Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Resident Evil 5 illegal im Internet

HAHA! :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HAHA! :D

    Autor: spanther 04.03.09 - 13:50

    So gehört sich das! Prima xD
    Hoffentlich kapieren die Spieleschmieden damit endlich das man Spieler nicht auf Konsolenumschwung zwingen kann, indem man die PC Umsetzungen grottenschlecht macht und die Konsolenversionen toll!

    Und das auch das Konsolen DRM wie alles DRM Müll ist und NICHTS bringt, ausser den ehrlichen Käufer im Laden zu ärgern :-)

  2. Re: HAHA! :D

    Autor: DER GORF 04.03.09 - 13:52

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > [...] indem man die PC
    > Umsetzungen grottenschlecht macht und die
    > Konsolenversionen toll!
    >

    Naja, die PC Version ist meistens genau so wie die Konsolenversion, nur mit ein paar mehr Features. Ist nur blöde, das die Steuerung auf der PC Version auch meistens genauso wie auf der Konsole ist. :/

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  3. Re: HAHA! :D

    Autor: Hotohori 04.03.09 - 13:56

    Nur das Kopieen auf PCs zu spielen immer noch einfacher ist und dem PC an sich nicht schaden kann. Die XBox 360 muss modifiziert werden, was einen Garantie Verlust bedeutet und etwas mehr Aufwand benötigt und oft mit einem generellen Bann aus XBox Live geahndet wird. Sowas passiert einem bei einem PC nicht. Von daher sind Kopieen von Konsolen Spielen immer noch ein bisschen was anderes als am PC. Und die XBox 360 ist nun wirklich nicht die erste Konsole, auf der man Kopieen spielen kann, das ging schon auf der ersten PlayStation und auch davor schon auf anderen Systemen, nur da noch mit mehr Aufwand. Kopieen digitaler Medien sind einfach immer ein Problem, egal welches System. Irgendwann wird auch die PS3 davon betroffen sein.

  4. Re: HAHA! :D

    Autor: spanther 04.03.09 - 13:57

    DER GORF schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > [...] indem man die PC
    > Umsetzungen
    > grottenschlecht macht und die
    >
    > Konsolenversionen toll!
    >
    > Naja, die PC Version ist meistens genau so wie die
    > Konsolenversion, nur mit ein paar mehr Features.
    > Ist nur blöde, das die Steuerung auf der PC
    > Version auch meistens genauso wie auf der Konsole
    > ist. :/

    Wenn dem so ist dann erkläre mir wieso PC Spieler bei GTA4 soviele Probleme beklagen während die Konsolenspieler jetzt einfach spielen können :-)
    Ja es ist auch ein Problem von SecuROM da GTA4 in Zeitschriften ja Bewertungen bekam. Diese Verlage hatten eine SecuROM freie Vorabversion zum Testen und da lief alles rund...

    Die Probleme fingen erst in der Massenfertigung an, da der Publisher dort alles SecuROM (Sony Kopierschutz :>) geschützt haben will...

    DRM macht immer und überall nur Probleme und bringt einem nichts ausser Ärger...

    Aber ob PS3 oder SecuROM, es kommt von Sony. Von daher weis man ja was man bekommt ;-)

  5. Re: HAHA! :D

    Autor: spanther 04.03.09 - 14:00

    Hotohori schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nur das Kopieen auf PCs zu spielen immer noch
    > einfacher ist und dem PC an sich nicht schaden
    > kann. Die XBox 360 muss modifiziert werden, was
    > einen Garantie Verlust bedeutet und etwas mehr
    > Aufwand benötigt und oft mit einem generellen Bann
    > aus XBox Live geahndet wird. Sowas passiert einem
    > bei einem PC nicht. Von daher sind Kopieen von
    > Konsolen Spielen immer noch ein bisschen was
    > anderes als am PC. Und die XBox 360 ist nun
    > wirklich nicht die erste Konsole, auf der man
    > Kopieen spielen kann, das ging schon auf der
    > ersten PlayStation und auch davor schon auf
    > anderen Systemen, nur da noch mit mehr Aufwand.
    > Kopieen digitaler Medien sind einfach immer ein
    > Problem, egal welches System. Irgendwann wird auch
    > die PS3 davon betroffen sein.

    Das sag ich doch schon die ganze Zeit hehe :-)
    Die Plattform ist unwichtig sondern die Beliebtheit. Desto mehr Leute sich für etwas interessieren, desto mehr kommen dann auch im Schnitt aus der Crackerszene dazu. Dann gibts auch mehr Kopien als bei Systemen die nur vereinzelt genutzt werden und somit viel weniger Interessenten haben.
    Ein Beispiel die PSP ist sehr beliebt und deswegen werden auch sofort auf tausenden Seiten Spielkopien angeboten :-)

    Die Beliebtheit der Umgebung und die Verbreitung selbiger geben maßgeblich die Richtung der Crackerszene vor. Desto beliebter etwas ist desto mehr Teams begeben sich ans Cracken der Games dieser Plattform.

