1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kein Ende der Gerüchte um neue…

Häää

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Häää

    Autor: Jaaa 03.03.09 - 17:39

    "Schon die 4000er-Version der PSP soll den Meldungen zufolge keine UMDs mehr verwenden, und mit einer Art Schiebemechanismus den Bildschirm umklappen können - was viel Platz sparen würden. "

    Wie soll das gehen? Platz sparen? Die PSP besteht doch fast nur aus Bildschirm, wie soll das umklappen da Platz sparen. Oder war da das fehlenende UMD-LW gemeint. Das sollte doch aber auch nicht allzu Groß sein, oder irre ich mich da?

    Auserdem Schiebemechanismus und umklappen bring ich irgendwie nicht zusammen. Wie kann man sich das vorstellen?

  2. Re: Häää

    Autor: Gayhard 03.03.09 - 17:44

    Indem man die Klappe weg schiebt.

  3. Re: Häää

    Autor: Jaaa 03.03.09 - 17:50

    wie meinen??? ich glaub ich steh auf`m Schlauch.

  4. Re: Häää

    Autor: deppchef 03.03.09 - 17:58

    ja das tust du ;)
    http://cache.webtool.net/i/2007/Sony_Ericsson_W910i_2.jpg

  5. Re: Häää

    Autor: Liter 03.03.09 - 18:00

    Kapier ich auch nicht!

  6. Re: Häää

    Autor: Jaaa 03.03.09 - 18:01

    Ich verstehe schon was ein Schiebemechanismus ist, aber was zum Teufel hat das jetzt mit umklappen zu tun?

  7. Re: Häää

    Autor: Der Frager 03.03.09 - 18:06

    Jaaa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich verstehe schon was ein Schiebemechanismus ist,
    > aber was zum Teufel hat das jetzt mit umklappen zu
    > tun?

    Das würd ich auch gerne mal wissen.

  8. Re: Häää

    Autor: check0r 03.03.09 - 18:13

    Warscheinlich wird ein Mechanismus ähnlich wie bei dem DS gemeint - die Eingabeknöpfe sind im ausgeschaltenem Zustand bedeckt, zum Spielen wird der Bildschirm nach oben geschoben und gibt die Tasten frei, was eine Platzersparnis in der Breite bringen würde, das Gerät an sich aber dicker machen würde.

  9. Re: Häää

    Autor: Replay 03.03.09 - 18:20

    Es würde das Gerät nicht dicker machen, weil ja das Laufwerk fehlt. Wo jetzt das LW ist, verschwinden die Knöpfe, wenn man das Ding zusammenschiebt.

    Mich interessiert allerdings, wohin dann die Batterie soll. Die wird wohl dann noch kleiner ausfallen, schon ist die eingesparte Energie (und die längere Laufzeit mit einer Batterieladung) des fehlenden LWs wieder im Eimer... :-/

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  10. Re: Häää

    Autor: LH_ 03.03.09 - 18:48

    check0r schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warscheinlich wird ein Mechanismus ähnlich wie bei
    > dem DS gemeint - die Eingabeknöpfe sind im
    > ausgeschaltenem Zustand bedeckt, zum Spielen wird
    > der Bildschirm nach oben geschoben

    Ich weiss nicht was du für einen DS hast, aber wenn ich bei meinem das Display "schieben" will, zerbreche ich es höchsten. Bei allen DS die ich kenne klappt man das Display auf.

  11. Re: Häää

    Autor: Jaaa 03.03.09 - 19:15

    Und was hat das wieder mit einem Schiebemechanismus zu tun? Meinen DS kann ich nur klappen. Da ist kein Schiebemechanismus.

  12. Re: Häää

    Autor: no psp 03.03.09 - 22:03

    Dann schaut euch mal ein HTC TyTN 2 an so ungefähr könnte das gemeint sein.

    Dort kann man das Display zur Seite schieben und legt so die Tastatur frei, aber zusätzlich kann man das zur Seite geschobene Display noch schräg nach oben klappen so das man fast wie vor einem zu klein geratenem Laptop sitzen kann.

  13. Re: Häää

    Autor: Alternativ: kostenlos registrieren 04.03.09 - 08:32

    ...und wieder ein Trend, den Apple verschlafen hat!

  14. Re: Häää

    Autor: dummer junge 04.03.09 - 08:58

    hört sich billig und zerbrechlich an O,o

  15. Re: Häää

    Autor: Jaaa 04.03.09 - 10:03

    Das sieht schon plausibler aus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Köln
  2. DMG MORI Software Solutions GmbH, Pfronten
  3. KION Group AG, Frankfurt am Main
  4. Deloitte, Düsseldorf, Hannover, Köln, Leipzig, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,00€
  2. (-40%) 35,99€
  3. (-20%) 47,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

  1. Zurück in die Zukunft: Nike stellt neue Generation selbstschnürender Sneaker vor
    Zurück in die Zukunft
    Nike stellt neue Generation selbstschnürender Sneaker vor

    Nike hat mit dem Adapt BB 2.0 das nächste Sneaker-Modell mit automatischen Schnürsenkeln vorgestellt. Sie sollen komfortabler zu tragen und leichter anzuziehen sein als die Vorgänger.

  2. Lightning: Apple warnt vor einheitlichem EU-Ladegerät
    Lightning
    Apple warnt vor einheitlichem EU-Ladegerät

    Apple ist gegen eine mögliche EU-weite Regulierung für ein einheitliches Ladeverfahren für mobile Geräte und warnt vor Umwelt- und Akzeptanzproblemen.

  3. Ölindustrie: Der große Haken an Microsofts Klimaplänen
    Ölindustrie
    Der große Haken an Microsofts Klimaplänen

    Microsoft verkündet einen ambitionierten Plan, um das Unternehmen klimaneutral zu machen. Vieles darin klingt gut, aber es gibt einen großen Haken: Microsofts gute Geschäfte mit der Ölindustrie sollen weitergehen.


  1. 07:44

  2. 07:18

  3. 07:00

  4. 22:45

  5. 17:52

  6. 17:30

  7. 17:15

  8. 17:00