Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel: "Mehr Kerne sind nicht die…

OT: Solidarität mit Heitmann!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OT: Solidarität mit Heitmann!!!

    Autor: phonecall² 06.03.09 - 21:32

    Manch einer wird es ja schon anderweitig mitbekommen haben:
    Der Account des A.M. Heitmann wurde gesperrt!
    Siehe dazu <https://forum.golem.de/read.php?31108,1667217,1667270#msg-1667270>

    Drei runde Geburtstage und noch ein paar Tage mehr musste ich mein Dasein fristen bis mir dieses Ereigniss endlich der wahren Bedeutung folgenden Worte von Friedrich Nietzsche vor Augen führte:
    „Gott ist tot! Gott bleibt tot! Und wir haben ihn getötet!“

    Ja, Golems Apple-Gott ist tot - und wir haben ihn getötet!

    Nicht uk war es der ihn, wie einst der Vollstrecker wider Willen, Pontius Pilatus, den Tod brachte. Ihr wart es!

    Ihr wart es, die ihr den armen Andi immer provoziert habt!
    Ihr wart es, die ihr immer grundlos gegen Apple gewettert habt!
    Ihr wart es, die ihm nachgespürt habt und seine privaten Fotos und intimste Gedanken ins Lächerliche zu ziehen versucht habt!

    Gehetzt habt ihr ihn, wie ein wildes Tier in die Ecke getrieben. Als er dann zum Äußersten griff und wahllos um sich schlug habt ihr ihn behandelt wie den Elefantenmenschen und ihn mit höhnischem Spott und üblem Gelächter überzogen.

    Und ihr wollt den ersten Stein werfen und über Andi richten und ihn des Paktes mit dem Leibhaftigen beschuldigen?

    Ihr solltet euch allesamt was schämen!

    Aber selbst für euchre schwarzen Seeln gibt es noch Hoffnung:
    Derzeit befinden wir uns in der Fastenzeit. Eine Zeit der Einkehr, der Askese und der Zäsur. Alles Dinge die viel zu wenig beachtet werden, von manchem sogar ver-achtet... im Gegensatz übrigens zu Andreas, der sich im festen Glauben an die zehn Gebote bereits im Prozess der inneren Reinigung befindet.

    Ich würde daher folgendes Vorgehen vorschlagen:
    Der Account des A.M. Heitmann bleibt bis zum Ostersonntag (12.April) deaktiviert. Als Beweis eurer Reue ist es euch während dieser Zeit geboten nicht zu posten. In das Forum sollt ihr während dieser Zeit aber trotzdem schauen, ihr sollt euch damit selbst kasteien, Buße tun und hoffentlich erkennen welch schändliches Werk ihr verrichtet habt.


    D I S C L A I M E R:
    -----------------------------------------------------------------
    Liebe Moderatoren,

    ich bin nicht A.M. Heitmann. Ich bin gar einer seiner schlimmsten Gegener, Erschaffer einer Vielzahl von "Und Apple?"-Threads und überzeugter Apple-Verächter. Doch ich schätze einen ehrlichen Feind höher als einen falschen Freund. Viele schöne Threads haben Andi & ich, im wahrsten Sinne des Wortes, miteinander "bestritten".

    Ich hoffe um der Golem Foren-Kultur Willen dass dieser Beitrag weder gelöscht noch deaktiviert noch mein Account gesperrt wird (nochnmal: ich bin nicht Heitmann!). Auch hoffe ich das Andreas spätestens bis zum Ostersonntag zurückkehren würde. Stellt euch nur vor ich könnte mich nicht an ihm abarbeiten... über wen könnte ich dann noch alles herfallen? In diesem Sinne: Save the sheeps!

  2. Re: OT: Solidarität mit Heitmann!!!

    Autor: WillyWunderlich 06.03.09 - 22:04

    was für ein...ähh... sinnvoller und interessanter ...Kommentar o.O

    ...nur Verrückte im Internet... *kopfschüttel*

  3. wayne?!

    Autor: Deppenalarm 06.03.09 - 22:16

    phonecall² schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Manch einer wird es ja schon anderweitig
    > mitbekommen haben:
    > Der Account des A.M. Heitmann wurde gesperrt!


    Golem, weiter so!

