Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kinderpornoverdacht gegen SPD…
  6. The…

LEST FEFEs KOMMENTAR DAZU!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fefe

    Autor: Freidaynight 06.03.09 - 11:04

    the real bass schrieb:

    > Zu keiner Zeit habe ich behauptet, das ich alles,
    > was bei Fefe steht, für wahr und stichhaltig
    > halte.

    Fefe schreibt immer das gleiche Zeug. Deshalb
    ist es seltsam, ihm mal zu "glauben" und mal
    nicht.

    Das Problem bei Fefe ist, daß er als Meinungs-
    maßstab herangezogen wird, obwohl er selbst
    im wesentlichen nur andere Quellen auflistet
    und sich daraus seine "ganz spezielle" Meinung
    bildet, von der ich überzeugt bin, daß er zu
    99% sogar selbst glaubt, was er da schreibt.

    > Noch gilt: In Dubio pro reo.

    In dubio pro reo hat man hier schon längst
    überschritten. Tauss ist bereits jetzt fertig.
    Das liegt an den Medien, auch an den Blogs.

  2. Blogs

    Autor: Freidaynight 06.03.09 - 11:08

    the real bass schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Irgendwie muss ich da an Matrix denken:
    >
    > Solche Blogs tragen ja eine gute Menge an Links
    > zusammen, die das Weltbild des Lesers immens
    > beeinflussen können.
    >
    > Schenkt man dem allen Glauben, dann ist das ja
    > quasi wie die Pille, die man schluckt und man
    > wacht aus der "Scheinrealität" auf

    Und woher willst Du wissen, welches die Realität
    ist? Nur weil Du eine Pille schluckst und dann
    plötzlich alles ganz anders ist, ist das nicht
    unbedingt gleich alles real.

    Wenn Du schon so einen Vergleich bemühst und
    damit Blogs verherrlichen willst, solltest Du
    auch die Möglichkeit in Betracht ziehen, daß
    in Blogs eine Menge dummes Zeug steht.

  3. Re: Blogs

    Autor: the real bass 06.03.09 - 11:32

    Freidaynight schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn Du schon so einen Vergleich bemühst und
    > damit Blogs verherrlichen willst, solltest Du
    > auch die Möglichkeit in Betracht ziehen, daß
    > in Blogs eine Menge dummes Zeug steht.

    Ich wollte keine Blogs verherrlichen.
    Ich sehe z.B. Blogs als eine interessante Alternative zu anderen Seiten.
    z.B. so etwas wie Bildblog.de.

    Natürlich werden diese Blogs auch von Menschen gemacht und sind daher genauso "subjektiv" wie eine andere Berichterstattung. In einem Blog kann man bestimmt auch einfacher etwas absolut falsches Veröffentlichen, da diese ja oft nicht so redaktionell betreut werden wie eine Website einer Zeitung.
    Das ist gleichzeitig aber auch die größte Stärke eines Blogs.

    Ich habe hier in anderen Postings ergänzend geschrieben, das man aus den Medien egal welcher Art eben nichts ungefiltert kriegt. Im Endeffekt gibt es also zig Realitäten und am Ende weiss man oft nicht, was wirklich stimmt, wenn man nicht gerade Zeuge ist.

    Ist in Matrix doch auch nicht anders, am Ende steht doch mitunter die Frage: War diese angeblich neue Realität nicht auch eine Illusion?

    Gruss

    The real bass

  4. Re: Fefe

    Autor: the real bass 06.03.09 - 11:35

    Freidaynight schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Noch gilt: In Dubio pro reo.
    >
    > In dubio pro reo hat man hier schon längst
    > überschritten. Tauss ist bereits jetzt fertig.
    > Das liegt an den Medien, auch an den Blogs.

    Ist ja auch bereits von den meistern Ämtern zurückgetreten.

    Fefe ist halt Fefe, ich find da mitunter interessante Links, die mich zum Nachdenken anregen. Das ist, sofern man die kritische Distanz bewahrt, doch nichts schlechtes.


  5. Mit einem blauen Auge davongekommen

    Autor: Indianer 06.03.09 - 11:50

    Jörg Tauss...

    ...ist weder in der Badewanne ertrunken,
    noch mit dem Fallschirm abgestürzt,
    noch mit dem Dienstwagen verunglückt.