    Das zeigt eindeutig wie beliebt die PC Plattform ist :-)

  6. Re: HAHA! :D

    Autor: DER GORF 04.03.09 - 14:12

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn dem so ist dann erkläre mir wieso PC Spieler
    > bei GTA4 soviele Probleme beklagen während die
    > Konsolenspieler jetzt einfach spielen können :-)

    Naja, das war ja keine Absicht (wäre es schlimmer wenn es Absicht wäre?), hätte ja jedem passieren können der Sachen verspricht die er nicht halten kann...

    > Ja es ist auch ein Problem von SecuROM da GTA4 in
    > Zeitschriften ja Bewertungen bekam. Diese Verlage
    > hatten eine SecuROM freie Vorabversion zum Testen
    > und da lief alles rund...

    HA! da muss ich GTA mal in Schutz nehmen. Das hat schließlich ein Verachtenswerter Drittentwickler da rein gepfrimelt.

    > DRM macht immer und überall nur Probleme und
    > bringt einem nichts ausser Ärger...

    SOE heißt auch nicht Sony Online Entertainment sonder Shafows Of Evil.

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  7. Re: HAHA! :D

    Autor: spanther 04.03.09 - 14:19

    DER GORF schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn dem so ist dann erkläre mir wieso PC
    > Spieler
    > bei GTA4 soviele Probleme beklagen
    > während die
    > Konsolenspieler jetzt einfach
    > spielen können :-)
    >
    > Naja, das war ja keine Absicht (wäre es schlimmer
    > wenn es Absicht wäre?), hätte ja jedem passieren
    > können der Sachen verspricht die er nicht halten
    > kann...
    >
    > > Ja es ist auch ein Problem von SecuROM da
    > GTA4 in
    > Zeitschriften ja Bewertungen bekam.
    > Diese Verlage
    > hatten eine SecuROM freie
    > Vorabversion zum Testen
    > und da lief alles
    > rund...
    >
    > HA! da muss ich GTA mal in Schutz nehmen. Das hat
    > schließlich ein Verachtenswerter Drittentwickler
    > da rein gepfrimelt.
    >
    > > DRM macht immer und überall nur Probleme
    > und
    > bringt einem nichts ausser Ärger...
    >
    > SOE heißt auch nicht Sony Online Entertainment
    > sonder Shafows Of Evil.
    >
    > ---
    >
    > Die Hälfte meiner Aussagen sind glatte Lügen.


    Waren Sony nicht auch die welche Menschen heimlich diesen perversen Schutz auf MusikCD's unterjubeln wollten, der PC's völlig durcheinanderbrachte?
    Sony scheint ja eine Vorliebe für so verrückte destruktive Kacke zu besitzen xD

    Ich hab meinen Linux Mint PC und spiele darauf Stalker Shadow of Chernobyl :-)
    Das hab ich mit nem XRDA Patch versehen und ärger mich nicht mit Aktivierungen. Ich habs gekauft also kümmer ich mich nicht um DRM aufzwänge. Hab ich dreist umgangen und jetzt? Ha! Nix :D

    Kanns nu spielen so oft und viel ich will und immerwieder neu installieren ^^

    Dann hab ich noch eine XBOX360 und spiele darauf gern Oblivion :-)

    Klar kannst du GTA4 in Schutz nehmen ^^ Aber der Publisher hats trotzdem versaut. Der Gesamteindruck hat dadurch eben extrem gelitten. Die Verschlüsselung bringt öfters mal Abstürze und Fehler xD

    Für den Spieler der einfach nur mal spielen will is das halt ärgerlich und unentschuldbar :-)

    Egal wers schuld war, wenns nicht läuft ists Murks weils laufen soll. Dafür hat mans ja schließlich gekauft, ne? ^^

  8. Re: HAHA! :D

    Autor: Prostenpreller 04.03.09 - 14:29

    Hotohori schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nur das Kopieen auf PCs zu spielen immer noch
    > einfacher ist und dem PC an sich nicht schaden
    > kann.

    Unsinn, das Kopieren an sich ist hier wie da ein völlig lapidarer und gleicher Vorgang.

    > Die XBox 360 muss modifiziert werden, was
    > einen Garantie Verlust bedeutet und etwas mehr
    > Aufwand benötigt und oft mit einem generellen Bann
    > aus XBox Live geahndet wird.

    Die Modifizierung kostet 20€ bei Tim um die Ecke oder nichts und 20 Minuten Arbeit mit Material für 5€ aus dem Baumarkt. Die Anleitungen im Internet sind idiotensicher, es gibt eigentlich nichts was dagegen spricht. Als Erinnerung: Auch am PC kann man mit dne meisten Raubkopien nicht online spielen, also nichts anderes wie ein Ban bei XBL(wobei dort nur in den seltensten Fällen eine modifizierte Box erkannt wird.

