1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FastSim: Mobile Datenflatrate zum…

2-Jahresverträge sind nicht mehr zeitgemäß...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 2-Jahresverträge sind nicht mehr zeitgemäß...

    Autor: rabbelrauser 03.03.09 - 17:21

    Die mobile Welt verändert sich derart schnell - Wer sich für zwei Jahre an einen Anbieter kettet hat nach spätestens 6 Monaten den Frust, daß andere Anbieter das Ganze günstiger im Angebot haben.

    Günstig ist diese Flatrate nur kurzfristig gesehen...

  2. Re: 2-Jahresverträge sind nicht mehr zeitgemäß...

    Autor: Uwe.. 03.03.09 - 17:32

    Alles unter 1 Jahr Vertragslaufzeit macht die Anbieter tot. Jeder volltrottel denk dann immerwieder er müsse 5 euro im monat sparen und zu klarmobil wechseln.. ich würde mehr prämie zahlen und auf 4 jahre erhöhen, mit der Option, Tarif Wechsel einfacherer zu gestallten, und Preise dem Markt nach anzupassen.

  3. Das ist schon heute nicht Günstig

    Autor: Elektrobaer 04.03.09 - 12:28

    Hab 10GB Flatrate von O². Für 20€ im Monat.
    3 Monate mindeslaufzeit und dann montliches kündigen möglich.

    Geschwindigkeit ist auch ok.
    ca. 200kb/s Download

    Bin echt zufrieden.


    :-)

  4. Re: Das ist schon heute nicht Günstig

    Autor: Uwe... 04.03.09 - 21:05

    Sicher hast du n downstream mit o2 von 200kb/sek... Kommst du grade aus der Zukunft? Das hat T-Mobile nichtmal ganz mit HSPA und von HSPA träumt o2 nochn paar jahre..

  5. Re: Das ist schon heute nicht Günstig

    Autor: labber 29.04.09 - 14:31

    du weißt, das er kbits meint und nicht kbyte, aber viel wichtiger:

    woher kommen die 10 Giga Volumen her?

    Internet-Pack-M
    Surfen Sie mit Ihrem Handy nahezu unbegrenzt für nur

    10 €/Monat1
    Ihre Lieblingsseiten und E-Mails mobil dabei
    Monatlich 200 MB Surfvolumen inklusive
    E-Mail Push Flatrate per MMS1

  6. Re: Das ist schon heute nicht Günstig

    Autor: perplex 19.07.10 - 07:09

    also in Dresden, einer Vodafone-Hochburg, surf ich bei O2 mit HSPA. allerdings muss ich zugeben, in manchen gebäuden weniger empfang zu haben, als mit D2. (Hab zwei Handys.)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LS telcom AG, Lichtenau (Baden)
  2. Handwerkskammer Düsseldorf, Düsseldorf
  3. Dräger Medical Deutschland GmbH, Lübeck
  4. Diamant Software GmbH, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 11,99€
  3. 4,32€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

  1. Internet: Aldi Süd bietet Kunden Gratis-WLAN in fast allen Filialen
    Internet
    Aldi Süd bietet Kunden Gratis-WLAN in fast allen Filialen

    Läden und Einkaufszentren sind oft teilweise funkdicht. Das Gratis-WLAN beim Discounter Aldi soll das Problem lösen. Durch die Anzahl der versorgten Filialen wird damit ein großes kostenloses Hotspot-Netz geschaffen.

  2. Google: Chrome 79 warnt vor gehackten Zugangsdaten
    Google
    Chrome 79 warnt vor gehackten Zugangsdaten

    Die aktuelle Version 79 von Chrome warnt Nutzer aktiv vor gehackten Zugangsdaten und fordert dazu auf, diese zu ändern. Außerdem wird der Phishing-Schutz deutlich ausgeweitet.

  3. Glyphosat-Gutachten: Stopp missbräuchlicher Urheberrechtsklagen gefordert
    Glyphosat-Gutachten
    Stopp missbräuchlicher Urheberrechtsklagen gefordert

    Der Streit um ein Gutachten zu den Auswirkungen des Herbizids Glyphosat entwickelt sich zum Präzedenzfall für den Umgang mit staatlichen Dokumenten und dem Urheberrecht. Wikimedia Deutschland und mehrere Journalistenverbände fordern eine Gesetzesänderung.


  1. 14:28

  2. 13:54

  3. 13:25

  4. 12:04

  5. 12:03

  6. 11:52

  7. 11:40

  8. 11:30