1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Opera 8 macht Firefox Konkurrenz

Irgendwann wird Firefox auch Opera wegfegen!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgendwann wird Firefox auch Opera wegfegen!

    Autor: Nameless 21.04.05 - 21:10

    "Mittlerweile zählt Firefox insgesamt gut 47 Millionen Downloads und kommt nach diversen Schätzungen auf einen Marktanteil von rund 10 Prozent."

    Irgendwann wird Firefox auch Opera wegfegen!

  2. Re: Irgendwann wird Firefox auch Opera wegfegen!

    Autor: Ozzy - alt 21.04.05 - 21:26

    Nameless schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Mittlerweile zählt Firefox insgesamt gut 47
    > Millionen Downloads und kommt nach diversen
    > Schätzungen auf einen Marktanteil von rund 10
    > Prozent."
    >
    > Irgendwann wird Firefox auch Opera wegfegen!

    Spinner!
    Du vergleichst einen VW (FF) mit einem Mercedes (Opera).
    10% Marktanteil hat die "FF-Chefin" als Ziel für die nächste Zeit herausgegeben. Obwohl ich das für äußerst unrealistisch halte. Der Push und Hype um den FF ist vorbei. Das Märchen von der Sicherheit ist zerplatzt wie eine Seifenblase. Zig neue Versionen in kürzester Zeit, allein an der 1.0.3. wurde wochenlang herumgefriemelt, weil u.a das Extension-Konzept einfach mal Scheiße ist.
    Opera ist der Rundumglücklich-Browser schlechthin. Innovativ (im Gegensatz zu FF, die alles nur schlecht abkupfern), sauschnell, ergonomisch dank perfekt funktionierender Mausgesten und Tastaturbedienmöglichkeiten, schlank und alles drin (OHNE EXTENSIONS !!!), was Profisurfer so braucht.
    Und was das beste für die Entwickler ist - die können sogar davon leben und müssen nicht alle bei Google anheuern...

    PS: Hast Du schon mal in Erwägung gezogen, dass es weniger Downloads für den FF gebe, wenn nicht jedesmal ein Komplettpaket bei den gar nicht so seltenen Sicherheitslücken notwendig wäre.
    11,25 Mio Downloads Version 1.0
    11,25 Mio Downloads Version 1.0.1
    11,25 Mio Downloads Version 1.0.2
    11,25 Mio Downloads Version 1.0.3
    =45 Mio Downloads! Wow!!!!



  3. Re: Irgendwann wird Firefox auch Opera wegfegen!

    Autor: Ran'Dom 21.04.05 - 22:34

    Da musste deinen ollen Polo aber erstmal tunen, damit du den Mercedes in Form von Opera überholen kannst. Und wenn der dann getunt ist, scheiße aussehen tut er immer noch und er fühlt sich einfach billig an. ;P

  4. Re: Irgendwann wird Firefox auch Opera wegfegen!

    Autor: der Heimatschutzminister 21.04.05 - 22:54

    Ran'Dom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da musste deinen ollen Polo aber erstmal tunen,
    > damit du den Mercedes in Form von Opera überholen
    > kannst. Und wenn der dann getunt ist, scheiße
    > aussehen tut er immer noch und er fühlt sich
    > einfach billig an. ;P

    Tune doch mal nen polo, so dass er nen SL überholt ;)



  5. Re: Irgendwann wird Firefox auch Opera wegfegen!

    Autor: Julian 21.04.05 - 23:04

    Ozzy - alt schrieb:
    > Spinner!
    > Du vergleichst einen VW (FF) mit einem Mercedes
    > (Opera).

    Da bleibe ich lieber gleich bei meinem Maybach (Mozilla)...

  6. Re: Irgendwann wird Firefox auch Opera wegfegen!

    Autor: der Heimatschutzminister 21.04.05 - 23:10

    Julian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ozzy - alt schrieb:
    > > Spinner!
    > Du vergleichst einen VW (FF)
    > mit einem Mercedes
    > (Opera).
    >
    > Da bleibe ich lieber gleich bei meinem Maybach
    > (Mozilla)...

