Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Opera Fingertouch: Bessere…

Sehr gute Idee!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr gute Idee!

    Autor: iPhoney 06.03.09 - 11:12

    ;-)

  2. Und Apple?

    Autor: dsjhfdlj 06.03.09 - 12:35

    Endlich mal ein Hersteller mit Köpfchen, der sogar Apple zuvorgekommen ist mit dieser genialen Funktion.
    Hoffe das kommt ins neue iPhone Safari.
    Und ich hoffe auch, das Opera endlich auf dem iPhone installierbar sein wird, weil es wohl der schnellste Browser ist, dank deren Proxy Komprimier System.

    Kein browser ist auf sovielen Geräten vertreten:
    .) Wii (kack Konsole - aber geiler browser)
    .) Nintendo DS (habs noch nicht getestet soll aber sehr gut funktionieren)
    .) Mac
    .) PC
    .) Java Handys
    .) andere Handys

    Da kann nichtmal Firefox mithalten ;)

    Ich glaube Opera ist der nächste alternative Browser, nachdem FF ja schon Mainstream geworden ist ^^

  3. Re: Und Apple?

    Autor: tunnelblick 06.03.09 - 13:21

    der opera auf dem ds ist die reinste pest!

  4. Re: Und Apple?

    Autor: peheins 06.03.09 - 14:37

    der browser ist ein muss für alle touchscreen handys!

    also das macht mein p1 wieder zu nem (fast) perfekten Handy, abgesehen vom trägen OS/Prozessor finde ich die grundbedienung immer noch besser als zb iPhone, da ich ne tastatur habe und zb ein jog dial, womit man das gerät auch mit einer hand bedienen kann.

  5. Re: Und Apple?

    Autor: NIP 06.03.09 - 15:55

    Tolle Aussage, wenn du das jetzt vielleicht noch begründen würdest, oder erzählen würdest, was da so "pestmäßig" ist, wäre das auch nicht schlecht!

    Ich mein das ernst, ich hab keine DS, aber das würde mich durchaus interessieren.

  6. Re: Und Apple?

    Autor: Rodriguez 06.03.09 - 20:27

    Teilweise hat das iPhone die Funktion doch eingebaut:

    Wenn man Auswahllisten anwählt erscheint die Rolle:
    http://wordpress.org/extend/plugins/wphone/screenshot-4.png

    Wenn man länger auf einen Link klickt erscheint die Adresse, und für Text gibt es die Lupe:
    http://img.areamobile.de/images/tests/apple/iPhone/ausf_test/display/lupe.jpg

    Der Rest ist meiner Meinung nach eher eine Art Fehlerkorrektur.

    Das iPhone hat gegenüber fast allen Handys zwei Vorteile:

    Multitouch-> man kann Stufenlos auf die Links heranzoomen
    Kapazitives Display-> während es bei den druckempfindlichen Displays bei kleinen Links Glückssache ist welchen Link man trifft, ist die Fehlerquote bei einem kapazitiven Display sehr gering, da die Software den Druckpunkt genau definieren kann.

    Daher würde dieses Feature in den meisten Fällen eher nerven. Und ob ich jetzt einmal bei bedarf(!) doppel tippe und dann die links groß sehe (safari) oder einmal Tippe und dann noch mal...

    Wie gesagt, bei den meisten (fast allen) Handys macht das Sinn und verbessert die Bedienung. Beim iPhone (oder z.B. Palm Pre) passt das nicht.

    Opera Mobile wäre auch nicht verkehrt auf dem iPhone (im App Store gibt es ja schon alternative Browser), ich würd allerdings nicht von Safari umsteigen :)

  7. Re: Und Apple?

    Autor: iPhoney 06.03.09 - 20:37

    Stimmt. Hatte es bis jetzt immer vermieden über kleineren Links doppelt zu tippen, aus Angst aus versehen den falschen Link zu erwischen. Jetzt halte ich das nicht mehr für eine tolle Idee, ist irgendwie obsolet auf dem iPhone ...

  8. Re: Und Apple?

    Autor: tunnelblick 06.03.09 - 20:52

    klar. das ding ist lahm wie die hölle, extrem träge und die buchstabeneingabe ist auch nicht sehr schnell und teilweise nimmt er die buchstaben net an.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Berlin
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen
  3. Mariaberg e.V., Gammertingen
  4. ALTANA Management Services GmbH, Wesel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 33,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-74%) 7,77€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  2. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  3. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

  1. Politische Werbung: Google veröffentlicht Datenbank aller Werbekunden
    Politische Werbung
    Google veröffentlicht Datenbank aller Werbekunden

    Die großen IT-Konzerne haben mehr Transparenz bei politischer Werbung versprochen. Nach Facebook zeigt nun auch Google die Herkunft der Anzeigen. Der beste Kunde ist nicht gerade ein Freund des Silicon Valleys.

  2. Bundesnetzagentur: Kaum noch Chancen für viertes Mobilfunknetz
    Bundesnetzagentur
    Kaum noch Chancen für viertes Mobilfunknetz

    National Roaming scheitert wohl an der Bundesnetzagentur. Diese hat schwerwiegende rechtliche Bedenken, weil es keine beträchtliche Marktmacht der Betreiber gebe.

  3. Contracts: Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt
    Contracts
    Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt

    Die Community und die Entwickler selbst waren mit der offenen Welt in Sniper Ghost Warrior 3 nicht ganz zufrieden, in der Fortsetzung Contracts wird nun alles kompakter. Spieler sind darin als Söldner mit dem Scharfschützengewehr in Sibirien unterwegs.


  1. 17:42

  2. 17:29

  3. 16:37

  4. 16:20

  5. 16:09

  6. 15:50

  7. 15:16

  8. 15:00