  6. Re: Mit einem blauen Auge davongekommen

    Autor: holzmichel 06.03.09 - 12:07

    man soll den tag nicht vor dem abend loben.

  7. Re: LEST FEFEs KOMMENTAR DAZU!

    Autor: .02 Cent 06.03.09 - 12:47

    Der Mann (?) stellt erstmal genauso Behauptungen auf, wie andere auch.

    Eine gespeicherte Nummer sagt sicher nichts aus. Ob es da Kontakte gab, und in welche Richtung, läst sich aber an Rechnungsdaten nachvollziehen. Das gleiche gilt für MMS. Auch irgendwelche KiPo mit der Tätigkeit zu erklären, ist schon ein bischen abenteuerlich. Wozu braucht der so was? Der Besitz ist nun mal strafbar - das muss er als Fachmann wohl wissen. Irgendwelche Strafverfolgungsfunktion geht er als Abgeordneter im genau gleichen Umfang nach, wie jeder Bundesbürger. Ich sehe nicht, woher ein Abgeordneter da Sonderrechte haben sollte. Die Erklärung, das sei untergeschoben, wäre deutlich glaubwürdiger.

    ABER ich kenne die Wahrheit nicht, und erhebe auch nicht den absoluten Warhheitsanspruch, den SeveQ anscheinend für diesen Blogger erhebt. Es muss aber auch nicht alles eine Verschwörungstheorie sein, und manchmal ist jemand, der Kinderpornografie besitzt, einfach nur ein Kinderpornografie Besitzer - was in der BRD nunmal strafbar ist.

  8. Re: Blogs

    Autor: .02 Cents 06.03.09 - 12:56

    the real bass schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > eine andere Berichterstattung. In einem Blog kann
    > man bestimmt auch einfacher etwas absolut falsches
    > Veröffentlichen, da diese ja oft nicht so
    > redaktionell betreut werden wie eine Website einer
    > Zeitung.
    > Das ist gleichzeitig aber auch die größte Stärke
    > eines Blogs.

    Das da jemand einfach irgendwas vor sich hin schreibt ist ein Vorteil bei der Definition von 'Realität'?

    > Art eben nichts ungefiltert kriegt. Im Endeffekt

    Und welcher Blog berichtet irgendwas ungefiltert? Es gibt keine absolute Wahrheit - alles ist durch Wahrnehmung gefiltert. Ein Geschehen - 10 Zeugen - 10 Varianten davon, was passiert ist, und im Zeitverlauf werden das eher noch mehr. Dabei muss kein einziger Lügen ...

    > Ist in Matrix doch auch nicht anders, am Ende

    Und wie ist das in der Lindenstrasse? Oder anders formuliert: Die Erklärung von Realität anhand von irgendwelchen Hollywood Produktionen (die dazu noch mit zunehmender Fortsetzungs-Nummer in jeglicher Hinsicht Hirnrissiger werden ...) ist nicht gerade geeignet, den Poster als Seriös darzustellen ...

  9. Re: Blogs

    Autor: the real bass 06.03.09 - 13:19

    .02 Cents schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > > Ist in Matrix doch auch nicht anders, am
    > Ende
    >
    > Und wie ist das in der Lindenstrasse? Oder anders
    > formuliert: Die Erklärung von Realität anhand von
    > irgendwelchen Hollywood Produktionen (die dazu
    > noch mit zunehmender Fortsetzungs-Nummer in
    > jeglicher Hinsicht Hirnrissiger werden ...) ist
    > nicht gerade geeignet, den Poster als Seriös
    > darzustellen ...

    Nein, natürlich bin ich absolut unseriös.
    Ich habe mich ja mit dem hirnrissigen Vergleich geradezu demontiert und lege aus Rücksicht auf die anderen kompetenten Beitragsersteller hiermit mein Amt nieder.

    TGIF

    the real bass

  10. Re: Blogs

    Autor: Qakk 06.03.09 - 14:09

    the real bass schrieb:

    > Ich wollte keine Blogs verherrlichen.
    > Ich sehe z.B. Blogs als eine interessante
    > Alternative zu anderen Seiten.
    > z.B. so etwas wie Bildblog.de.

    Alles die gleiche Soße.

    Du solltest Dir mal Kritik an Bildblog
    reinziehen. Die findet man per Google.

