1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Kultur
  5. The…

Musik-Downloads: Tauschbörsennutzer für Studie gesucht

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sebastian Frank aka Freiherr von Gravenreuth:-)

    Autor: aha 23.11.04 - 22:27

    Sebastian Frank ist auch Tanja oder?
    Gelle Günni?:-))

  2. Re: Musik-Downloads: Tauschbörsennutzer für Studie gesucht

    Autor: Sebastian Frank 23.11.04 - 22:57

    Zunächst einmal vielen Dank für Euer Interesse.
    Allen Teilnehmern ein herzliches Dankeschön.
    Ich würde gerne zu einigen Äußerungen Stellung nehmen, die hier gefallen sind.

    >
    > Dann bekommen Sie ja eine quasi Liste mit
    > Geständnissen in die Hand.
    >
    > Ich sehe das ganze ein wenig argwönisch.
    >

    Die Staatsanwaltschaft hat weder Grund noch rechtliche Handhabe hier tätig zu werden.
    Eure Angaben sind ja keine „Geständnisse“ (wie das hier mehrfach kolportiert wurde). Sie könnten auch fiktiv sein (und manchmal sind sie das erfahrungsgemäß leider auch).
    Eure E-Mail-Adressen werden getrennt von den Befragungsdaten gespeichert, so dass keine Rückschlüsse möglich sind.

    Ich versichere Euch hier nochmals, dass die Befragung anonym ist, eure Daten nicht an Dritte weitergegeben werden und keinerlei Verbindung zur Musikindustrie besteht. Ich stehe unter der angegebenen E-Mail-Adresse jederzeit für Rücksprachen zur Verfügung.

    Liebe Grüße
    Sebastian

  3. Re: Ja, und vergesse nicht Deine eMail Adresse anzugeben!

    Autor: Sebastian Frank 23.11.04 - 23:00

    Criticon schrieb:
    >
    > Leider kein Witz. Ganz am Ende der Umfrage steht
    > da:
    > "Sie haben sie den Fragebogen vollständig
    > ausgefüllt und möchten an der Verlosung des
    > „UMAX AstraStick 256MB“ teilnehmen?
    > Dann hinterlassen sie bitte hier eine E-Mail
    > Adresse"
    >
    > TATSACHE!
    >
    > Blöder geht es nicht, vor allem, wenn man weiß,
    > daß der Mensch zur Gier neigt... und schon das
    > Versprechen von unnützer Materie ihn verführen
    > kann.


    Eure E-Mail-Adressen werden, wie gesagt, getrennt von den Befragungsdaten gespeichert, so dass hier keine Rückschlüsse möglich sind.
    Ich war mir nicht bewusst, dass die Verlosung eines Incentives mich gleich derart verdächtig macht. Wie dem auch sei... Die Hinterlassung seiner/ihrer E-Mail-Adresse bleibt jedem selbst überlassen.

    Liebe Grüße
    Sebastian

  4. Re: Bullshit - der ist nicht auf Hilfe angewiesen

    Autor: Sebastian Frank 23.11.04 - 23:02

    degreco schrieb:
    >
    > Ich hab auch grad mein Diplom geschrieben, war
    > auch eine empirische Arbeit mit einem
    > Fragebogen, und Hilfe habe ich dazu nicht
    > gebraucht. Meinetwegen kann er hier für seinen
    > Fragebogen werben, aber bezogen auf das, was du
    > geschrieben hast: wer in der Diplom-Situation
    > auf fremde Hilfe (über den Prof und den Betreuer
    > hinaus) angewiesen ist, der hat eh schon
    > verloren in meinen Augen.


    Ich dachte, meine „Bitte um Mithilfe“ bezöge sich unmissverständlich auf die Teilnahme an der Befragung. Ich erwarte nicht dass jemand vorbeikommt und meine Arbeit macht ;-)

    LG
    Sebastian

  5. Re: Musik-Downloads: Tauschbörsennutzer für Studie gesucht

    Autor: Sebastian Frank 23.11.04 - 23:03

    R schrieb:
    >
    > Was ist denn das für eine armselige Studie? Die
    > dient doch nur dazu die MI in ihrer
    > Argumentation zu unterstützen.
    >

    Keineswegs. Es steht Dir frei, den angeführten Argumenten zu widersprechen. So war es auch gedacht („Frank möchte herausfinden, wie die von den Interessenvertretungen der phonographischen Industrie vorgebrachten Argumente zu den Folgen "illegaler" Tauschbörsennutzung von den Nutzern bewertet werden“ https://www.golem.de/0411/34837.html)

    LG
    Sebastian

  6. Re: Ja, und vergesse nicht Deine eMail Adresse anzugeben!

    Autor: Bibabuzzelmann 24.11.04 - 02:48

    Wenn ihr den Fragebogen ausfüllt, dann holt euch die Hexe und wenn ihr eure Email angebt, dann führt das sicher nur dazu, dass man euch noch mehr Müll sendet lol
    Aber ich hab meine Angaben dort gemacht und vor der Hexe hab ich keine Angst :)
    Hab auch angegeben, dass ich Musik anbiete und gelegentlich Downloade,
    hoffentlich suchen die mich jetzt nicht....zitter :)

