Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel: "Mehr Kerne sind nicht die…

OT: Solidarität mit Heitmann!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OT: Solidarität mit Heitmann!!!

    Autor: phonecall² 06.03.09 - 21:32

    Manch einer wird es ja schon anderweitig mitbekommen haben:
    Der Account des A.M. Heitmann wurde gesperrt!
    Siehe dazu <https://forum.golem.de/read.php?31108,1667217,1667270#msg-1667270>

    Drei runde Geburtstage und noch ein paar Tage mehr musste ich mein Dasein fristen bis mir dieses Ereigniss endlich der wahren Bedeutung folgenden Worte von Friedrich Nietzsche vor Augen führte:
    „Gott ist tot! Gott bleibt tot! Und wir haben ihn getötet!“

    Ja, Golems Apple-Gott ist tot - und wir haben ihn getötet!

    Nicht uk war es der ihn, wie einst der Vollstrecker wider Willen, Pontius Pilatus, den Tod brachte. Ihr wart es!

    Ihr wart es, die ihr den armen Andi immer provoziert habt!
    Ihr wart es, die ihr immer grundlos gegen Apple gewettert habt!
    Ihr wart es, die ihm nachgespürt habt und seine privaten Fotos und intimste Gedanken ins Lächerliche zu ziehen versucht habt!

    Gehetzt habt ihr ihn, wie ein wildes Tier in die Ecke getrieben. Als er dann zum Äußersten griff und wahllos um sich schlug habt ihr ihn behandelt wie den Elefantenmenschen und ihn mit höhnischem Spott und üblem Gelächter überzogen.

    Und ihr wollt den ersten Stein werfen und über Andi richten und ihn des Paktes mit dem Leibhaftigen beschuldigen?

    Ihr solltet euch allesamt was schämen!

    Aber selbst für euchre schwarzen Seeln gibt es noch Hoffnung:
    Derzeit befinden wir uns in der Fastenzeit. Eine Zeit der Einkehr, der Askese und der Zäsur. Alles Dinge die viel zu wenig beachtet werden, von manchem sogar ver-achtet... im Gegensatz übrigens zu Andreas, der sich im festen Glauben an die zehn Gebote bereits im Prozess der inneren Reinigung befindet.

    Ich würde daher folgendes Vorgehen vorschlagen:
    Der Account des A.M. Heitmann bleibt bis zum Ostersonntag (12.April) deaktiviert. Als Beweis eurer Reue ist es euch während dieser Zeit geboten nicht zu posten. In das Forum sollt ihr während dieser Zeit aber trotzdem schauen, ihr sollt euch damit selbst kasteien, Buße tun und hoffentlich erkennen welch schändliches Werk ihr verrichtet habt.


    D I S C L A I M E R:
    -----------------------------------------------------------------
    Liebe Moderatoren,

    ich bin nicht A.M. Heitmann. Ich bin gar einer seiner schlimmsten Gegener, Erschaffer einer Vielzahl von "Und Apple?"-Threads und überzeugter Apple-Verächter. Doch ich schätze einen ehrlichen Feind höher als einen falschen Freund. Viele schöne Threads haben Andi & ich, im wahrsten Sinne des Wortes, miteinander "bestritten".

    Ich hoffe um der Golem Foren-Kultur Willen dass dieser Beitrag weder gelöscht noch deaktiviert noch mein Account gesperrt wird (nochnmal: ich bin nicht Heitmann!). Auch hoffe ich das Andreas spätestens bis zum Ostersonntag zurückkehren würde. Stellt euch nur vor ich könnte mich nicht an ihm abarbeiten... über wen könnte ich dann noch alles herfallen? In diesem Sinne: Save the sheeps!

  2. Re: OT: Solidarität mit Heitmann!!!

    Autor: WillyWunderlich 06.03.09 - 22:04

    was für ein...ähh... sinnvoller und interessanter ...Kommentar o.O

    ...nur Verrückte im Internet... *kopfschüttel*

  3. wayne?!

    Autor: Deppenalarm 06.03.09 - 22:16

    phonecall² schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Manch einer wird es ja schon anderweitig
    > mitbekommen haben:
    > Der Account des A.M. Heitmann wurde gesperrt!


