Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Resident Evil 5 illegal im Internet

Was will uns dieser Artikel eigentlich sagen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was will uns dieser Artikel eigentlich sagen?

    Autor: Django79 04.03.09 - 14:00

    Das ist so eine Meldung der Sorte: "Schau mal nach unten, du stehst auf deinen Füßen!".
    - Oder gibt es tatsächlich irgend jemandem, dem nicht bereits seit der ersten Ankündigung dieses - und jedes beliebigen anderen - Spiels klar war, dass es spätestens (!) zwei Wochen vor dem offiziellen Erscheinen schwarz kopierbar sein wird?

    Nun ja, der zweite Absatz dieser per se sinnlosen Meldung ergeht sich in der Beschreibung des Spiels selbst und der Aufzählung seiner Features und Produktvarianten. Da das für die ohnehin schon schwache Kernaussage der Meldung ("Schaut mal, wie schnell die Schwarzkopierer mal wieder sind!") überhaupt nicht relevant ist, entsteht bei mir irgendwie der Verdacht, es ginge eher darum, das Spiel selbst noch einmal zu pushen.

    Ist ja nicht so, dass im Dunstkreis der CEBIT ein Mangel an echten Neuigkeiten herrschen würde ...

  2. Re: Was will uns dieser Artikel eigentlich sagen?

    Autor: internet-polizist 04.03.09 - 14:02

    der artikel soll nur darauf aufmerksam machen, dass es heutzutage immer noch kriminelle subjekte gibt, deren bekämpfung mit ALLEN massnahmen, das höchste ziel der politik sein muss...

  3. Re: Was will uns dieser Artikel eigentlich sagen?

    Autor: Neko-chan 04.03.09 - 14:04

    Und diese Kommentar beweist es zu viele Menschen gibt die bestechlich sind oder einfach nur... mit einem IQ unter der Höhe einer Hauskatze gesegnet sind.

  4. Re: Was will uns dieser Artikel eigentlich sagen?

    Autor: i-p sein kollege 04.03.09 - 14:09

    Mit diesem Beitrag hast du eindrucksvoll bewiesen, dass du zu der von dir letztgenannten Gruppe gehörst, da du den von dir beantworteten Beitrag überhaupt nicht verstanden hast.

  5. Re: Was will uns dieser Artikel eigentlich sagen?

    Autor: dein pech 04.03.09 - 14:10

    Der Artikel liefert nur einen Fakt als Information, großartig sagen will er nichts.

  6. Re: Was will uns dieser Artikel eigentlich sagen?

    Autor: Tantalus 04.03.09 - 14:10

    Neko-chan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > [...]einfach nur... mit
    > einem IQ unter der Höhe einer Hauskatze gesegnet
    > sind.

    Beleidige BITTE nicht meine Katze!

    Gruß
    Tantalus

  7. Re: Was will uns dieser Artikel eigentlich sagen?

    Autor: Neko-chan 04.03.09 - 14:13

    Tut mir leid... ich wollte hier keine Kuschelkatze beleidigen. Außerdem meinte ich die Schulterhöhe *G*

  8. Re: Was will uns dieser Artikel eigentlich sagen?

    Autor: usp 04.03.09 - 14:16

    Aber ist das nicht bei jedem Spiel/Programm so? Vor allem wenn es in anderen Teilen der Welt schon normal veröffentlicht wurde?

  9. Re: Was will uns dieser Artikel eigentlich sagen?

    Autor: Django79 04.03.09 - 14:23

    dein pech schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Artikel liefert nur einen Fakt als
    > Information, großartig sagen will er nichts.

    Jepp, und demnächst berichtet Golem exklusiv darüber, dass neue Hardware, ebenso wie alte, zum Funktionieren elektrischen Strom benötigt ... Ist auch ein Fakt und eine Information, aber genauso wenig neu und/oder interessant wie diese Meldung.

    Es gibt so etwas wie eine Mindestrelevanz für Meldungen, die Golem leider in letzter Zeit immer und immer wieder signifikant unterschreitet ... Und dahinter können dann nur Inkompetenz oder eine Absicht stecken, die mit der Meldung an sich nichts zu tun hat.
    - Such's Dir aus. ;-)

  10. Re: Was will uns dieser Artikel eigentlich sagen?

    Autor: dein pech 04.03.09 - 14:54

    Django79 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ist auch ein Fakt und eine Information, aber genauso
    > wenig neu und/oder interessant wie diese Meldung.

    Wieso ist die Meldung bzw. deren Inhalt nicht neu? Und der Wert sowie das Interesse an dieser Nachricht ist, aufgrund des großen Interesses an dem Programm selber, ebenfalls recht hoch.

  11. Re: Was will uns dieser Artikel eigentlich sagen?

    Autor: R wie Vendetta! 04.03.09 - 15:18

    Das einzige, was fehlt in dem Artikel ist der Downloadlink. Dann wärs perfekt.

  12. Re: Was will uns dieser Artikel eigentlich sagen?

    Autor: gotit 04.03.09 - 15:50

    Hör endlich auf mit Deiner Hexenverbrennung......nicht nur, dass du an der Realität vorbeirennst, du bist auch noch der Meinung solch unqualifizierte Kommentare würden auch noch Sinn ergeben.

    Das "höchste Ziel der Politik" ( allein das ist ein Witz) sollte es sein solchen mit gefährlichen Halbwissen gesegneten Besserwissern Einhalt zu gebieten anstatt sie auch noch in ihre Reihen aufzunehmen.

    Errinere Dich bitte an Deine eigenen Aussagen, wenn du das nächste mal etwas achtlos auf den Boden wirst oder auch nur 1 km/h zu schnell fährst. Ich bin mir zu 100% sicher, dass Du da mit zweierlei Maß mißt.

    so long....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  4. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29