Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Game-TV will Giga kaufen

Das ist das Ende von Game-TV

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist das Ende von Game-TV

    Autor: Ohje.. 03.03.09 - 14:23

    Wird Zeit das Giga nicht nur eingenagelt, sondern auch in Beton versenkt und in die Nordsee geworfen wird. Was die Leute dort aus dem früherem NBC Giga gemacht haben, ist ja nur noch pervers..

  2. Re: Das ist das Ende von Game-TV

    Autor: feierabend 03.03.09 - 14:41

    Naja, nich dass es je richtig gut war...

  3. Re: Das ist das Ende von Game-TV

    Autor: Ansichtsache 03.03.09 - 15:18

    Naja dass ist alles Ansichtsache. Es gab auch beim jetztigen Giga gute Sachen auch wenn ich das gute alte Giga dennoch vermisse!
    Back to the roots!

  4. Re: Das ist das Ende von Game-TV

    Autor: hmmmmmm 03.03.09 - 22:39

    IMO war der Kram zwischen NBC und jetzt das schlechte. der Zustand "Jetzt" ist anders als früher aber die Infos kommen rüber.

  5. Re: Das ist das Ende von Game-TV

    Autor: ichich 04.03.09 - 10:20

    Welche Infos kommen denn bei GIGA rüber? Die Werbe Infos von den 312 Werbeblöcken in der Stunde? Oder das OffTopic Geblubber von den "Moderatoren"? Oder die Kamera die ständig aus dem eigentlich Inhalt raus geht (dem Spiel zB) um die Moderatoren zu sehen? Oder die Wiederholung der Wiederholung der Wiederholung der ....

  6. Re: Das ist das Ende von Game-TV

    Autor: Pater 04.03.09 - 10:31

    Nun, damals auf NBC war die Welt noch in Ordnung. Seitdem konnte ich es leider nicht mehr sehen, aber was ich so gehört habe, lässt in mir keine Hoffnung keimen. Daher sage ich: Entweder die alte Crew und ab zurück ins Free-TV oder endgültig weg damit. Im Free-TV könnte man wenigstens dieses blöde Game One von MTV ersetzen. Zwar is der Cast mit Simon und Budi vom alten GIGA-Games mit dabei, aber der ganze Aufbau der Sendung mit diesen nervigen selbstgemachten Videos anstelle von vernünftigen Tests und Ingame-Szenen ist einfach nur grausam.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MAPAL Präzisionswerkzeuge Dr. Kress KG, Aalen
  2. DIEBOLD NIXDORF, Bonn
  3. TQ-Systems GmbH, Gut Delling bei München
  4. IT2media GmbH & Co. KG, Nürnberg, Leipzig, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

  1. Intel vPro: Lücken in Intel ME und AMT ermöglichen Code-Ausführung
    Intel vPro
    Lücken in Intel ME und AMT ermöglichen Code-Ausführung

    Intel hat Sicherheitslücken in seinen proprietären Firmware-Komponenten ME und AMT geschlossen, die Angreifern das Ausführen von Code ermöglichen. Sicherheitsforscher vermuten, dass das Unternehmen die Veröffentlichung dazu absichtlich verzögert hat.

  2. Seismic Games: Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force
    Seismic Games
    Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    Gerade erst hat Niantic ein Startup übernommen, schon folgt der nächste und deutlich größere Kauf: Jetzt gehört auch Seismic Games zu den Machern von Ingress und Pokémon Go.

  3. Videostreaming: Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden
    Videostreaming
    Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden

    Netflix verteilt ein Update, das es Zuschauern erleichtern soll, passende Inhalte zu finden. Viele Komfortfunktionen bleiben aber weiter aus.


  1. 13:40

  2. 13:20

  3. 13:10

  4. 12:42

  5. 12:25

  6. 12:06

  7. 11:52

  8. 11:44