Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Warhammer Online startet "Erbitterte…

gerade mal 300k

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. gerade mal 300k

    Autor: ³00K 04.03.09 - 12:42

    Naja, 300.000 Abonnenten sollten ja auch ein wenig Geld einbringen. Kleinvieh macht auch Mist :-)

  2. Re: gerade mal 300k

    Autor: Goox 04.03.09 - 13:03

    Früher waren diese Zahlen als einen Erfolg zu nennen. Aber heutzutage hechelt jeder den Wow-Abo-Zahlen von ~11 Mio. hinterher. Jedes Mmorpg wird verwässert um möglichst Wow-nah zu sein. Ein großer Fehler. Hat man von Wow die Schnauze voll, will man sicher kein Mini-Wow2 zocken.

  3. Re: gerade mal 300k

    Autor: Jupp123 04.03.09 - 13:06

    Davon lassen sich sicher die laufenden Kosten bestreiten.

  4. Nur das...

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 04.03.09 - 13:07

    MMORPGs die es anders als WoW machen wollen genauso floppen. Aktuelles Beispiel: Chronicles of Spellborn.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  5. Re: gerade mal 300k

    Autor: saifai 04.03.09 - 13:12

    Goox schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Früher waren diese Zahlen als einen Erfolg zu
    > nennen. Aber heutzutage hechelt jeder den
    > Wow-Abo-Zahlen von ~11 Mio. hinterher. Jedes
    > Mmorpg wird verwässert um möglichst Wow-nah zu
    > sein. Ein großer Fehler. Hat man von Wow die
    > Schnauze voll, will man sicher kein Mini-Wow2
    > zocken.
    Haste wohl Recht.
    Aber allein immer wieder das Setting. Fantasy, Fantasy, Fantasy. Nur wird halt jeder den Erfolg von Wow sehen und versuchen den gleichen Markt zu bedienen.
    Das muss aber "scheitern" wenn man nicht deutlich besseres liefert. Man sollte vielleicht mal überlegen, welche Geschmäcker Wow nicht bedient.

    Wäre das ganze "Warhammer 40k Online", dann hätte ich vielleicht mal einen Blick riskiert.


  6. Re: gerade mal 300k

    Autor: der so 04.03.09 - 13:22


    ... stimmt schon!
    leider gabs da nur Tabula Rasa im SciFi Bereich das aus den gleichen Gründen letzte Woche beendet wurde.
    Also ich fühl mich trotz dem "altbackenem" Fantasy Konzept bei Warhammer trotzdem gut aufgehoben !!

    - n blick auf warhammer 40K oder World of Starcraft würd ich in jedem Fall riskieren ...

  7. Re: gerade mal 300k

    Autor: Goox 04.03.09 - 13:37

    Anderes Beispiel, Age Of Conan. Ankündigung eines PvP-Genre-Königs mit opulenten Massenschlachten. Bei Release war noch kein PvP-System integriert...Wenn die ihre Ankündigungen und Versprechen auch in die Tat umgesetzt hätten, wären die bei ihren 700k Abonnenten geblieben. Oft sind es einfach die Enttäuschungen über halbherzige Umsetzungen, Lügenmärchen und viel zu füher, halbgarer Release (fehlender Content).
    Im Falle WAR, kurz vor Release die Streichung von angekündigten Klassen (einige Rassenlager hatten zb. keine Tank-Klasse mehr) und Städten. Mag ja für das Spieldesign wirklich relevant sein, aber es hinterlässt bei vielen potentiellen Kunden einen fahlen Geschmack von Bauernfängerei.

  8. Re: Nur das...

    Autor: DER GORF 04.03.09 - 15:02

    oO das ist schon fertig? Ich glaub ich muss mal wieder mehr news lesen... oO

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  9. Re: Nur das...

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 04.03.09 - 15:51

    Das wurde hier auf golem.de afair gar nicht angekündigt. Das Spiel läuft aber mittlerweile in der Version 1.02. Clientdownload ist kostenlos, man kann damit bis Level 7 spielen oder so.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  10. Re: Nur das...

    Autor: DER GORF 04.03.09 - 15:57

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das wurde hier auf golem.de afair gar nicht
    > angekündigt. Das Spiel läuft aber mittlerweile in
    > der Version 1.02. Clientdownload ist kostenlos,
    > man kann damit bis Level 7 spielen oder so.

    Kostenlos? Dann kanns nicht gut sein, dass lass ich mal besser.

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  11. Re: Nur das...

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 04.03.09 - 15:59

    DER GORF schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kostenlos? Dann kanns nicht gut sein, dass lass
    > ich mal besser.

    Variante A) Nur der Download. Und das Spielen bis Level 7.
    Variante B) Es lohnt eh nur rein vom Designaspekt aus betrachtet.
    Variante C) *LACH* ;-)

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  12. Re: gerade mal 300k

    Autor: Systemfehler 04.03.09 - 16:13

    saifai schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Wäre das ganze "Warhammer 40k Online", dann hätte
    > ich vielleicht mal einen Blick riskiert.
    >

    Ist doch in Arbeit und angekündigt mit "the coolest looking characters ever" und anderen Sprüchen, die mir ein furchtsames Stirnrunzeln hervorrufen. Ich hoffe, die WH40K-MMO-Lizenz ist dort wirklich in guten Händen, denn die Macher sind alles andere als etablierte MMO-Spezialisten. :(

