1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kein Ende der Gerüchte um neue…

Vielen Dank auch an die Raubkopierer

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vielen Dank auch an die Raubkopierer

    Autor: Finger 03.03.09 - 18:34

    Wer kein Geld für Spiele hat und nicht auf die Platinumversion warten kann, der soll sich eben ein solches Gerät nicht kaufen.

    Die Welt ist hart, aber es kann nunmal nicht jeder alles haben und nur weil man ein Gerät kauft, hat man noch lange nicht das Recht die Spiele umsonst zu bekommen. Wenn einem die Preise der Spiele nicht passen, und den Preisrahmen kennt man schon vor dem Kauf der PSP, soll man bitte auch so konsequent sein und das Gerät im Laden lassen.

    Schmarotzer braucht kein Mensch und der Fall liegt auch anders als bei der Musikkopiererei.

    Leider leiden zu viele Menschen an kognitiver Dissonanz und versuchen auch noch offensichtliche Fehltritte und -verhalten zu begründen - armselig.

  2. Re: Vielen Dank auch an die Raubkopierer

    Autor: fghghgh 03.03.09 - 19:02

    stimmt schon, nur liegt der fall nicht anders bei der musikindustrie, hörbuchindustrie oder filmindustrie - jede sparte die digitale inhalte veröffentlicht kämpft mit raubkopien. finde ich gerade etwas neckisch, dass dritthersteller die psp kaum noch supporten - genau so wird es auch zb in der musikindustrie sein, letztendlich tut jeder raubkopierer seine eigene kultur zerstören..

  3. Re: Vielen Dank auch an die Raubkopierer

    Autor: hgfgfgf 03.03.09 - 19:23

    nein. die industrie hat die kultur zerstört. wir zerstören die industrie.

  4. Re: Vielen Dank auch an die Raubkopierer

    Autor: Kulturus 03.03.09 - 19:30

    Wobei ich bei aktueller "Musik" nicht von Kultur sprechen würde, von daher ist da nichts zu zerstören.

    Wenn alte Klassiker aus dem Anfang des letzten Jahrhunderts ein verlängertes Copyright von 100+ Jahren verpasst bekommen, wo die betroffenen Künstler i.d.R. schon lange tot sind, dann kann man da durchaus von Zerstörung der Kultur reden.

    Sanfte Grüße,
    Kulturus

  5. Re: Vielen Dank auch an die Raubkopierer

    Autor: SX 03.03.09 - 19:46

    Geiler Spruch, gefiel mir gut. :D

  6. Re: Vielen Dank auch an die Raubkopierer

    Autor: JTR 03.03.09 - 20:13

    Bitte, hier www.psp-hacks.com wird dir geholfen, damit auch du nicht mehr weinen musst.

  7. Re: Vielen Dank auch an die Raubkopierer

    Autor: supaguay 03.03.09 - 20:15

    kognitive dissonanz ist mal was ganz anderes als hier aufgeführt!!!

  8. Re: Vielen Dank auch an die Raubkopierer

    Autor: pspus3r 03.03.09 - 20:16

    ich fahre seit über 2 jahren mit meiner mehr als 3 jahre alten ur-psp und habe das einzige spiel, dass ich tatsäclich viel gezockz hab damals gleich dazu gekauft - gta ;) hab auch noch weitere umds und da ich selten bis nie und wnen nur kurz zocke reichen mir games wie snake, no gravity und co. was ich auch viel gezockt habe ist pokemon rubin - auch das habe ich als original gba-cartridge zu hause ;) und natürlich habe ich andere games als isos ausprobiert - und ich bin froh, dass ich mir den ganzen schmutz nicht gekauft habe - lediglich loco roco hätt ich mir geholt, wenns nich überall ausverkauft war und ich doch schnell fertig war ...