    Golem, weiter so!

  4. Re: OT: Solidarität mit Heitmann!!!

    Autor: Tim J. 06.03.09 - 22:17

    Heitmann ist weg, und das bleibt hoffentlich auch so.
    Menschen über 30 mit solch kindisch unverschämtem Charakter sind zurecht gesellschaftlich ausgeschlossen.

  5. och ich find das ganz gut

    Autor: qwertzuiop 06.03.09 - 22:26

    ja cool ich dachte da hat sich nur einer als golem.de ausgegeben und heitmann ist es zu blöd geworden.

  6. Re: OT: Solidarität mit Heitmann!!!

    Autor: DrAgOnTuX 06.03.09 - 22:48

    Die (ernstgemeinte und besorgniserregende) Frage ist doch: "Waren solche Charaktere denn je in die (reale) Gesellschaft integriert?"


    Gute Besserung, geehrter Heitmann.

  7. Re: OT: Solidarität mit Heitmann!!!

    Autor: heitmann fanboy 08.03.09 - 20:41

    Ich mag' Heitmann. Er gibt sich viel Mühe bei seinen Texten, ja Werken. Und er hat oft andere Standpunkte, die mir selbst den Horizont erweitern. Gebt ihn wieder frei. Er ist nett :o)

  8. Re: OT: Solidarität mit Heitmann!!!

    Autor: RndreasHeitmann 09.03.09 - 04:49

    Das hat mit Religion überhaupt garnichts zu tun, das ist so ähnlich wie in dem Film Matrix:
    Mr. Smith wird zerstört aber im nächsten Teil taucht er wieder auf und ist plötzlich Teil der Matrix. Hinter jedem Menschen kann sich fortan Mr.Smith verbergen.
    Einen Golem.de User kann man nicht sperren. Man kann nur seinen Account löschen. Nun kann jeder von uns Andreas Heitmann sein - vielleicht bin ich es sogar selbst.

  9. Re: OT: Solidarität mit Heitmann!!!

    Autor: RA Schicksel 09.03.09 - 06:50

    Dann sollte Golem wohl lieber Anzeige wegen wiederholtem Hausfriedensbruch erstatten...

  10. Re: OT: Solidarität mit Heitmann!!!

    Autor: saugeil 09.03.09 - 09:14

    Heitmann ist endlich weg!

    Jetzt kann er durch die Fußgängerzonen ziehen im Apple Outfit und versuchen Leute im RL zu bekehren!


    DANKE GOLEM!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. solectrix GmbH, Fürth
  3. SHW Automotive GmbH, Aalen, Bad Schussenried
  4. Hays AG, Raum Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

  1. Bastelrechner: TV-Adapter bringt DVB-T2 für den Raspberry Pi
    Bastelrechner
    TV-Adapter bringt DVB-T2 für den Raspberry Pi

    TV-Server zum Selbstbauen: Die Raspberry Pi TV HAT ist eine neue Adapterplatine für den beliebten Bastelrechner, welche diesen zum DVB-T2-Receiver umfunktioniert. Das Produkt bringt einen Antennenanschluss und passende Software gleich mit. Für das Signal müssen Nutzer trotzdem zahlen.

  2. Linux-Distribution: Canonical veröffentlicht Nutzungsdaten für Ubuntu
    Linux-Distribution
    Canonical veröffentlicht Nutzungsdaten für Ubuntu

    Mit Einwilligung der Nutzer veröffentlicht Canonical anonyme Nutzungsdaten zu Ubuntu 18.04 LTS auf einer Webseite. Die zeigt zum Beispiel, auf was für Geräten Ubuntu läuft.

  3. Mobilfunkausrüster: Ericsson macht durch 5G ersten Gewinn seit neun Quartalen
    Mobilfunkausrüster
    Ericsson macht durch 5G ersten Gewinn seit neun Quartalen

    Durch den baldigen Start von 5G-Netzen in den USA macht Ericsson wieder Gewinne. Doch die Testfelder erhöhen auch die Kosten.


  1. 14:09

  2. 13:40

  3. 13:13

  4. 12:58

  5. 12:05

  6. 12:01

  7. 10:59

  8. 10:49