Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Warhammer Online startet "Erbitterte…

Woran erinnern mich die Screenshots bloß...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Woran erinnern mich die Screenshots bloß...

    Autor: grünfried 04.03.09 - 14:30

    ...das sieht ja genauso aus wie WoW!

  2. Wie in der U-Bahn...

    Autor: Mindfuck 04.03.09 - 14:54

    ...eine Hackfresse wie die andere.

  3. Re: Woran erinnern mich die Screenshots bloß...

    Autor: Rygel 04.03.09 - 15:15

    ja leider,
    die Progger von Warhammer hätten sich nicht an WoW halten sollen, sondern eher an DAoC, aber man musste ja was für die Kinders bauen...

  4. Re: Woran erinnern mich die Screenshots bloß...

    Autor: DER GORF 04.03.09 - 15:25

    Eigentlich haben sich die Designer von Warhammer ganz genau an das Warhammer Fantasy Setting gehalten.

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  5. Re: Woran erinnern mich die Screenshots bloß...

    Autor: Mindfuck 04.03.09 - 15:31

    DER GORF schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eigentlich haben sich die Designer von Warhammer
    > ganz genau an das Warhammer Fantasy Setting
    > gehalten.

    Von dem Warcraft übrigens abgekupfert ist, weil ursprünglich als Warhammer-Spiel geplant gewesen.

  6. Re: Woran erinnern mich die Screenshots bloß...

    Autor: NAse 04.03.09 - 15:38

    Tolle Aussagen von grünfried und Mindfuck, die einfach noch dumm sind.

    Wie jeder halbwegs kluger Mensch weiß, hat WARCRAFT bei Warhammer abgekupfert und nicht andersrum.

    Manchen Leuten sollte man Internet verbieten.

  7. Re: Woran erinnern mich die Screenshots bloß...

    Autor: FranUnFine 04.03.09 - 15:40

    NAse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tolle Aussagen von grünfried und Mindfuck, die
    > einfach noch dumm sind.
    >
    > Wie jeder halbwegs kluger Mensch weiß, hat
    > WARCRAFT bei Warhammer abgekupfert und nicht
    > andersrum.

    Was genau das ist, was Mindfuck gesagt hat.

    > Manchen Leuten sollte man Internet verbieten.

    Your lack of reading comprehension disturbs me.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  8. Re: Woran erinnern mich die Screenshots bloß...

    Autor: NAse 04.03.09 - 15:53

    Tja gegen Mindfuck sag ich ja nichts,

    wieder einer der nicht lesen kann, oh man hat die Hauptschule schonwieder aus?

  9. Re: Woran erinnern mich die Screenshots bloß...

    Autor: FranUnFine 04.03.09 - 15:56

    NAse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja gegen Mindfuck sag ich ja nichts,
    >
    > wieder einer der nicht lesen kann, oh man hat die
    > Hauptschule schonwieder aus?


    Ich zitiere dein altes Post:

    "Tolle Aussagen von grünfried und Mindfuck, die einfach noch dumm sind."

    Ich kann schon lesen, du nur offenbar weder lesen, noch verstehen, denken oder gar schreiben.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  10. Re: Ich denk mal...

    Autor: WoStarCraft 04.03.09 - 15:58

    NAse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Manchen Leuten sollte man Internet verbieten.

    ...Wolfgang kümmert sich schon drum :P

  11. Re: Woran erinnern mich die Screenshots bloß...

    Autor: Rygel 04.03.09 - 16:05

    sry, hab mich falsch ausgedrückt,
    ich meinte man hätte sich von Anfang an mehr an DAoC halten sollen, nicht zu sehr auf WoW schauen sollen, was Spielprinzip, Grafik usw. angeht, dachte darauf sollte der Beitrag zielen.
    WoW wollte ich nicht antesten hab lieber auf Warhammer gewartet, naja es war schon eine herbe Enttäuschung als ich das Spiel dann gesehen habe..., ob weitere Charakterklassen usw. da was dran ändern, naja mal schauen.
    Vielleicht hat man sich auch was anderes erhofft, so in der Art mehr wie DAoC

  12. Re: Woran erinnern mich die Screenshots bloß...

    Autor: DER GORF 05.03.09 - 09:18

    Rygel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sry, hab mich falsch ausgedrückt,
    > ich meinte man hätte sich von Anfang an mehr an
    > DAoC halten sollen, nicht zu sehr auf WoW schauen
    > sollen, was Spielprinzip, Grafik usw. angeht,
    > dachte darauf sollte der Beitrag zielen.
    > WoW wollte ich nicht antesten hab lieber auf
    > Warhammer gewartet, naja es war schon eine herbe
    > Enttäuschung als ich das Spiel dann gesehen
    > habe..., ob weitere Charakterklassen usw. da was
    > dran ändern, naja mal schauen.
    > Vielleicht hat man sich auch was anderes erhofft,
    > so in der Art mehr wie DAoC


    WoW hat sich, vom RvR Teil mal abgesehen, ziemlich stark an DAoC orientiert. Es ist nur bunter und statt Festungen die man im Niemandsland erobert gibts halt zig von Instanzen die man beliebig oft wiederholen kann.

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Spark Radiance GmbH, Inning am Ammersee
  2. KION Group IT, Hamburg
  3. Allgeier Experts Pro GmbH, Essen
  4. AOK Systems GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 14,99€
  2. 3,40€
  3. 15,99€
  4. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57