    Aber trotzdem macht das Fahren mit einem SL(Opera) wesentlich mehr Spass ;)

  7. Re: Irgendwann wird Firefox auch Opera wegfegen!

    Autor: unwichtig 22.04.05 - 01:30

    Ozzy - alt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Spinner!
    der kleine ozzy möchte bitte im kinderparadies abgeholt werden...
    > Du vergleichst einen VW (FF) mit einem Mercedes
    > (Opera).
    software mit autos zu vergleichen ist schwachsinn, also
    benutze doch analogien die sinn machen...
    > 10% Marktanteil hat die "FF-Chefin" als Ziel für
    > die nächste Zeit herausgegeben. Obwohl ich das für
    > äußerst unrealistisch halte. Der Push und Hype um
    > den FF ist vorbei. Das Märchen von der Sicherheit
    > ist zerplatzt wie eine Seifenblase. Zig neue
    > Versionen in kürzester Zeit,
    benutzt du opera 2.8 ?
    > allein an der 1.0.3.
    > wurde wochenlang herumgefriemelt, weil u.a das
    > Extension-Konzept einfach mal Scheiße ist.
    beispiele für das "scheisse" extentionskonzept ?
    > Opera ist der Rundumglücklich-Browser schlechthin.
    > Innovativ (im Gegensatz zu FF, die alles nur
    > schlecht abkupfern)
    den meisten usern von software ist es egal wer welches
    patent hat und wer was "erfunden" hat...
    >, sauschnell, ergonomisch dank
    > perfekt funktionierender Mausgesten und
    > Tastaturbedienmöglichkeiten, schlank und alles
    > drin (OHNE EXTENSIONS !!!), was Profisurfer so
    > braucht.
    du wirst immer lustiger, was ist ein "profisurfer"?
    einer der sein lebensunterhalt mit "surfen" verbringt ?
    du bist bestimmt so ein "profi"...
    > Und was das beste für die Entwickler ist - die
    > können sogar davon leben und müssen nicht alle bei
    > Google anheuern...
    können deine eltern z.B. auch davon leben das sie dich auf die welt gebracht haben ? was soll das für ein argument sein und vorallem für was ?



  8. Re: Irgendwann wird Firefox auch Opera wegfegen!

    Autor: DerRächerMitDemBecher 22.04.05 - 01:49

    Mercedes is und bleibt was für Opas! (darum vielleicht auch die ähnlichkeit Opa - Opera...)
    habn selber mal verwendet... stinkt einfach ab gegen FireFox!

  9. Re: Irgendwann wird Firefox auch Opera wegfegen!

    Autor: asd 22.04.05 - 03:39

    > ...
    > Du vergleichst einen VW (FF) mit einem Mercedes
    > (Opera).

    So einen Vergleich kann auch nur ein User bringen, der wahrscheinlich noch seinen Rechner zum Zeitvertreib moddet und Half Life spielt.

    > ...
    > Opera ist der Rundumglücklich-Browser schlechthin.

    Rundumglücklich Software gibt es nirgends. Vor allem nicht kostenlos. So ein Spruch könnte aus einer schlechten Werbeabteilung kommen.

    > ...
    > Innovativ (im Gegensatz zu FF, die alles nur
    > schlecht abkupfern), sauschnell, ergonomisch dank
    > perfekt funktionierender Mausgesten und
    > Tastaturbedienmöglichkeiten, schlank und alles
    > drin (OHNE EXTENSIONS !!!), was Profisurfer so
    > braucht.

    Ich bezweifel, daß du Einsicht in den Code von Opera bekommen hast. Daher würde ich mich mit Wortwahlen, wie "schnell" und "innovativ", zurückhalten. Und ob perfekt funktionierende Mausgesten das A&O für Benutzungsergonomie sind, nunja... über Software-Ergonomie gibt es auch schon Bücher.

    > ...
    > Und was das beste für die Entwickler ist - die
    > können sogar davon leben und müssen nicht alle bei
    > Google anheuern...

    Du hast das Thema Open Source bzw. Freeware noch nicht ganz durchdrungen, weder in seinem Sinn, noch in seinen Verdienstmöglichkeiten.

    Laß doch einfach jedem das Seine. Manche mögen es möglichst einfach ohne Aufwand, andere mögen es mit jedem Schnickschnack und einige kleine Randgruppen mögen es pur mit möglichst wenig Ballast.

  10. Re: Irgendwann wird Firefox auch Opera wegfegen!

    Autor: dan 22.04.05 - 08:23

    ich hätte nie gedacht, dass ich im bereich browser mal auf rivalitäten stossen werde... (erinnere mich da noch an die alten 3dfx vs. nvidia zeiten...).

    jedem das seine, ich finde alle drei browser gut und doch verwende ich hauptsächlich opera:

    - mouse gestures
    - richtiges tabbed browsing (nicht so wie im firefox)

    das sind die zwei hauptgründe weshalb ich mit opera surfe.

    was ist an firefox gut / mangelhaft:

    - gut: mehr plugins vorhanden
    - mangelhaft: wann wird tabbed browsing richtig implementiert? oder hat opera ein patent?