    > Sowas passiert einem
    > bei einem PC nicht. Von daher sind Kopieen von
    > Konsolen Spielen immer noch ein bisschen was
    > anderes als am PC.

    Völliger Quatsch, siehe oben

    > wirklich nicht die erste Konsole, auf der man
    > Kopieen spielen kann, das ging schon auf der
    > ersten PlayStation und auch davor schon auf
    > anderen Systemen, nur da noch mit mehr Aufwand.

    Kopien anzufertigen und zu zocken war schon immer sehr einfach, solange es sich nicht um eine Speichermedium handelte, dass ein Kopieren übermäßig teuer machte, wie beispielsweise die Module für den N64. Gamecube ist übrigen auch kein Problem.

    > Kopieen digitaler Medien sind einfach immer ein
    > Problem, egal welches System. Irgendwann wird auch
    > die PS3 davon betroffen sein.

    Sie ist bereits betroffen.

  9. Re: HAHA! :D

    Autor: surfenohneende 05.03.09 - 03:13

    Ja, $ony war das mit dem (PC-Virus-)XCP-Kopierschutz
    incl.: Rootkit, Spyware, Backdoor-Magnet, MS Windows-Terminator,
    Zombi (macht heimlich Sachen, die GARANTIERT KEIN
    Nutzer will). Die Sicherheit gegen Hacker ist so gut, wie
    bei Windows 95 A mit IE 3 oder 4.
    und XCP ist SELBST eine KOMMERZIELLE RAUBKOPIE, spätestens
    jetzt sollte JEDER wissen, dass die Content-Mafia
    (Gesetzes-Manipulator via Lobby + Kopierschutz Extremist +
    Kunden/Nutzer-Feind) DAS BÖSE schlechthin ist (sogar NOCH
    schlimmer, als die [nur] Raubkopierer)!
    XCP wird von Virenscannern in der Regel als "Virus" erkannt
    (was er auch ist).

    Ausserdem kann jedes Kleinkind, welches mit nem Filzstift umgehen kann diesen laut (Lobby&DAU-)UhrG "wirksamen?" "Kopierschutz"
    "umgehen" (bzw. überkritzeln) xD xD xD xD xD

  10. Re: HAHA! :D

    Autor: Der Kaiser! 05.03.09 - 03:23

    > Naja, das war ja keine Absicht (wäre es schlimmer wenn es Absicht wäre?), hätte ja jedem passieren können der Sachen verspricht die er nicht halten kann...
    Dann macht man keine Versprechen die man nicht halten kann.


    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  11. Re: HAHA! :D

    Autor: Der Kaiser! 05.03.09 - 03:32

    > Die Beliebtheit der Umgebung und die Verbreitung selbiger geben maßgeblich die Richtung der Crackerszene vor. Desto beliebter etwas ist desto mehr Teams begeben sich ans Cracken der Games dieser Plattform.
    Funktioniert das auch mit Linux? *grübbel* *grübbel*


    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  12. Re: HAHA! :D

    Autor: schnuckheide 05.03.09 - 08:30

    Prostenpreller schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > > Kopieen digitaler Medien sind einfach immer
    > ein
    > Problem, egal welches System. Irgendwann
    > wird auch
    > die PS3 davon betroffen sein.
    >
    Sie ist bereits betroffen.

    _DAS_ glaube ich mal gar nicht. belege?

  13. Re: HAHA! :D

    Autor: keinbockaufanmeldung 05.03.09 - 08:52

    das wäre mir aber auch neu...

  14. Re: HAHA! :D

    Autor: DER GORF 05.03.09 - 09:20

    Ich schon :D

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  15. Re: HAHA! :D

    Autor: spanther 05.03.09 - 09:23

    DER GORF schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich schon :D
    >
    > ---
    >
    > Die Hälfte meiner Aussagen sind glatte Lügen.


    Gorf ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Porsche AG, Zuffenhausen
  2. RSG Group GmbH, Berlin
  3. Pongs Technical Textiles GmbH, Düsseldorf, Pausa-Mühltroff
  4. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WD Elements Desktop 4 TB für 82,99€)
  2. mit Rabatt auf Monitore, SSDs, Gehäuse und mehr
  3. (u. a. The Legend of Zelda, Super Smash Bros. Ultimate)
  4. 9,90€ (Release am 22. Juli)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  2. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen
  3. Waymo One Lyft vermittelt Waymos autonome Taxis

  1. US-Blacklist: Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr
    US-Blacklist
    Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr

    Google soll wegen des Drucks der US-Regierung die Zusammenarbeit mit Huawei eingestellt haben. Damit wäre nur noch die Open-Source-Version von Android für den Hersteller verfügbar.

  2. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  3. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.


  1. 00:03

  2. 12:12

  3. 11:53

  4. 11:35

  5. 14:56

  6. 13:54

  7. 12:41

  8. 16:15