1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon.com kauft Spiele zurück

Mängel in der Umsetzung des Ziels

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mängel in der Umsetzung des Ziels

    Autor: Neuer Benutzer 06.03.09 - 09:47

    Anstatt Mankraft in Versuche zu stecken den Wiederverkauf zu erschweren, sollten sich die Spielehersteller lieber darauf konzentrieren dafür zu sorgen, dass die Spiele einen hohen Wiederspielwert bekommen. Zwei Ansätze wären vielleicht ein dynamischer Spielverlauf oder ein ausgereifter Multiplayer Part.

    Des Weiteren zweifle ich daran, dass sich solche Versuche mittelfristig gesetzlich vereinbaren lassen. Man stelle sich vor: Ein neues Auto wird erworben, aber man darf es nie mehr wieder verkaufen.

  2. Wie bitte?

    Autor: ste.wo. 06.03.09 - 10:12

    Was ist "Mankraft" ?

  3. Re: Wie bitte?

    Autor: So isses 06.03.09 - 10:14

    ste.wo. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was ist "Mankraft" ?


    Er hat nur ein 'nes' hinter Man vergessen. Jetzt klar was er meinte?

  4. Re: Wie bitte?

    Autor: mercalli12 06.03.09 - 10:17

    er meint Mannkraft, aber eigentlich Mannstunden...aber ich denke, dass DRM bei Spielen keinen Sinn macht. Das war schon bei Musik komplett daneben. Und wenn ich die neuen eReader sehe und alles wieder DRM-verseucht ist, dann fass ich mir nur noch an den Kopf. Wie oft verleiht man Bücher, die man gelesen hat? Häufig. Und bisher hat es dem Markt wohl kaum geschadet. Das Reguliert sich doch alles von selbst. Immer diese Einschränkungen.

  5. Re: Wie bitte?

    Autor: Neuer Benutzer 06.03.09 - 10:20

    Eigentlich meinte ich Mannkraft, sorry. Das ist ein Begriff aus der Projektplanung, z.B. Kosten-Nutzen-Analyse und symbolisiert lediglich die Arbeitskraft einer Person. Wenn auch der Begriff in Zeiten der Emanzipation nicht mehr ganz zeitgemäß ist. :)

  6. Re: Wie bitte?

    Autor: Neuer Benutzer 06.03.09 - 10:21

    Stimmt. Vielen Dank. Ist halt schon etwas her. .)

  7. Re: Wie bitte?

    Autor: FranUnFine 06.03.09 - 10:22

    mercalli12 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie oft verleiht man
    > Bücher, die man gelesen hat? Häufig.

    Bücher verleiht man nicht. Bücher verschenkt man.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  8. Re: Mängel in der Umsetzung des Ziels

    Autor: sparvar. 06.03.09 - 10:23

    was hat das mit amazon zu tun?

  9. Re: Wie bitte?

    Autor: Kein Bedarf 06.03.09 - 11:14

    Ja, ich seh die Bücher die ich ausleihe auch nie wieder ... :(

  10. Re: Wie bitte?

    Autor: Nolan ra Sinjaria 06.03.09 - 11:20

    Neuer Benutzer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn auch der Begriff in Zeiten der Emanzipation nicht mehr ganz
    > zeitgemäß ist. :)

    Dieses Innen, was an verschiedene Worte geklatscht wird, ist einfach nur Vergewaltigung der Sprache und hat mit Emanzipation nicht wirklich was zu tun...

  11. Re: Mängel in der Umsetzung des Ziels

    Autor: Nolan ra Sinjaria 06.03.09 - 11:25

    Naja Amazon wird vermutlich keine "entwerteten" Spiele zurückkaufen wollen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ABO Wind AG, Wiesbaden
  2. Hannover Rück SE, Hannover
  3. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  4. Dataport, Bremen, Magdeburg, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-28%) 17,99€
  3. 4,99€
  4. 0,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


    In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
    In eigener Sache
    Aktiv werden für Golem.de

    Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

    1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
    2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
    3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

    DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
    DSGVO
    Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

    Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
    3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    1. Apple Music, News+ und Apple TV+: Apple soll Super-Abo planen
      Apple Music, News+ und Apple TV+
      Apple soll Super-Abo planen

      Apple will angeblich ein gebündeltes Abonnement aus Apple Music, Apple News+ und Apple TV+ zum vergünstigten Preis anbieten. Das könnte zu Einbußen bei den Inhaltspartnern führen. Apple hat wohl Probleme, neue Abonnenten für News+ zu gewinnen.

    2. Grounded angespielt: Ameisenarmee statt Rollenspielepos
      Grounded angespielt
      Ameisenarmee statt Rollenspielepos

      Das eigentlich auf klassische Rollenspiele spezialisierte Entwicklerstudio Obsidian Entertainment hat ein ungewöhnliches Survivalgame vorgestellt: In Grounded kämpfen Spieler im Miniformat gegen Ameisen und Marienkäfer.

    3. Project Xcloud: MS-Spielestreaming unterstützt Dualshock 4 und Windows 10
      Project Xcloud
      MS-Spielestreaming unterstützt Dualshock 4 und Windows 10

      Anfang 2020 kommt Project Xcloud, das Spielestreaming von Microsoft, nach Deutschland. Der Dienst wird Windows 10 und das Gamepad der Playstation 4 unterstützen - zumindest vorerst aber nicht den Controller des Konkurrenten Stadia.


    1. 08:02

    2. 07:44

    3. 07:28

    4. 07:12

    5. 07:02

    6. 17:46

    7. 17:10

    8. 16:58