Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Resident Evil 5 illegal im Internet

Durchnittliches Game

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Durchnittliches Game

    Autor: President Devil 06.03.09 - 03:57

    Die Tests sind ja nur im 8.0 bis 9.0 Bereich...nichts besonderes

  2. Re: Durchnittliches Game

    Autor: Fartgirl 06.03.09 - 17:36

    stimmt, auf der PoS3 siehts erwartungsgemäß auch noch schlechter aus

  3. Re: Durchnittliches Game

    Autor: Schniedelvodka 07.03.09 - 01:57

    war doch klar (FailStation halt)

  4. Re: Durchnittliches Game

    Autor: Honigsalami 07.03.09 - 13:07

    Fartgirl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > stimmt, auf der PoS3 siehts erwartungsgemäß auch
    > noch schlechter aus


    Die PS3 besitzt nur 256MB Arbeitsspeicher, was will man da schon erwarten.
    2009 und dann nur 256 MB, irgendwie total lächerlich...

  5. Re: Durchnittliches Game

    Autor: Christian_1989 07.03.09 - 19:54

    Honigsalami schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Fartgirl schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > stimmt, auf der PoS3 siehts erwartungsgemäß
    > auch
    > noch schlechter aus
    >
    > Die PS3 besitzt nur 256MB Arbeitsspeicher, was
    > will man da schon erwarten.
    > 2009 und dann nur 256 MB, irgendwie total
    > lächerlich...


    Das wußte ich gar nicht. Ich hätte nicht gedacht, dass die Sonymaschine so schwach ist.

  6. Nicht ganz richtig...

    Autor: Thorsten2009 08.03.09 - 21:04

    Die PS3 besitzt 256MB Videospeicher und 256 MB Arbeitsspeicher, die sind von einander getrennt und mit einem ca. 25GB/s breiten Bus angebunden.

    Die XBOX360 hat 512MB shared Memory.. hier teilen sich Arbeits- und Videospeicher eine Bandbreite von ca. 22GB/s.

  7. Re: Durchnittliches Game - CoOp Top, Single Flop

    Autor: Mr.TESTER 09.03.09 - 20:06

    Mein Fazit zu Game: (Seit Samstag in meinen Händen und ausführlich getestet)

    denn ich als Hardcore-Fan habe ich mir eigentlich immer nur eine HD-Variante des vierten Teils gewünscht... Für mich war der Titel ein absoluter Meilenstein, der die Serie aus ihrem Dornröschenschlaf riss. Packend, mitreißend, innovativ – einfach perfekt. Vier Jahre später sieht die Sache differenzierter aus. Andere Titel haben mittlerweile die Third-Person-Steuerung perfektioniert. Dead Space etwa hat gezeigt, dass sich Panik und Horror sehr wohl miteinander kombinieren lassen und dass es auch ohne die altmodische Stop-and-Shoot-Mechanik funktioniert. Die Videospielwelt hat sich weiter gedreht und Resident Evil ist, mal wieder, stehen geblieben.

    Abseits der wirklich phänomenalen Grafik, dem genialen CoOp-Modus und der erneut einmaligen Präsentation wirken viele Spielelemente inzwischen ein wenig antiquiert. Im Singleplayer mit der schwachen KI verliert Resident Evil 5 schnell an Fahrt und lässt sich lediglich als gerade noch gut bezeichnen. Stürzt Ihr Euch dagegen in den CoOp, greifen auf einmal die neuen Ideen. Es entsteht genau die Spannung, die man im Alleingang schmerzlich vermisst. Das Stop-and-Shoot-Problem verliert seine Schärfe, man deckt sich gegenseitig, knackt die harten Endgegner und löst gemeinsam die abermals spärlich gesäten Rätsel. Mit einem menschlichen Partner ist Resident Evil 5 somit erstklassig. Ohne nur ein aufgewärmter vierter Teil.

  8. Re: Nicht ganz richtig...

    Autor: spanther 02.04.09 - 05:06

    Thorsten2009 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die PS3 besitzt 256MB Videospeicher und 256 MB
    > Arbeitsspeicher, die sind von einander getrennt
    > und mit einem ca. 25GB/s breiten Bus angebunden.
    >
    > Die XBOX360 hat 512MB shared Memory.. hier teilen
    > sich Arbeits- und Videospeicher eine Bandbreite
    > von ca. 22GB/s.
    >
    >


    Na is doch besser also das letztere :-)
    Bei der Playstation kannste 256mb füllen und dann auf den anderen noch auslagern (soweit ich gehört habe). Bei der XBOX360 aber kannst du die 512MB genau so ausnutzen, wie du sie gerade brauchst! ^^
    Du kannst zB. 300MB für Spieldaten und 215MB für Videoram verwenden. Diese komplett freie Skalierbarkeit lässt zu, das man gewaltige Titel darauf optimieren kann :-)
    Sie hat keine "Hier so und soviel" und "Da so und soviel" Begrenzung, sondern lässt zu, das die Entwickler selbst den RAM auf ihr Bedürfnis hin aufteilen können.

    Zwar hat die 360 ein V-Sync Problem (hier), aber das ist weniger schlimm als schlechteres Bild. Die PS3 hat nicht so gute Kantenglättung und selbige macht sich dauernd im gesamten Bild auf High Def TV's bemerkbar.
    Diese Bildschnitte sind da nicht so störend, als ein körniges pixeligeres Bild.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.04.09 05:07 durch spanther.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. BWI GmbH, Germersheim
  3. Stiftung Katholische Freie Schule der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Rottenburg am Neckar
  4. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 239,90€ (Bestpreis!)
  2. 58,90€
  3. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  4. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11