    Ein WH40K das floppt würde mich wirklich ärgern - ein WoW-Killer kann es so oder so nicht sein und wird es niemals werden - das Setting spricht einfach nicht die breite Masse an und die Tabletopler haben eh kein Geld für MMO, das bekommen sie von Games Workshop für Miniaturen, Farbe und Pinsel schon abgenommen. *fg*

  13. Re: gerade mal 300k

    Autor: immerhin 04.03.09 - 16:18

    immerhin sind es über 9000

  14. Re: gerade mal 300k

    Autor: DER GORF 04.03.09 - 16:59

    Systemfehler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist doch in Arbeit und angekündigt mit "the
    > coolest looking characters ever" und anderen
    > Sprüchen, die mir ein furchtsames Stirnrunzeln
    > hervorrufen. Ich hoffe, die WH40K-MMO-Lizenz ist
    > dort wirklich in guten Händen, denn die Macher
    > sind alles andere als etablierte MMO-Spezialisten.
    > :(

    Wenn die sich an den WH40K Stil halten, werden das auch "Die am coolsten aussendsten Buchstaben jemals" werden.

    Aber wie ich schon gesagt habe:

    Dreiste Lügen und leere Versprechungen und ich weiß wovon ich rede.

    Ich bleibe dabei, HKO ist das einzig wahre MMOG!

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.03.09 17:00 durch DER GORF.

  15. Re: gerade mal 300k

    Autor: Frickler++ 04.03.09 - 17:47

    Das mag aus heutiger Sicht ein Kriterium sein, solchen Spielen wieder den Rücken zu kehren.
    Wer aber WoW von Anfang an kennt, weiss, dass es auch dort anfangs an allen Ecken und Enden geklemmt hat, versprochener Content fehlte, PvP-Schlachten nicht wirklich implementiert waren, etc...
    WoW ist inzwischen über 4,5 Jahre (5 wenn man die Open Beta mitzählt) gereift und hat viele Kinderkrankheiten überstanden.
    Neue Produkte, die noch im Anfangsstadium der Entwicklung stehen, können sich einfach nicht mit WoW vergleichen.

    Wenn dieser Sachverhalt dem Konsumenten begreiflich gemacht werden würde, hätten jüngere Entwicklungen auch wieder eine Chance sich zu etablieren.

    Die Spielehersteller müssen sich aber an Blizzard messen, da der Kunde ihr Produkt immer mit WoW vergleichen wird.

    Es gibt nur eine Chance:
    Blizzard gehen die Ideen für kommende WoW-Erweiterungen aus und WoW wird zum Auslaufmodell.
    Ohne Frage wird Blizzard die Lücke mit einem eigenen neuen MMO füllen wollen (das soll ja schon im Herbst auf der Blizzcon angekündigt werden), aber der Zeitpunkt wäre ideal für kleinere Firmen, sich wieder ein Stück vom MMO-Kuchen zu sichern.

  16. Re: gerade mal 300k

    Autor: Symm 05.03.09 - 07:35

    Eigentlich sollten 300.000k wirklich genung sein um die Server kosten Pro Monat halten zu können.
    Man betrachte nur EvE Online, das seit Monaten mit 100.000 Spieler läuft.
    Ein MMO muss ich entwickeln, und erst mal Zeit haben sich Spielerzahlen aufzubauen.

    Blizz hatte auch beim Start keine knapp 12kk Spieler.

  17. Re: gerade mal 300k

    Autor: Nolan ra Sinjaria 05.03.09 - 08:15

    DER GORF schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich bleibe dabei, HKO ist das einzig wahre MMOG!

    was das? Heckler & Koch Online?

  18. Re: gerade mal 300k

    Autor: DER GORF 05.03.09 - 09:15

    Nö, Hello Kitty Online.

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  19. Re: gerade mal 300k

    Autor: VeMeth 05.03.09 - 09:33

    Naja EVE Online hat aber eine lange Geschichte hinter sich. Soll inzwischen um die 250k-300k aktive Abonennten haben. Zeigt aber, dass man sich auch mit "nur" 200k+ weiter Entwicklen kann. Auch weil die Entwicklerfirma in den letzen Jahren starkgewachsen ist. Wenn man bedenkt, dass die Box Version erst im März rauskommt.

    Das Fantasy Genre hat für mich durch das übliche Monster-Grinding sein reiz verloren. Ob jetzt die bösen Orks in WoW, HDR Online oder in Warhammer sind is doch irgendwie egal. Die Entwickler sollten sich mal was neues überlegen. WoW wird in der Kategorie Stupides Fantasy Grinding keiner schlagen können.

  20. Re: Nur das...

    Autor: derhatscheißegesagt 05.03.09 - 10:37

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > MMORPGs die es anders als WoW machen wollen
    > genauso floppen. Aktuelles Beispiel: Chronicles of
    > Spellborn.

    Millionen Fliegen stehen auf Scheisse! Das muss gut sein! Fresst mehr Scheiße!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AraCom IT Services AG, Augsburg, München, Stuttgart, Bamberg
  2. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Dresden
  3. Lachmann & Rink GmbH, Freudenberg und Dortmund
  4. Cluno GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-15%) 12,74€
  3. 4,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  2. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit
  3. 5G-Ausbau USA lenken bei Huawei-Aufträgen angeblich ein

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

  1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
    Elektro-SUV
    Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

    Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

  2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
    Smarte Lautsprecher
    Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

    Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

  3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
    Remake
    Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

    Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


  1. 15:00

  2. 14:30

  3. 14:00

  4. 13:30

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 12:00

  8. 09:00