  7. Re: Ja, und vergesse nicht Deine eMail Adresse anzugeben!

    Autor: Bibabuzzelmann 24.11.04 - 02:56

    Auserdem soll der Test mehr oder weniger etwas über die Personen aussagen, die Filesharing nutzen oder nicht, aber irgendwie finde ich eine Frage und eine Antwort zu wenig dafür, obwohls ja mehrere sind *g
    Der soll sich lieber hier bei Golem umschauen, anstatt später nur die Punkte zu addieren und daraus dann ein Ergebnis ziehen *g

  8. Re: Musik-Downloads: Tauschbörsennutzer für Studie gesucht

    Autor: Bibabuzzelmann 24.11.04 - 03:14

    @Basti *g
    Hier bei Golem gibts irgendwo nen grossen Bericht über Filesharing, ich glaube dort kannst du auch noch ein paar Punkte sammeln für deine Arbeit :)

    Frage mich nur was das bringen soll...die Meinungen sind immer und immer 2 geteilt auser bei besonderst harten Fällen, wo gesunder Menschenverstand einfach keine andere Meinung zulassen darf.
    Naja, aber wir wünschen dir natürlich alle viel Glück und Spass beim Weiterforschen :)Und das wohl noch soooooooooooooo+oo lange, da sich daran nie etwas endern wird :)
    Du bist doch auch nurn Mensch, schalte mal deinen Kopf ab und versetz dich in alle Lebenslagen, Menschen, Verhaltensweisen, denk an ein Lagerfeuer, dann brauchste keine Umfrage mehr *g
    Es ist einfach normal, wenn es die Gesetze nicht geben würde, die es unnormal machen :)
    Glaube Vogelgezwitscher gabs schon vor dem Geld und die Musik auch lol

  9. Musik ist eine Sprache n/t

    Autor: Bibabuzzelmann 24.11.04 - 03:18

    Kost Geld *g

  10. Re: Sebastian Frank aka Freiherr von Gravenreuth:-)

    Autor: Ich bin alle! 24.11.04 - 05:38

    Wenn jetzt Jemand noch ein paar hypothetische Fragen stellt würde ich mich bereit erklären dazu die hypothetischen Antworten zu liefern.

    MI; BKA; LKA; GEZ; was soll das denn eigentlich?

    Hier quasselt doch auch jeder so wie ihm der Schnabel gewachsen ist und dann geht der OBERINTERNET-PRÄSIDENT zu Golem und beschlagnahmt die ganze Domain, oder wie?

    Daten sammeln ist das eine, aber Daten auswerten ist das andere.

    Vielleicht ist der Beitragschreiber selbst ein "GELD"-Interessenvertreter der MI oder ein Schnüffler des BKA oder, oder, oder...?

    manatwork

  11. Re: wo kannst du gratis radio hören?

    Autor: 4N|)R34s 24.11.04 - 07:47

    Bei den "Privaten" vielleicht?

    Ich brauche diese GEZ-gesponserten Millionengräbersender nicht (weder im Fernsehen, noch im Radio), die unsere Gebühren sinnlos zum Fenster rausschleudern. UND einen alle halbe Stunde mit Werbung vollbuttern - obwohl man dafür GEZahlt hat. Wobei ich die Werbung selbstverständlich NICHT zum Grundversorgungsauftrag zähle ... also mit welchem Recht tun die das? Damit sie ihren Verwaltungsmoloch bezahlen können? Dafür sollten die Gebühren reichen. Wenn nicht, muß man eben Personal abbauen. Das ist in jedem Unternehmen so, das wirtschaftlich arbeiten muß - nur bei den Öffentlich-Rechtlichen nicht. Da erhöht man eben mal schnell die Gebühren und kann weiterdüdeln wie bisher. Ist ja auch kein Problem: Die Politik steht ja dahinter (vielleicht, weil die keine GEZ-Gebühren zahlen müssen?) ... weil ja der Grundversorgungsauftrag erfüllt werden muß ... ROFL
    Liebe Politiker: Wie wäre es mal mit einem Gesetz zur Grundversorgung der Bevölkerung mit vernünftiger Politik "zum Wohle des Volkes"?? Und nicht mit Kindergartenspielereien ala: Wir sind die Opposition, also muß alles Scheiße sein, was die Regierung macht. Und wer aus den eigenen Reihen trotzdem noch was Gutes an Regierungsplänen oder -gesetzen findet, wird eben als Querulant geoutet - der DARF keine eigenen Meinung haben... Mann sind unsere Politiker(innen) armselig.

  12. Re: Ja, und vergesse nicht Deine eMail Adresse anzugeben!

    Autor: Till 24.11.04 - 09:27

    Sebastian Frank schrieb:
    (..)
    > Eure E-Mail-Adressen werden, wie gesagt,
    > getrennt von den Befragungsdaten gespeichert, so
    > dass hier keine Rückschlüsse möglich sind.
    > Ich war mir nicht bewusst, dass die Verlosung
    > eines Incentives mich gleich derart verdächtig
    > macht.