    - gut: übersicht über einstellungen (sind aber auch nicht so viele)

    fazit: man darf die drei browser nicht vergleichen, da drei völlig unterschiedliche typen von usern zu den drei produkten greiffen...

    mfg

    dan

  11. Übertreib mal nicht

    Autor: /ajk 22.04.05 - 08:49

    Spar Dir dein dummes Flamen gegen FireFox. Das ist ein guter uns solider Browser!

    Freu Dich über Opera und brause herum so wie du willst.

    Und lass FireFox in Ruhe.. Man ein pro-opera anti-firefox Troll.. das es das gibt..

    /ajk ein Opera Benutzer seit 1999

  12. Re: Irgendwann wird Firefox auch Opera wegfegen!

    Autor: Wanda 22.04.05 - 09:23

    Ozzy - alt schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Spinner!
    > Du vergleichst einen VW (FF) mit einem Mercedes
    > (Opera).

    LOL... irgendwelche Fakten für diesen Scherz? Und dann werfen die Opera Fans den Mozilla Usern immer übertriebene Werbung vor.

    > 10% Marktanteil hat die "FF-Chefin" als Ziel für
    > die nächste Zeit herausgegeben. Obwohl ich das für
    > äußerst unrealistisch halte. Der Push und Hype um
    > den FF ist vorbei.

    Der Marktanteil wächst aber nach wie vor... im Gegensatz zum Opera Martkanteil der noch immer hinter Safari/Apple hängt.

    > Das Märchen von der Sicherheit
    > ist zerplatzt wie eine Seifenblase. Zig neue
    > Versionen in kürzester Zeit, allein an der 1.0.3.

    Das ist Sicherheit... auf Fehler reagieren und die beheben anstatt wie bei Opera nur in Beta Builds Lösungen anzubieten.

    > wurde wochenlang herumgefriemelt, weil u.a das
    > Extension-Konzept einfach mal Scheiße ist.

    Was für eine lahme Trollerei.

    > Opera ist der Rundumglücklich-Browser schlechthin.

    Ja... Sektenjünger sagen sowas ähnliches.

    > Innovativ (im Gegensatz zu FF, die alles nur
    > schlecht abkupfern)

    Gelogen

    > sauschnell

    Subjektiv

    ergonomisch

    Subjektiv

    > dank perfekt funktionierender Mausgesten und
    > Tastaturbedienmöglichkeiten

    Subjektiv

    > schlank und alles
    > drin (OHNE EXTENSIONS !!!), was Profisurfer so
    > braucht.

    Subjektiv und gelogen dank Halbwissen

    > Und was das beste für die Entwickler ist - die
    > können sogar davon leben und müssen nicht alle bei
    > Google anheuern...

    Der Letzte der zu Google ging war vorher bei IBM... nicht Mozilla.

    > PS: Hast Du schon mal in Erwägung gezogen, dass es
    > weniger Downloads für den FF gebe, wenn nicht
    > jedesmal ein Komplettpaket bei den gar nicht so
    > seltenen Sicherheitslücken notwendig wäre.

    Beim Counter werden weder Updates noch HeftCDs oder Distributionsverteilungen mitgezählt... sonst wären es schon 60Mio und mehr.

    > 11,25 Mio Downloads Version 1.0
    > 11,25 Mio Downloads Version 1.0.1
    > 11,25 Mio Downloads Version 1.0.2
    > 11,25 Mio Downloads Version 1.0.3
    > =45 Mio Downloads! Wow!!!!

    s.o. - Updates wurden nicht gezählt.


  13. Re: Irgendwann wird Firefox auch Opera wegfegen!

    Autor: JTR 22.04.05 - 09:28

    Ozzy - alt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Spinner!
    > Du vergleichst einen VW (FF) mit einem Mercedes
    > (Opera).

    Und du ziehst Analogien, wo keine Sinn. Scheinst also auch nicht viel begriffen zu haben.

    > 10% Marktanteil hat die "FF-Chefin" als Ziel für
    > die nächste Zeit herausgegeben. Obwohl ich das für
    > äußerst unrealistisch halte. Der Push und Hype um
    > den FF ist vorbei.

    Wieso? Weil du das sagst. Und wo herrschte ein Hype. Der Firefox soll in erster Linie ehemalige IE Surfer ansprechen.

