1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Kommission fährt Microsoft…

wäre ja auch zu...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wäre ja auch zu...

    Autor: Bouncy 05.03.09 - 10:36

    ...teuer, wie soll man das gehalt eines vollzeitmitarbeiters schon bezahlen? aus den fast 2 milliarden strafzahlungen, die microsoft abdrücken mußte? wo sind die eigentlich? im sumpf der bürokratie versickert? sind ja nicht gerade peanuts, aber interessanterweise fragt da niemand nach. wenn politiker für ein paar tausend euro die flugbereitschaft mißbrauchen belegt das dagegen die halbe bild-titelseite...

  2. Re: wäre ja auch zu...

    Autor: Denker 2009 05.03.09 - 10:54

    Dir ist schon klar, dass die Komissionen sich mit unzähligen Themen und unzähligen Branchen beschäftigen? An anderer Stelle wird das Geld halt für Personal, Studien, Rechtsmittel oder Subventionen benötigt. Das Geld kommt in einen Pool.

  3. Re: wäre ja auch zu...

    Autor: Magensturz 05.03.09 - 11:16

    Denker 2009 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dir ist schon klar, dass die Komissionen sich mit
    > unzähligen Themen und unzähligen Branchen beschäftigen?

    Mir kommen die Tränen

    > Das Geld kommt in einen Pool.

    Gut, daß immer einer von den Schlafmichels ganz genau weiss wie's abgeht. Den ganzen Monat am Tresen stehen und BILD lesen, und dann bei Golem im Forum den Oberlehrer geben.

  4. Microsoft schafft Arbeitslose ;-) ...

    Autor: Andreas Heitmann 05.03.09 - 11:37

    ... da sieht man's mal wieder *g*. Naja, schön, dass MS endlich einmal zu begreifen scheinen, dass sie es im Grunde überhaupt nicht mehr nötig haben, irgend etwas mit Gewalt durchzudrücken. Bei ihrer Marktmacht geht (fast) alles wie von selbst. Dass man nicht immer gewinnen kann, zeigen zzt. die Baustellen WinMobile und ihre Internet-Ambitionen.

    Mit freundlichen Grüßen

    A. M. Heitmann - I always think different! ;-)
    ===================================================
    "Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung." - Sir Alec Guinness
    ==================================================
    www.andreas-heitmann.com / www.macnews.de / www.geteasypeasy.com

  5. Re: Microsoft schafft Arbeitslose ;-) ...

    Autor: Boris E. 05.03.09 - 11:49

    "Microsoft schafft Arbeitslose" - So oft wie du hier reinschreibst, bist du wohl auch davon betroffen ;)

    Ps: Dein Apple fault, kauf dir lieber einen neuen :P

  6. Re: Microsoft schafft Arbeitslose ;-) ...

    Autor: Andreas Heitmann 05.03.09 - 12:10

    Der ist immer noch schön grün ... sprichwörtlich, dank Hülle von Speck :D

    Mit freundlichen Grüßen

    A. M. Heitmann - I always think different! ;-)
    ===================================================
    "Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung." - Sir Alec Guinness
    ==================================================
    www.andreas-heitmann.com / www.macnews.de / www.geteasypeasy.com

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über 3C - Career Consulting Company GmbH, Nürnberg
  2. GK Software SE, Berlin, Jena, Schöneck/Vogtland, Sankt Ingbert
  3. ITEOS, verschiedene Standorte
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 65,99€
  3. (-14%) 42,99€
  4. (-0%) 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

Fire TV Cube im Praxistest: Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung
Fire TV Cube im Praxistest
Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung

Der Fire TV Cube ist mehr als eine Kombination aus Fire TV Stick 4K und Echo Dot. Der Cube macht aus dem Fernseher einen besonders großen Echo Show mit sehr guter Sprachsteuerung und vorzüglicher Steuerung von Fremdgeräten. In einem Punkt patzt Amazon allerdings leider.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. Zum Start von Apple TV+ Apple-TV-App nur für neuere Fire-TV-Geräte
  2. Amazon Youtube-App kommt auf alle Fire-TV-Modelle
  3. Amazon Fire TV hat 34 Millionen aktive Nutzer

  1. Web-Technik: Bytecode Alliance will Webassembly außerhalb des Webs nutzen
    Web-Technik
    Bytecode Alliance will Webassembly außerhalb des Webs nutzen

    Die Unternehmen Intel, Fastly, Mozilla und Red Hat wollen mit der Bytecode Alliance das ursprünglich für Browser gedachte Webassembly gemeinsam in anderen Bereichen einsetzen, also etwa auch auf Servern und embedded Geräten.

  2. Kabelnetz: Jeder dritte Neukunde nimmt 1 GBit/s bei Vodafone
    Kabelnetz
    Jeder dritte Neukunde nimmt 1 GBit/s bei Vodafone

    Vodafone ist mit seinen Gigabit-Zugängen im Kabelnetz erfolgreich. Der Gesamtkonzern hebt die Gewinnprognosen für das laufende Geschäftsjahr an.

  3. Paramount Pictures: Sonic hat die Haare schöner
    Paramount Pictures
    Sonic hat die Haare schöner

    Die erste computeranimierte Version von Sonic wirkte auf verstörende Art menschlich und führte zu entsetzten Fanreaktionen. Nun hat Paramount Pictures die überarbeitete Fassung des legendären Igels präsentiert.


  1. 17:00

  2. 16:15

  3. 15:54

  4. 15:21

  5. 14:00

  6. 13:30

  7. 13:14

  8. 12:20