  4. Re: OT: Solidarität mit Heitmann!!!

    Autor: Tim J. 06.03.09 - 22:17

    Heitmann ist weg, und das bleibt hoffentlich auch so.
    Menschen über 30 mit solch kindisch unverschämtem Charakter sind zurecht gesellschaftlich ausgeschlossen.

  5. och ich find das ganz gut

    Autor: qwertzuiop 06.03.09 - 22:26

    ja cool ich dachte da hat sich nur einer als golem.de ausgegeben und heitmann ist es zu blöd geworden.

  6. Re: OT: Solidarität mit Heitmann!!!

    Autor: DrAgOnTuX 06.03.09 - 22:48

    Die (ernstgemeinte und besorgniserregende) Frage ist doch: "Waren solche Charaktere denn je in die (reale) Gesellschaft integriert?"


    Gute Besserung, geehrter Heitmann.

  7. Re: OT: Solidarität mit Heitmann!!!

    Autor: heitmann fanboy 08.03.09 - 20:41

    Ich mag' Heitmann. Er gibt sich viel Mühe bei seinen Texten, ja Werken. Und er hat oft andere Standpunkte, die mir selbst den Horizont erweitern. Gebt ihn wieder frei. Er ist nett :o)

  8. Re: OT: Solidarität mit Heitmann!!!

    Autor: RndreasHeitmann 09.03.09 - 04:49

    Das hat mit Religion überhaupt garnichts zu tun, das ist so ähnlich wie in dem Film Matrix:
    Mr. Smith wird zerstört aber im nächsten Teil taucht er wieder auf und ist plötzlich Teil der Matrix. Hinter jedem Menschen kann sich fortan Mr.Smith verbergen.
    Einen Golem.de User kann man nicht sperren. Man kann nur seinen Account löschen. Nun kann jeder von uns Andreas Heitmann sein - vielleicht bin ich es sogar selbst.

  9. Re: OT: Solidarität mit Heitmann!!!

    Autor: RA Schicksel 09.03.09 - 06:50

    Dann sollte Golem wohl lieber Anzeige wegen wiederholtem Hausfriedensbruch erstatten...

  10. Re: OT: Solidarität mit Heitmann!!!

    Autor: saugeil 09.03.09 - 09:14

    Heitmann ist endlich weg!

    Jetzt kann er durch die Fußgängerzonen ziehen im Apple Outfit und versuchen Leute im RL zu bekehren!


    DANKE GOLEM!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München
  3. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
    Yuneec H520
    3D-Modell aus der Drohne

    Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
    Von Dirk Koller


      Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
      Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
      Tolles teures Teil - aber für wen?

      Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
      Ein Test von Marc Sauter

      1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
      2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

      1. FTTC: Die geheimnisvolle Vectoringnachfrage der Telekom
        FTTC
        Die geheimnisvolle Vectoringnachfrage der Telekom

        Die Deutsche Telekom bietet Vectoring für fast eine Viertelmillion Haushalte. Auch bei dieser neuen Welle des Netzausbaus werden keine genauen Angaben dazu gemacht, wie die Kunden dies buchen.

      2. Docsis 3.1: Kabelnetzbetreiber sehen sich bei Gigabit als Marktführer
        Docsis 3.1
        Kabelnetzbetreiber sehen sich bei Gigabit als Marktführer

        Zum Jahresende ziehen die Kabelnetzbetreiber Bilanz. Durch den Docsis-3.1-Ausbau seien 7,3 Millionen Anschlüsse mit Gigabit-Datenraten verfügbar. Doch ist das wirklich Gigabit wie Glasfaser?

      3. Final Fantasy 15: Erstes Spiel mit DLSS-Kantenglättung verfügbar
        Final Fantasy 15
        Erstes Spiel mit DLSS-Kantenglättung verfügbar

        Wer eine Geforce RTX mit Turing-Chip hat, kann Deep Learning Super Sampling mittlerweile in Final Fantasy 15 nutzen. Die Kantenglättung funktioniert nur in 4K, aber mit einem Trick klappt DLSS auch ohne 4K-Display. Die Framerate überzeugt, die Bildqualität meistens.


      1. 16:59

      2. 14:30

      3. 14:04

      4. 13:35

      5. 13:02

      6. 12:48

      7. 12:30

      8. 12:01