1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon.com kauft Spiele zurück

der sinn der DRM...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. der sinn der DRM...

    Autor: koralgor 06.03.09 - 09:33

    ...ist eben den wiederverkauf der gebrauchten spiele zu verhindern. das scheinheilige gelabber über die bösen raubkopierer, war und ist nur eine ablenkung vom eigentlichen ziel der publisher.

  2. Re: der sinn der DRM...

    Autor: Symm 06.03.09 - 09:40

    Tja da müsste es eine Art Kontrolle geben wie oft oder ob überhaupt diese Version/kopies des Spiels noch installiert werden kann.

  3. Re: der sinn der DRM...

    Autor: koralgor 06.03.09 - 09:56

    gibt es doch längst, zb. dürfen einige spiele nur eine bestimmte anzahl aktiviert werden...

  4. Re: der sinn der DRM...

    Autor: Systemfehler 06.03.09 - 11:07

    koralgor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > gibt es doch längst, zb. dürfen einige spiele nur
    > eine bestimmte anzahl aktiviert werden...

    Du hast Symm nicht verstanden. Denn eine Möglichkeit zu überprüfen, wie viele Aktivierungen bereits verbraucht sind, ebenso wie man nicht nachvollziehen kann, ob eine Seriennummer zu einem Spiel noch funktioniert.

  5. Re: der sinn der DRM...

    Autor: koralgor 06.03.09 - 11:16

    na das widerspricht ja nicht meinen feststellungen. ganz im gegenteil. es wird von den publisher durch diese DRM alles versucht, um den wiederverkauf zu verhindern. eben besonders durch solche unübersichtlichen regelungen...

  6. Re: der sinn der DRM...

    Autor: funkymonkey 06.03.09 - 12:47

    eine solche regelung könnte lauten die aktivierungen von gebrauchten spielen zurücksetzen zu können, sprich nach vorlage des kaufbelegs oder anfrage eines händlers ein reset durchzuführen!

  7. Re: der sinn der DRM...

    Autor: also ich hab deshalb aufgehört 06.03.09 - 13:21

    also ich hab deshalb aufgehört Spiele zu kaufen bzw. zu spielen

    macht kein Spaß das immer mehr als nur ein Spiel auf dem Rechner landet.

    Und das Spiele selbst verbieten eine CD-ROM Emulation bspw. laufen zu haben

    Wie soll ich das denn auf einem Netbook sonst machen? Mal blöde frage?

    Ich habe jedes Spiel bis heute legal im Laden oder im Internet gekauft/bestellt.

  8. Re: der sinn der DRM...

    Autor: robinx 06.03.09 - 19:32

    also wenn ich auf die seite von amazon tradegame schaue dann sehe ich da folgendes
    Console

    * PlayStation 3
    * PlayStation 2
    * Xbox 360
    * Xbox
    * Wii
    * GameCube

    Handheld

    * Nintendo DS
    * PlayStation Portable
    * Game Boy Advance

    Soweit ich weiß hat keines dieser systeme spiele (auf datenträger download games ausgenommen) die irgendeine art von DRM die den weiterverkauf verhindert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Nord-Micro GmbH & Co. OHG a part of Collins Aerospace, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Würzburg
  3. IOSS - Intelligente optische Sensoren und Systeme GmbH, Radolfzell
  4. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)
  2. (u. a. Acer KG241P 144-Hz-Monitor für 159€)
  3. (aktuell u. a. Mushkin Pilot-E 2 TB für 219,90€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Oracle gegen Google: Supreme Court wird im Java-Streit entscheiden
    Oracle gegen Google
    Supreme Court wird im Java-Streit entscheiden

    Das höchste Gericht der USA wird im Streit Oracle gegen Google um die Verwendung von Java-APIs verhandeln. Der Supreme Court befasst sich nur noch mit einem bestimmten Aspekt der Klage gegen den Android-Hersteller.

  2. Messenger: Wire verlegt Hauptsitz in die USA
    Messenger
    Wire verlegt Hauptsitz in die USA

    Die Holding hinter dem Messenger Wire sitzt seit Juli in den USA - der Wechsel führte zu hitzigen Diskussionen in den sozialen Medien. Nun meldet sich Wire zu Wort und gibt Entwarnung: Es gehe um Geld, nicht um die Nutzerdaten.

  3. Darsteller: Paypal stellt Dienste für Pornhub ein
    Darsteller
    Paypal stellt Dienste für Pornhub ein

    Paypal wickelt keine Zahlungen mehr für Darsteller auf Pornhub ab. Die Begründung dafür klingt undurchsichtig.


  1. 21:45

  2. 17:34

  3. 17:10

  4. 15:58

  5. 15:31

  6. 15:05

  7. 14:46

  8. 13:11