrik an
    Elektroautos
    Bundeswirtschaftsminister bietet Hilfe bei Tesla-Fabrik an

    Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will Brandenburg bei der Ansiedlung der Tesla-Fabrik in Grünheide helfen. Sollte das Werk nicht errichtet werden, sei das ein Schaden für ganz Deutschland, sagt er.


  1. 07:56

  2. 07:40

  3. 07:22

  4. 12:25

  5. 12:10

  6. 11:43

  7. 11:15

  8. 10:45