Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Frühe Fassung von Stalker als Download…

und was soll das?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. und was soll das?

    Autor: Tyler Durden 03.03.09 - 12:56

    Ich fand ja die veröffentlichten Spiele schon nicht ausgereift genug, um sie zu spielen.
    Welcher Masochist will sich denn dan eine Version antun, die es nicht zur Veröffentlichun geschafft hat?

    TD

  2. Re: und was soll das?

    Autor: QDOS 03.03.09 - 13:00

    die veröffentlichten gingen alle nach dem 1. oder 2. patch sehr stabil und es ist ja nicht so, dass es keine interessenten an beta-versionen gibt.

  3. Re: und was soll das?

    Autor: Tyler Durden 03.03.09 - 13:12

    QDOS schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die veröffentlichten gingen alle nach dem 1. oder
    > 2. patch sehr stabil

    Ja, aber wir reden hier ja über eine Version, die nicht einmal mi der veröffentlichten mithalten kann, geschweige denn mit den gepatchten
    Und die Patches fürs Originalspiel werden wohl kaum beim Beta passen.

    > und es ist ja nicht so, dass
    > es keine interessenten an beta-versionen gibt.

    Die Aussage ist zu pauschal

    *bevor* das richtige Spiel veröffentlicht wird, als erster Ausblick auf die Dinge, die da kommen mögen und um bei der Fehlersuche zu helfen, mag es Interesse an betas geben
    Aber ein Beta eines bereits vor längerem veröffentlichten Spiels?

    Ist mir nach wie vor nicht klar, was man damit anfangen soll

    TD

  4. Re: und was soll das?

    Autor: QDOS 03.03.09 - 13:20

    naja, ich seh das so:
    diese beta ist von 2004, also wenn ich mich grade richtig erinnere aus der phase von: Oblivion Lost, und wäre somit ein grundlegend anderes Spiel, wenn man mal von teilen der Engine absieht.

  5. Re: und was soll das?

    Autor: Poster 03.03.09 - 13:29

    > Ist mir nach wie vor nicht klar, was man damit anfangen soll

    ersetze "man" durch "ich", und schon sind alle Probleme gelöst.

  6. Re: und was soll das?

    Autor: Hotohori 03.03.09 - 13:59

    Die Antwort ist äußerst simpel: um zu sehen was sich seit daher bis zum fertigen Spiel noch so alles geändert hat und ob sich für einen selbst alles zum besseren oder so manches zum schlechteren geändert hat. Und um sich so ein Bild zu machen, ob es richtig war das Spiel ständig zu verschieben.

    Wen das alles nicht interessiert, für den ist das eben nicht interessant, aber dann bitte auch nur von sich reden.

  7. Re: und was soll das?

    Autor: Tyler Durden 03.03.09 - 14:32

    Poster schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ist mir nach wie vor nicht klar, was man
    > damit anfangen soll
    >
    > ersetze "man" durch "ich", und schon sind alle
    > Probleme gelöst.

    So?
    Welche Probleme denn?
    Wer hat hier über was für Probleme geschrieben?
    Und wie sieht die Lösung aus?

    Und wo Du schon gerade so fleissig dabei bist, meine Fragen zu beantworten:
    Und was soll man jetzt damit konkret anfangen?
    Darauf hab ich nämlich irgendwie immer noch keine Antwort bekommen

    TD

  8. Re: und was soll das?

    Autor: Poster 03.03.09 - 14:44

    Tyler Durden schrieb:
    > So?
    > Welche Probleme denn?

    Nicht zu wissen, was man damit anfangen soll?

    > Wer hat hier über was für Probleme geschrieben?
    > Und wie sieht die Lösung aus?
    >
    > Und wo Du schon gerade so fleissig dabei bist,
    > meine Fragen zu beantworten:
    > Und was soll man jetzt damit konkret anfangen?
    > Darauf hab ich nämlich irgendwie immer noch keine
    > Antwort bekommen
    >
    > TD
    >

    Was ich gemeint habe: weil Du nichts damit anfangen kannst, heißt das noch lange nicht, daß sonst niemand etwas damit anfangen kann.

    Es interessiert vielleicht die eine oder andere Person, wie sich das Spiel seit diesem Zeitpunkt entwickelt hat, ob die Änderungen zur Endversion sinnvoll waren, ob die Verschiebung(en) gerechtfertigt waren und was weiß ich was.

    Da das ganze in einem Forum veröffentlicht wurde, kann man den Grund vielleicht auch dort nachlesen.

    Vielleicht erschließt sich der Sinn auch erst wenn "man" es ausprobiert...

    erw

  9. Re: und was soll das?

    Autor: pheeeww 04.03.09 - 12:42

    Für Moder die an einem Oblivion Lost Mod arbeiten könnte ein Einblick in eine frühe Version interessant sein.
    Wenn du es nicht brauchst, dann laß halt die Finger davon.

  10. Re: und was soll das?

    Autor: meisterstalker 04.03.09 - 16:24

    ich ziehs mir grad runter,
    bin brennend gespannt drauf, da ich SoC beinahe blind spielen kann und wissen möchte, was denn nun an der ursprünglichen version anders ist.

    gibt es irgendwo eine empfehlung, mit welchen einstellungen die beta am stabielsten läuft?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach
  2. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Stiftung Katholische Freie Schule der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Rottenburg am Neckar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11