Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Opera Fingertouch: Bessere…

Sehr gute Idee!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr gute Idee!

    Autor: iPhoney 06.03.09 - 11:12

    ;-)

  2. Und Apple?

    Autor: dsjhfdlj 06.03.09 - 12:35

    Endlich mal ein Hersteller mit Köpfchen, der sogar Apple zuvorgekommen ist mit dieser genialen Funktion.
    Hoffe das kommt ins neue iPhone Safari.
    Und ich hoffe auch, das Opera endlich auf dem iPhone installierbar sein wird, weil es wohl der schnellste Browser ist, dank deren Proxy Komprimier System.

    Kein browser ist auf sovielen Geräten vertreten:
    .) Wii (kack Konsole - aber geiler browser)
    .) Nintendo DS (habs noch nicht getestet soll aber sehr gut funktionieren)
    .) Mac
    .) PC
    .) Java Handys
    .) andere Handys

    Da kann nichtmal Firefox mithalten ;)

    Ich glaube Opera ist der nächste alternative Browser, nachdem FF ja schon Mainstream geworden ist ^^

  3. Re: Und Apple?

    Autor: tunnelblick 06.03.09 - 13:21

    der opera auf dem ds ist die reinste pest!

  4. Re: Und Apple?

    Autor: peheins 06.03.09 - 14:37

    der browser ist ein muss für alle touchscreen handys!

    also das macht mein p1 wieder zu nem (fast) perfekten Handy, abgesehen vom trägen OS/Prozessor finde ich die grundbedienung immer noch besser als zb iPhone, da ich ne tastatur habe und zb ein jog dial, womit man das gerät auch mit einer hand bedienen kann.

  5. Re: Und Apple?

    Autor: NIP 06.03.09 - 15:55

    Tolle Aussage, wenn du das jetzt vielleicht noch begründen würdest, oder erzählen würdest, was da so "pestmäßig" ist, wäre das auch nicht schlecht!

    Ich mein das ernst, ich hab keine DS, aber das würde mich durchaus interessieren.

  6. Re: Und Apple?

    Autor: Rodriguez 06.03.09 - 20:27

    Teilweise hat das iPhone die Funktion doch eingebaut:

    Wenn man Auswahllisten anwählt erscheint die Rolle:
    http://wordpress.org/extend/plugins/wphone/screenshot-4.png

    Wenn man länger auf einen Link klickt erscheint die Adresse, und für Text gibt es die Lupe:
    http://img.areamobile.de/images/tests/apple/iPhone/ausf_test/display/lupe.jpg

    Der Rest ist meiner Meinung nach eher eine Art Fehlerkorrektur.

    Das iPhone hat gegenüber fast allen Handys zwei Vorteile:

    Multitouch-> man kann Stufenlos auf die Links heranzoomen
    Kapazitives Display-> während es bei den druckempfindlichen Displays bei kleinen Links Glückssache ist welchen Link man trifft, ist die Fehlerquote bei einem kapazitiven Display sehr gering, da die Software den Druckpunkt genau definieren kann.

    Daher würde dieses Feature in den meisten Fällen eher nerven. Und ob ich jetzt einmal bei bedarf(!) doppel tippe und dann die links groß sehe (safari) oder einmal Tippe und dann noch mal...

    Wie gesagt, bei den meisten (fast allen) Handys macht das Sinn und verbessert die Bedienung. Beim iPhone (oder z.B. Palm Pre) passt das nicht.

    Opera Mobile wäre auch nicht verkehrt auf dem iPhone (im App Store gibt es ja schon alternative Browser), ich würd allerdings nicht von Safari umsteigen :)

  7. Re: Und Apple?

    Autor: iPhoney 06.03.09 - 20:37

    Stimmt. Hatte es bis jetzt immer vermieden über kleineren Links doppelt zu tippen, aus Angst aus versehen den falschen Link zu erwischen. Jetzt halte ich das nicht mehr für eine tolle Idee, ist irgendwie obsolet auf dem iPhone ...

  8. Re: Und Apple?

    Autor: tunnelblick 06.03.09 - 20:52

    klar. das ding ist lahm wie die hölle, extrem träge und die buchstabeneingabe ist auch nicht sehr schnell und teilweise nimmt er die buchstaben net an.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München
  3. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vorschau Spielejahr 2019: Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration
Vorschau Spielejahr 2019
Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration

2019 beginnt mit Metro Exodus, Anthem, dem neuen Anno und The Division 2 richtig toll! Golem.de verrät, welche Blockbuster sonst noch kommen, was die Konsolenhersteller möglicherweise planen - und was auch Ende 2019 fast sicher nicht zum Spielen da sein wird.
Von Peter Steinlechner

  1. Slightly Mad Mad Box soll Konkurrenz für Xbox und Playstation werden
  2. Jugendschutz China erlaubt neue Computerspiele
  3. Jugendschutz Studie der US-Regierung entlastet Spielebranche

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

Marvel im Auto: Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern
Marvel im Auto
Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern

CES 2019 Audi und Holoride arbeiten an einer offenen Plattform für VR-Spiele im Auto. Marvel steuert beliebte Charaktere für Spiele bei. Golem.de hat in Las Vegas eine Testrunde durch den Weltraum gedreht.
Ein Erfahrungsbericht von Dirk Kunde


    1. Mobilfunk: Vodafone will Funklöcher mit Beamforming schließen
      Mobilfunk
      Vodafone will Funklöcher mit Beamforming schließen

      Vodafone will in Deutschland Funklöcher mit der 5G-Technik Beamforming beseitigen. In 50 Gemeinden soll Beamforming zum Einsatz kommen.

    2. MTG Arena Ravnica Allegiance: Welcher Gilde schwört Golem die Treue?
      MTG Arena Ravnica Allegiance
      Welcher Gilde schwört Golem die Treue?

      Golem.de live Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek schaut auf Einladung von Wizards of the Coast bereits vor dem Pre-Release auf die kommende Erweiterung Ravnicas Treue für MTG Arena. Der Livestream startet um 19 Uhr.

    3. Sportrechte: Take 2 zahlt 1,1 Milliarden US-Dollar für 7 Jahre Basketball
      Sportrechte
      Take 2 zahlt 1,1 Milliarden US-Dollar für 7 Jahre Basketball

      Die Sportspielreihe NBA 2K kann fortgesetzt werden, allerdings zu einem stolzen Preis: Für sieben Jahre zahlt Publisher Take 2 laut einem Medienbericht rund 1,1 Milliarden US-Dollar - doppelt so viel wie bisher.


    1. 19:13

    2. 17:20

    3. 17:00

    4. 16:49

    5. 16:45

    6. 16:30

    7. 16:15

    8. 16:00