    hätte sony uns von vorne rein sdks und so weiter gegeben hätten apps wie lightmp3, wifisniffer, gpsp,... (die ich halt am ehesten nutze) mir von anfang an zur verfügung gestanden. da sie aber homebrewuser ohnehin illegalisieren und gegen sie vorgehen, garantieleistungen streichen etc finde ich es richtig, dass der isoloader in den cfws drin is und auch, dass man ihn guten gewissens nutzen kann. wenn man die stirn gestempelt kriegt, darf man ruhig auch mal probeweise klauen ;)

    die psp ist ein tolles stück hardwae und zumindest die erste generation ist ziemich gut verarbeitet. die entstandene community ist eine tolle sache und ich persönlich halte es für richtig, dass der nutzer und nicht der verkäufer entscheidet, was er mit dem teuer erstandenen gerät tut. was mir bei der psp fehlt is ordentliche wifi anbindung, zB fehlen WPA 1 und 2 komplett...

    Die UMD finde ich ne prima Sache, doch könnt ich mir gut vorstellen, dass Sony auch gerne ihre ohnehin überteuerten proprietären memory sticks verkaufen möchte. ideal finde ich die umd für filme - die qualität ist toll und vergleichbare qualität auf dem mms wär platzraubend. für 5-10 euro hab ich mir sogar tatsächlich ein paar umd-movies gekauft und war begeistert - hätten sie die preise mal von anfang an nicht ind so astronomischen höhen angesetzt ...

  9. Re: Vielen Dank auch an die Raubkopierer

    Autor: redwolf 03.03.09 - 20:22

    Genau am besten offenere Plattformen unterstützen wie Gamepark. Keine Ursache. Produkte/Alben/Spiele die es wert sind gekauft zu werden, werden auch weiterhin gekauft.

  10. Re: Vielen Dank auch an die Raubkopierer

    Autor: tomek 03.03.09 - 20:35

    redwolf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > [...] Produkte/Alben/Spiele
    > die es wert sind gekauft zu werden, werden auch
    > weiterhin gekauft.

    das ist unsinn. leider.

  11. Re: Vielen Dank auch an die Raubkopierer

    Autor: HierKönnteIhreWerbungNerven 03.03.09 - 20:57

    >letztendlich tut jeder raubkopierer seine eigene kultur zerstören..

    Mann kann nichts kaputtmachen, was schon kaputt ist.

  12. Re: Vielen Dank auch an die Raubkopierer

    Autor: Einfacher 03.03.09 - 21:37

    Ich kenne ganze 3 PSP-Besitzer, die alle keine Raubkopien aber nur sehr wenige Spiele haben. Bei ALLEN liegt noch der Anfangsvorzeigephase mit "Need for Speed" das Teil irgendwo ungenutzt herum. Zum Raubkopieren müsste erst einmal etwas da sein, was sich zu raubkopieren lohnt. Und die PS2 verkauft sich ja trotz Raubkopien UND PS3 noch immer.

    P.S. Hat Sony in der Zwischenzeit die Prozessortaktbremse der ersten PSP-Generation wieder rückgängig gemacht und gibt es den Bildschirm zwischenzeitlich in hell?

  13. Re: Vielen Dank auch an die Raubkopierer

    Autor: no psp 03.03.09 - 21:58

    Also ich habe keine PSP aber man könnte auch argumentieren erst seit solche Spiele lauffähig geworden sind haben die ein paar Geräte mehr verkauft...

    Und eins kann man sagen den großen Durchbruch hatte die PSP nie.
    Man hat einfach zu wenig Möglichkeiten mit dem Gerät und dafür ist es einfach zu teuer siehe z.B. diese Navi Erweiterung die mich mal Interessiert hatte und wegen der ich mir eigentlich mal eine zu legen wollte mit der Option ab und zu mal zu spielen aber der Support von Sony ist einfach zu übel als das ich mir das antun würde.

    Fazit ein gutes Gerät aber wie immer bringt Sony was raus mit großem Potential und macht dann nix draus das ist nun wirklich leider kein Einzelfall bei denen...

