Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon.com kauft Spiele zurück

Mängel in der Umsetzung des Ziels

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mängel in der Umsetzung des Ziels

    Autor: Neuer Benutzer 06.03.09 - 09:47

    Anstatt Mankraft in Versuche zu stecken den Wiederverkauf zu erschweren, sollten sich die Spielehersteller lieber darauf konzentrieren dafür zu sorgen, dass die Spiele einen hohen Wiederspielwert bekommen. Zwei Ansätze wären vielleicht ein dynamischer Spielverlauf oder ein ausgereifter Multiplayer Part.

    Des Weiteren zweifle ich daran, dass sich solche Versuche mittelfristig gesetzlich vereinbaren lassen. Man stelle sich vor: Ein neues Auto wird erworben, aber man darf es nie mehr wieder verkaufen.

  2. Wie bitte?

    Autor: ste.wo. 06.03.09 - 10:12

    Was ist "Mankraft" ?

  3. Re: Wie bitte?

    Autor: So isses 06.03.09 - 10:14

    ste.wo. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was ist "Mankraft" ?


    Er hat nur ein 'nes' hinter Man vergessen. Jetzt klar was er meinte?

  4. Re: Wie bitte?

    Autor: mercalli12 06.03.09 - 10:17

    er meint Mannkraft, aber eigentlich Mannstunden...aber ich denke, dass DRM bei Spielen keinen Sinn macht. Das war schon bei Musik komplett daneben. Und wenn ich die neuen eReader sehe und alles wieder DRM-verseucht ist, dann fass ich mir nur noch an den Kopf. Wie oft verleiht man Bücher, die man gelesen hat? Häufig. Und bisher hat es dem Markt wohl kaum geschadet. Das Reguliert sich doch alles von selbst. Immer diese Einschränkungen.

  5. Re: Wie bitte?

    Autor: Neuer Benutzer 06.03.09 - 10:20

    Eigentlich meinte ich Mannkraft, sorry. Das ist ein Begriff aus der Projektplanung, z.B. Kosten-Nutzen-Analyse und symbolisiert lediglich die Arbeitskraft einer Person. Wenn auch der Begriff in Zeiten der Emanzipation nicht mehr ganz zeitgemäß ist. :)

  6. Re: Wie bitte?

    Autor: Neuer Benutzer 06.03.09 - 10:21

    Stimmt. Vielen Dank. Ist halt schon etwas her. .)

  7. Re: Wie bitte?

    Autor: FranUnFine 06.03.09 - 10:22

    mercalli12 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie oft verleiht man
    > Bücher, die man gelesen hat? Häufig.

    Bücher verleiht man nicht. Bücher verschenkt man.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  8. Re: Mängel in der Umsetzung des Ziels

    Autor: sparvar. 06.03.09 - 10:23

    was hat das mit amazon zu tun?

  9. Re: Wie bitte?

    Autor: Kein Bedarf 06.03.09 - 11:14

    Ja, ich seh die Bücher die ich ausleihe auch nie wieder ... :(

  10. Re: Wie bitte?

    Autor: Nolan ra Sinjaria 06.03.09 - 11:20

    Neuer Benutzer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn auch der Begriff in Zeiten der Emanzipation nicht mehr ganz
    > zeitgemäß ist. :)

    Dieses Innen, was an verschiedene Worte geklatscht wird, ist einfach nur Vergewaltigung der Sprache und hat mit Emanzipation nicht wirklich was zu tun...

  11. Re: Mängel in der Umsetzung des Ziels

    Autor: Nolan ra Sinjaria 06.03.09 - 11:25

    Naja Amazon wird vermutlich keine "entwerteten" Spiele zurückkaufen wollen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MACH AG, Berlin, Lübeck
  2. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  3. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  2. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...
  3. 799,00€ (Bestpreis!)
  4. 1.199,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29