    Ich glaube nicht, daß es verdächtig macht, aber daß es taktisch ungeschickt ist, so eine Umfrage direkt an eine sensible Umfrage zu koppelt. Würde ich einfach entfernen.

    Ansonsten ist es eine interessante Umfrage, auch wenn man manche Fragen noch verbessern könnte, wie einige wenige konstruktive Artikel hier im Forum vorschlugen (z.B. ob Tauschbörsen den Umsatz von CDs sogar erhöhen könnten, wie manche Studie behauptet - siehe diverse IT-Nachrichten).

    Viel Erfolg mit dem Studienabschluß.

  13. Re: Bullshit - der ist nicht auf Hilfe angewiesen

    Autor: Till 24.11.04 - 09:30

    Sebastian Frank schrieb:
    >
    > degreco schrieb:
    > >
    > > Ich hab auch grad mein Diplom geschrieben, war
    > > auch eine empirische Arbeit mit einem
    > > Fragebogen, und Hilfe habe ich dazu nicht
    > > gebraucht. Meinetwegen kann er hier für seinen
    > > Fragebogen werben, aber bezogen auf das, was du
    > > geschrieben hast: wer in der Diplom-Situation
    > > auf fremde Hilfe (über den Prof und den Betreuer
    > > hinaus) angewiesen ist, der hat eh schon
    > > verloren in meinen Augen.
    >
    > Ich dachte, meine „Bitte um Mithilfe“ bezöge
    > sich unmissverständlich auf die Teilnahme an der
    > Befragung.

    Für Leute, die lesen können, war durchaus verständlich.
    Doch wie regelmäßig nachgewiesen wurde, lesen die heutigen Menschen immer seltener.

    > Ich erwarte nicht dass jemand
    > vorbeikommt und meine Arbeit macht ;-)

  14. Re: Japanische Tracks?

    Autor: Ye-Jin 24.11.04 - 09:33

    So geht es mir auch - mir bringt P2P asiatische Kultur näher, die ich sonst gar nicht kennen würde.

  15. so so...

    Autor: ROFL 24.11.04 - 09:53

    und was soll uns dieser tolle beitrag jetzt sagen?

  16. selber schuld

    Autor: beza1e1 24.11.04 - 11:05

    > also ich muss GEZ zahlen...
    selber schuld

  17. Re: Ja, und vergesse nicht Deine eMail Adresse anzugeben!

    Autor: hehe, dito! 03.12.04 - 12:16

    Willkommen im Club...hehe!

  18. Re: Musik-Downloads: Tauschbörsennutzer für Studie gesucht

    Autor: d43M0n 08.12.04 - 16:22

    Was ist denn nu bei der Umfrage herausgekommen? :)

  19. Re: Musik-Downloads: Tauschbörsennutzer für Studie gesucht

    Autor: Sebastian Frank 08.12.04 - 17:05

    Ich bin noch in der Erhebungsphase. Ihr könnt ca. ab Februar mit ersten Ergebnissen rechnen.

    Gruß
    Sebastian

  20. Re: wo kannst du gratis radio hören?

    Autor: ghsfg 26.12.04 - 18:31

    fdasfdsfasdf

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, München
  2. Medienzentrum Pforzheim-Enzkreis, Pforzheim
  3. PDR-Team GmbH, Schwäbisch Gmünd
  4. EGT Energievertrieb GmbH, Triberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79€ (Bestpreis!)
  2. 79€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. 65UM7100PLA für 689€, 49SM8500PLA für 549€ und 75SM8610PLA Nanocell für 1.739€)
  4. 89,90€ + Versand (Vergleichspreis 135,77€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

  1. Datendiebstahl: Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen
    Datendiebstahl
    Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen

    Nach dem Diebstahl von Festplatten mit unverschlüsselten Gehaltsabrechnungen und persönlichen Daten hat sich Facebook laut einem Medienbericht offenbar sehr viel Zeit gelassen, die betroffenen Mitarbeiter zu informieren.

  2. Ultimate Rivals: Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey
    Ultimate Rivals
    Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey

    Eishockeylegende Wayne Gretzky gegen Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan oder andere Sportstars: Das ist die Idee hinter einer neuen Sportspielserie auf Apple Arcade. Nach dem Hockey-Auftakt namens The Rink geht es im Frühjahr mit Basketball weiter.

  3. T-Mobile: John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion
    T-Mobile
    John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion

    Mehrere US-Bundesstaaten kämpfen gegen die Fusion von Sprint mit T-Mobile in den USA. Dessen Chef John Legere hat sich jetzt bei der Gerichtsverhandlung zu dem Thema geäußert - aber die Aktionäre verlieren offenbar die Geduld.


  1. 14:08

  2. 13:22

  3. 12:39

  4. 12:09

  5. 18:10

  6. 16:56

  7. 15:32

  8. 14:52