    > Das Märchen von der Sicherheit
    > ist zerplatzt wie eine Seifenblase. Zig neue
    > Versionen in kürzester Zeit, allein an der 1.0.3.
    > wurde wochenlang herumgefriemelt, weil u.a das
    > Extension-Konzept einfach mal Scheiße ist.

    Belege dafür? Mal sicherer als der IE ist er allemal. Und der Opera kann man nicht vergleichen, weil der was kostet. Und wer ist schon bereit für ein Browser Geld zu bezahlen, wenn es anders geht?

    > Opera ist der Rundumglücklich-Browser schlechthin.
    > Innovativ (im Gegensatz zu FF, die alles nur
    > schlecht abkupfern), sauschnell, ergonomisch dank
    > perfekt funktionierender Mausgesten und
    > Tastaturbedienmöglichkeiten, schlank und alles
    > drin (OHNE EXTENSIONS !!!), was Profisurfer so
    > braucht.

    Was braucht den ein "Profisurfer (musste hierbei einfach laut lachen, was ist ein Profisurfer?) den so? Ich meinerseits brauche kein überladenen Browser, weshalb ich den Firefox der Mozilla Suite vorziehe. Denn genau das ist das geniale an den Extension. Ich baue mir im Baukastensystem mein Browser selber zusammen, sprich habe nur die Feature drinn, die ich wirklich brauche. Und ich bezahle nicht mal was dafür (ohne dafür mit Werbung bestraft zu werden).

    > Und was das beste für die Entwickler ist - die
    > können sogar davon leben und müssen nicht alle bei
    > Google anheuern...

    Stimmt die Mozilla Fundation existiert natürlich auch erst seit kurzem, und da haben alle bei Google angeklopft. War es nicht ehre umgekehrt, dass Google die Leute abgeworben hat? Wären also die Opera Entwickler besser, wieso hat Google nicht dort angeklopft (den Geld ist bei denen momentan kein Problem). Scheint also, dass man den Mozilla Entwicklern mehr zutraut als den Opera Entwicklern.

    Versteh mich nicht falsch, ich will den Opera Browser nicht schlecht sprechen, und es mag Leute geben, die bereit sind für so gewisse extra Features Geld zu bezahlen. Ich gehöre nicht dazu, und ich kann mich beim Firefox bzg. Sicherheit und Komfort echt nicht beklagen.


  14. Re: Irgendwann wird Firefox auch Opera wegfegen!

    Autor: Wanda 22.04.05 - 09:30

    dan schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > - mouse gestures

    Hat FF auch

    > - richtiges tabbed browsing (nicht so wie im
    > firefox)

    Beweise? Argumente?

    Diese deine Aussage ist sowas von schwammig... da könnte man im Gegenzug genauso behaupten das Operas Tabs mistig sind, das deren Maus Gesten unausgereift sind, das Menü durcheinander und die Oberfläche unaufgeräumt. Man sollte auch schon handfeste Argumente bringen.

  15. Re: Irgendwann wird Firefox auch Opera wegfegen!

    Autor: cyilmaz 22.04.05 - 09:32

    dan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > was ist an firefox gut / mangelhaft:
    > ...
    > - mangelhaft: wann wird tabbed browsing richtig
    > implementiert? oder hat opera ein patent?

    wie du meinen? definiere "richtig"

  16. Re: Irgendwann wird Firefox auch Opera wegfegen!

    Autor: AlexNofftz 22.04.05 - 09:34

    Nameless schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Mittlerweile zählt Firefox insgesamt gut 47
    > Millionen Downloads und kommt nach diversen
    > Schätzungen auf einen Marktanteil von rund 10
    > Prozent."
    >
    > Irgendwann wird Firefox auch Opera wegfegen!

    Das hoffe ich doch nicht, weil wir dann wieder eine Monokultur hätten. Vielleicht nicht so schlimm wie beim IE, aber tendenziell in dieselbe Richtung. Daher: Es lebe die Vielfalt – Jedem das Seine!

    Bis dann,
    Alex

  17. Re: Irgendwann wird Firefox auch Opera wegfegen!

    Autor: Chaoswind 22.04.05 - 10:05

    dan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > - richtiges tabbed browsing (nicht so wie im firefox)

    Anders rum wird es Wahr. Firefox/SeaMonkey haben richtiges Tabbed-Browsing, sogar mit einer wesentlich Maechtigeren Implementierung. Opera hat einen MDI-Murks mit Tableiste der nur eine begrenzte Zahl an funktion bietet :(

  18. Re: Irgendwann wird Firefox auch Opera wegfegen!

    Autor: Nameless 22.04.05 - 12:53

    Ozzy - alt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Spinner!
    Selber Spinner!

