Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft bietet Live Messenger für…

für Kinder von 8 bis 12 Jahren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. für Kinder von 8 bis 12 Jahren

    Autor: Housemeister 05.03.09 - 20:01

    Auf die Jungs in diesem Alter mag das vielleicht noch zutreffen, allerdings scheint man vergessen zu haben, dass Mädels um die 12 Jahre von der Entwicklung her ihrem Alter voraus sind.
    Ich bin in einem Forum registriert, in dem auch welche um die 12 und 13 rumgeistern und die machen ganz sicher nicht den Eindruck, als bräuchten sie so einen Kindermessenger und würden nicht einmal im Traum daran denken, sich so ein Stück Software zu installieren.
    Da kommt der normale Messenger drauf und gut ist. Durch Erfahrungen anderer sind jene Personen auch in der Lage Perverse von normalen Leuten zu unterscheiden und entsprechend zu reagieren. Mag vielleicht nicht auf alle zutreffen, aber schätzungsweise auf die meisten.

    Was Kinder <10 angeht, wäre so ein Messenger vielleicht keine ganz so schlechte Idee. Fehlen nur noch zeitliche Restriktionen und man könnte das als nützlich ansehen.

    Insgesamt würd ich aber sagen "Zielgruppe verfehlt".

  2. Re: für Kinder von 8 bis 12 Jahren

    Autor: rugel 05.03.09 - 21:17

    Außerdem sollte man Kinder nicht unterschätzen - Restriktionen sind dazu da ausgehebelt zu werden und gerade Kinder kommen da auf Ideen die Erwachsene (nie) hätten.

    Gute Idee hin oder her, Software speziell für Kinder sollte oder besser darf keine Werbung enthalten (siehe "Klicktipps" auf den Screenshots).

    Zumindest sollte es so sein - hoffen kann man ja noch

  3. amerikanische Kinder sind geistig weniger reif als europäische

    Autor: bevormunder 05.03.09 - 22:02

    Housemeister schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Auf die Jungs in diesem Alter mag das vielleicht
    > noch zutreffen, allerdings scheint man vergessen
    > zu haben, dass Mädels um die 12 Jahre von der
    > Entwicklung her ihrem Alter voraus sind.

    Das mag hier in Europa zutreffen, aber in den Ami-Landen sind die Kinder und Jugendlichen aufgrund der dermaßen strikten Bevormundung im Schnitt sicherlich 3 bis 4 Jahre hinter den Europäern.
    16 jährige Amerikaner sind in der Regel auf den geistigen Neveau von max. 14 jährigen Europäeischen Jugendlichen.

  4. Re: amerikanische Kinder sind geistig weniger reif als europäische

    Autor: KoK 06.03.09 - 08:54

    Da stimme ich nur zu!
    Wenn man sich die Amis und ihre Moralvorstellungen anguckt weiß man ja das es stimmt was hier behauptet wird!
    Während nen Ami noch mit teilweise 16 denkt die Kinder bringt der Storch, kann ich sagen das mein gerade mal 6 Jähriger Bruder schon gut weiß wo sie her kommen und das finde ich auch gut so ( nur halt die "genaueren" details weiß er nicht^^).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. Hays AG, Memmingen
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. Hays AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 80,90€ + Versand
  2. 289€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

  1. Fortnite: Epic Games streicht Unterstützung für DirectX 9
    Fortnite
    Epic Games streicht Unterstützung für DirectX 9

    Ab Season 10 läuft Fortnite endgültig nicht mehr mit DirectX 9, stattdessen muss die Grafikkarte mit DirectX 11 kompatibel sein. Von der Änderung dürften vor allem Spieler mit älteren Laptops betroffen sein.

  2. Microsoft: Neues Windows Terminal als Vorschau verfügbar
    Microsoft
    Neues Windows Terminal als Vorschau verfügbar

    Microsoft hat eine erste Vorschau auf das neue Windows Terminal für Windows 10 veröffentlicht. Die Open-Source-Anwendung bietet viele moderne Funktionen und eine einheitliche Oberfläche für mehrere Shells.

  3. Bose Frames im Test: Sonnenbrille mit Musik
    Bose Frames im Test
    Sonnenbrille mit Musik

    Bose bringt seine Sonnenbrille Frames pünktlich zum Sommeranfang auf den Markt: Sie hat eingebaute Lautsprecher, die überraschend gut klingen, für Musikgenuss ist sie dennoch nur eingeschränkt nutzbar. Interessant sind auch einige der Audio-AR-Apps.


  1. 10:42

  2. 09:56

  3. 09:30

  4. 08:50

  5. 08:37

  6. 08:00

  7. 12:22

  8. 11:49