  11. Re: Fefe

    Autor: SeveQ 06.03.09 - 18:15

    Nö, und die Schlussfolgerungen, die er aus so manchem Link zieht, sind oftmals doch logisch, stichhaltig und naheliegend. Er vertritt mit seinen Ansichten halt auchziemlich genau meine Position, weshalb ich sein Blog eigentlich täglich gern lese.

  12. Re: LEST FEFEs KOMMENTAR DAZU!

    Autor: SeveQ 06.03.09 - 18:29

    > Der Mann (?)

    ? Nicht? "Felix" ist in meinen Augen noch immer ein Männername, und wenn das da (http://www.pro-linux.de/berichte/lk2006/jpgs/leitner_felix.jpg) eine Frau ist, dann ist sie verdammt hässlich.

    > stellt erstmal genauso Behauptungen auf, wie andere auch.

    Fefe stellt selten mal echte "Behauptungen" auf, sondern schlussfolgert hauptsächlich. Mit einem teilweise herrlich ironischen Unterton.

    > Ob es da Kontakte gab, und in welche Richtung, läst sich aber an Rechnungsdaten nachvollziehen.

    Ja, super, Wasser auf die Mühlen derer, die die verdachtsunabhängige Vorratsdatenspeicherung propagieren! Danke! Dagegen!

    > Wozu braucht der so was?
    Weil sich ein Politiker mit der Thematik, gegen die er vorgeht, beschäftigen muss? Die meisten Politiker tun dies nicht und heraus kommt nur Mist. Außerdem ist die von der Leyen genau so in Besitz solchen Materials und keiner scheißt sie an.

    > den SeveQ anscheinend für diesen Blogger erhebt
    Ich bin da auch nicht völlig unkritisch, aber wie ich oben schon geschrieben habe, sind seine Schlussfolgerungen und Gedankengänge für mich zum größten Teil durchaus nachvollziehbar. Auch in diesem Fall. Er behauptet ja nicht, dass "es so ist" (Stichwort Joe Job gegen Tauss), sondern lediglich dass es so sein könnte: "Der Schäuble will sich offenbar gerade mit einem Joe Job am Tauss rächen." - "offenbar". Keine Behauptung, eine Schlussfolgerung.

  13. Re: Mit einem blauen Auge davongekommen

    Autor: SeveQ 06.03.09 - 18:32

    uahhh, fies! :)

  14. Re: LEST FEFEs KOMMENTAR DAZU!

    Autor: Anorexischer Fettsack 07.03.09 - 19:11

    SeveQ schrieb:
    --------------
    > "Felix" ist in meinen Augen noch immer
    > ein Männername, und wenn das da
    > (http://www.pro-linux.de/berichte/lk2006/jpgs/leit
    > ner_felix.jpg) eine Frau ist, dann ist sie
    > verdammt hässlich.

    Da finde ich Paris Hilton schlimmer. Bei fefe hat man wenigstens was zum Anfassen.



  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig
  2. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Hagen
  4. CCV Deutschland GmbH, Au i.d. Hallertau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 2,49€
  3. 2,40€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  2. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera
  3. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

  1. G Suite: Google speicherte Passwörter teilweise im Klartext
    G Suite
    Google speicherte Passwörter teilweise im Klartext

    Gleich zwei Fehler in Googles Angebot für Unternehmenskunden G Suite speicherten Passwörter im Klartext. Ein Fehler ist bereits 14 Jahre alt.

  2. Eon-Studie: Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
    Eon-Studie
    Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto

    Der Energieversorger Eon erwartet keine größeren Netzprobleme oder Blackouts durch eine massenhafte Nutzung von Elektroautos. Die Investitionskosten hielten sich dabei in Grenzen.

  3. Strategiespiel: Valve arbeitet an eigener Version von Auto Chess
    Strategiespiel
    Valve arbeitet an eigener Version von Auto Chess

    Auf Half-Life warten Spieler weiter vergebens, stattdessen hat Valve ein anderes neues Projekt angekündigt: eine eigene Version von Auto Chess. Das ursprünglich von einem chinesischen Team entwickelte Spiel hat enormes Suchtpotenzial und könnte ein Riesenerfolg werden.


  1. 17:20

  2. 16:56

  3. 16:43

  4. 16:31

  5. 16:24

  6. 16:01

  7. 14:32

  8. 14:18