    > Du vergleichst einen VW (FF) mit einem Mercedes
    > (Opera).
    Wohl eher VW Phaeton und Mercedes A-Klasse.


    > 10% Marktanteil hat die "FF-Chefin" als Ziel für
    > die nächste Zeit herausgegeben. Obwohl ich das für
    > äußerst unrealistisch halte.
    Du bist halt kein Realist.


    > Der Push und Hype um
    > den FF ist vorbei. Das Märchen von der Sicherheit
    > ist zerplatzt wie eine Seifenblase.
    Bei dir ist auch schon einiges zerplatzt!


    > Zig neue
    > Versionen in kürzester Zeit, allein an der 1.0.3.
    > wurde wochenlang herumgefriemelt, weil u.a das
    > Extension-Konzept einfach mal Scheiße ist.
    Wenn du wochenlang auf Updates warten willst, dann solltest du mal den Internet Explorer probieren.


    > Opera ist der Rundumglücklich-Browser schlechthin.
    > Innovativ (im Gegensatz zu FF, die alles nur
    > schlecht abkupfern), sauschnell, ergonomisch dank
    > perfekt funktionierender Mausgesten und
    > Tastaturbedienmöglichkeiten, schlank und alles
    > drin (OHNE EXTENSIONS !!!), was Profisurfer so
    > braucht.
    Viele integrierte EXTENSIONS = viele potenzielle Sicherheitslücken!


    > Und was das beste für die Entwickler ist - die
    > können sogar davon leben und müssen nicht alle bei
    > Google anheuern...
    Jetzt übertreib mal nicht...


    > PS: Hast Du schon mal in Erwägung gezogen, dass es
    > weniger Downloads für den FF gebe, wenn nicht
    > jedesmal ein Komplettpaket bei den gar nicht so
    > seltenen Sicherheitslücken notwendig wäre.
    > 11,25 Mio Downloads Version 1.0
    > 11,25 Mio Downloads Version 1.0.1
    > 11,25 Mio Downloads Version 1.0.2
    > 11,25 Mio Downloads Version 1.0.3
    > =45 Mio Downloads! Wow!!!!
    Opera hat auch seine Sicherheitslücken!
    Nur werden die nicht so häufig entdeckt, weil Opera nur ein Randgruppen-Browser für "normale" User ist.

  19. Re: Was bringt dich zu dieser Behauptung?

    Autor: Nameless 22.04.05 - 13:09

    asd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rundumglücklich Software gibt es nirgends. Vor
    > allem nicht kostenlos.
    Was bringt dich zu dieser Behauptung?

    > So ein Spruch könnte aus
    > einer schlechten Werbeabteilung kommen.
    Aber dein Spruch ist auch nicht viel besser!

  20. Re: Irgendwann wird Firefox auch Opera wegfegen!

    Autor: dan 22.04.05 - 14:17

    Wanda schrieb:
    >
    > > - mouse gestures
    >
    > Hat FF auch

    sagen wir es mal so, ich habe noch keine gefunden:

    - entweder funktionierte die erweiterung nicht
    - oder sie lag mir einfach nicht

    >
    > > - richtiges tabbed browsing (nicht so wie
    > im
    > firefox)
    >
    > Beweise? Argumente?

    richtiges tabbed browsing, jedes tab kann unabhängig vom anderen behandelt werden (zum beispiel minimieren bzw. grösse festlegen)

    >
    > Diese deine Aussage ist sowas von schwammig... da
    > könnte man im Gegenzug genauso behaupten das
    > Operas Tabs mistig sind,

    so, findest du? geschmackssache...

    > das deren Maus Gesten
    > unausgereift sind,

    hmm... kann ich leider nicht bestätigen...

    > das Menü durcheinander und die
    > Oberfläche unaufgeräumt.

    da stimme ich dir zu!

    > Man sollte auch schon
    > handfeste Argumente bringen.

    ich hoffe das ich dies nun mehr oder weniger gemacht habe...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bezirkskliniken Mittelfranken, Ansbach, Erlangen
  2. Universität Potsdam, Potsdam Innenstadt
  3. Forschungszentrum Jülich GmbH, Erlangen
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 499,90€
  2. 569€ (Bestpreis!)
  3. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
    No One Lives Forever
    Ein Retrogamer stirbt nie

    Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
    2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
    3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

    CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
    CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
    Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

    Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
    Ein Test von Marc Sauter