  14. Re: Vielen Dank auch an die Raubkopierer

    Autor: _2xs 03.03.09 - 22:18

    Das würde ich unterstreichen. Leider nicht wahr.

    Komischer weise setzen sich nur Trashspiele gegen den Raubkopierwahn durch (Wahrscheinlich weil die kein vernünftiger Mensch kopieren will)... Bei denen ist wahrscheinlich auch die Absatzmenge egal, weil die eh nicht aufwendig programiert wurden.

    Ich hab zZ 33 Spiel UMD´s einige Film UMD´s und das allseits geliebte GPS (mit Osteuropa, gleich am 8.02. vom Shop geladen). Das sind weit mehr Spiele als ich für meinen DS gekauft hab. Liegt aber wahrscheinlich daran, daß ich keine PS2 hatte. Die ersten Spiele sollen ja nur portationen gewesen sein. Ich hätte mir nen gleiches Spiel auch nicht 2x gekauft. Jetzt wo die PSP im Geschäft ist (und bei 50 Mio verkauften Einheiten liefs da ja echt rund) ist das jetzige Spielvolumen irgendwie erschreckend...

    Für mich bleibt festzuhalten, daß ich gern mehr Spiele und auch Filme kaufen würde, nur ist halt kein Angebot vorhanden. Ich fand aber die Aktion mit den Filmen Ende 08 Anfang 09 geil. Für 5,- € konnte man ja wenigstens noch paar Quentin Tarantino Klassiker erwerben =).

  15. Re: Blubb

    Autor: Schnuckelbärchen 03.03.09 - 23:05

    Schön geschrieben. Und jetzt geh wieder in den Sandkasten spielen.

  16. Re: Vielen Dank auch an die Raubkopierer

    Autor: meph_13 04.03.09 - 09:00

    Das Spieleangebot ist wirklich sehr dürftig. Habe über den Daumen gepeilt 10 PSP Spiele zu hause und auch davon sind vllt. 50% wirkliche Perlen.

    Es erscheint zuwenig neues interessantes. Ok in einer Woche mal ein PataPon2 aber was bringt mir das, wenn ich dafür den Rest des Jahres nichts neues bekomme? Mal sehen was Sony aus ihrer Ankündigung 2009 die PSP stärker zu forcieren macht. Noch bin ich skeptisch.

    Der Bildschirm der PSP wird mit dem 3000er Modell wohl deutlich Farbstärker und Heller sein, wobei ich bei meinem 2000er Modell schon nicht klagen kann. Wie es beim 1000er Modell aussieht weiss ich leider nicht.

  17. Raubkopierer?

    Autor: ~jaja~ 04.03.09 - 09:37

    Die gibt es doch auf Konsolen gar nicht, sondern nur bei den PCs. Deshalb ist der PC doch tot, und Konsolen voll hip.

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  18. Re: Vielen Dank auch an die Raubkopierer

    Autor: TeaTimer 04.03.09 - 09:40

    Gute Musik kommt von den Künstlern nicht von der Industrie.

  19. Re: Raubkopierer?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 04.03.09 - 09:41

    ~jaja~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die gibt es doch auf Konsolen gar nicht, sondern
    > nur bei den PCs. Deshalb ist der PC doch tot, und
    > Konsolen voll hip.

    Konsolen sind fast schon wieder hop so wie es aussieht *g*

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  20. Re: Raubkopierer?

    Autor: ~jaja~ 04.03.09 - 09:52

    Irgendwie sind auch die Jubelorgien der PS3 Fanboys verstummt. Wo man hinhört, haben alle bestenfalls das Gefühl solide Ware gespielt zu haben. ~g~

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  2. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Hamburg
  3. Fachhochschule Aachen, Aachen
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,49€
  2. (-75%) 4,99€
  3. (-40%) 32,99€
  4. 4,32€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00