1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kripo nimmt deutsches…

Deutsches Forum?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deutsches Forum?

    Autor: Endwickler 04.03.09 - 15:52

    Gehostet wurde es in Osteuropa und der Betreiber war ein Schweizer?
    Welche Grenzen hat Deutschland in den Augen der Beamten?

  2. Re: Deutsches Forum?

    Autor: sprecher 04.03.09 - 16:01

    vielleicht geht es um die sprache und nicht um das land. dann gibt es allerdings einige "deutsche" seiten, die gegen deutsches "recht" (sprich zensurrecht) verstoßen.

    siehe auch folgenden wikipedia artikel über traditionelle deutsche zensur:
    http://en.wikipedia.org/wiki/Censorship_in_Germany

  3. Re: Deutsches Forum?

    Autor: internet-polizist 04.03.09 - 16:07

    das auge der gerechtigkeit ist grenzenlos !!!

  4. Re: Deutsches Forum?

    Autor: Das Mikey-Kind 04.03.09 - 16:17

    Nun ja, beim LKA sitzen auch nur Beamte...

    In Stäunbis Worten: "Internationaler Terrorismus findet nicht nur in Deutschland statt!"

  5. Re: Deutsches Forum?

    Autor: Endwickler 04.03.09 - 16:31

    internet-polizist schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das auge der gerechtigkeit ist grenzenlos !!!

    Ja, bestimmt. So grenzenlos wie das Universum und anderes Zeugs, sagt Einstein :-)

  6. Re: Deutsches Forum?

    Autor: eoj fan 04.03.09 - 16:37

    > das auge der gerechtigkeit ist grenzenlos !!!
    hallo, bist du auch eye of judgement fan?
    http://www.amazon.de/Sony-The-Eye-of-Judgment/dp/B000VCVR86

  7. Re: Deutsches Forum?

    Autor: LordPinhead 04.03.09 - 17:10

    Endwickler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gehostet wurde es in Osteuropa und der Betreiber
    > war ein Schweizer?
    > Welche Grenzen hat Deutschland in den Augen der
    > Beamten?

    Wenn ich eine Anzeige gegen unbekannt bei der Polizei erstatte und die Ermittlung ergibt das der Urheber im Ausland sitzt, wird versucht mit der Entsprechenden Behörde die Ermittlung zu führen und den Täter dingfest zu machen. Das geht soweit, wie das Land oder die Behörde, in welchem der Urheber sitzt, mit den hiesigen Behörden kooperiert.

    Beispiel aus dem wahren Leben:

    Ein unbekannter Crackte vor Jahren einen Server unsereres (damals zukünftigen) Kunden. Aus den Logs ging hervor das er in Italien sitzt, eine Bridge die wir installierten bestätigte das und ein Scan der Dial-in IP zeigte ein Gentoo Linux. Also recht sicher das es kein Proxy war über den er ging den es waren keine Proxyports offen und auch kein Tor Server Port. Wir konnten anhand der IP den Täter bis in sein Wohnbezirk nachverfolgen in San Marino.
    Also Anzeige bei der Polizei inkl. allen Beweisen und Sicherung der HDD und neuaufsetzen des Servers. Das alles kostet ja Geld, zusätzlich zum Traffic der verursacht wurde damals (war ein IRCBot der sich bei verschiedenen IRC Servern in einschlägige Channels einloggte und Dateien zum Runterladen anbot).
    Die Anzeige bei der Polizei wurde an die Italienische Polizei weitergegeben und die machte..... nichts.

    Es geht nicht um wirtschaftlichen Betrug der mit der Mafia in Verbindung gebracht werden konnte, daher lag die Akte einfach rum San Marino und passiert ist auf der IRC Download Seite nichts.

    Nicht immer haben internationale Ermittlungen solch erfolgreiche Ausgänge. Wobei ich denke das es hier wegen den Kreditkartendaten war bzw. den Kreditkartengeneratoren (die Hashalgorythmen gelangten ja schon vor langem ins Netz). Durch den Verkauf von solchen Daten sind sicherlich ganz andere Leute daran interessiert das zu stoppen, also wird da ganz anders ermittelt wie bei Kleinanzeigen aus dem obigen Beispiel.

    Wenn es nur um die Software ginge wären hunderte deutsche Scriptkiddie Seiten dicht.

  8. Re: Deutsches Forum?

    Autor: Tantris 04.03.09 - 18:36

    Ach, vielleicht ist deren Atlas nur etwas outgedated ... der Antrag auf neue Karten wurde damals von den russischen und amerikanischen Besatzern abgelehnt, der Franzose hat den Antrag verschlampt und der Engländer war zu beschäftigt deshalb den Franzosen zusammen zu stauchen, daß er nicht mehr zur Bearbeitung der Anfrage kam ;)

  9. Re: Deutsches Forum?

    Autor: Youssarian 05.03.09 - 16:04

    Endwickler schrieb:

    > Welche Grenzen hat Deutschland in den Augen der
    > Beamten?

    Die von 1942?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landkreis Oberhavel, Oranienburg
  2. OVB Vermögensberatung AG, Köln
  3. Universitätsklinikum Erlangen, Erlangen
  4. Hays AG, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 398,15€ (Bestpreis!)
  2. 798,36€ (Bestpreis!)
  3. 661€ (mit Rabattcode "YDE1NUMXRJSHH3QM" - Bestpreis!)
  4. (u. a. Huawei MateBook D 14 14 Zoll IPS Ryzen 5 256GB SSD für 539,65€, HP Desktop PC Ryzen 5...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit E-Vito Tourer: Der Kleintransporter mit der großen Reichweite
Probefahrt mit E-Vito Tourer
Der Kleintransporter mit der großen Reichweite

Der E-Vito Tourer von Mercedes-Benz hat nicht nur einen deutlich größeren Akku bekommen. Auch neue Assistenzsysteme haben wir ausprobiert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Staatliche Förderung BMW erhält 60 Millionen Euro für Akkuforschung
  2. Geländewagen General Motors zeigt Elektro-Hummer
  3. Rivian Erste E-Pick-ups kommen im Juni 2021

Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
Programmierer als Künstler
Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
Von Maja Hoock

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
  3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte

Oneplus Nord im Test: Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen
Oneplus Nord im Test
Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen

Das Oneplus Nord ist kein Mittelklasse-Smartphone - dafür ist es zu gut. Für 400 Euro gibt es aktuell kaum ein Gerät mit vergleichbar gutem Ausstattungsmix.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Oneplus Nord kostet ab 400 Euro
  2. Smartphone Oneplus bestätigt Details zum neuen Nord