1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Roboter Justin bereitet den Tee

Heute wieder: Die lustige Golem-Fehlersuche!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Heute wieder: Die lustige Golem-Fehlersuche!

    Autor: IT-Lektor 06.03.09 - 21:40



    Ich fange mal an:

    - Bildunterschrift 15: "vo" sollte sicher "von" heißen

    - Bildunterschrift 12 (mein Lieblingsfehler innerhalb dieses Artikels- bis jetzt!): mit "Cokteil" sollte doch sicher "Cocktail" gemeint sein, nicht wahr?

    Sehr amüsant. Golem, ihr spart am falschen Ende.


    Wer setzt fort?

  2. Re: Heute wieder: Die lustige Golem-Fehlersuche!

    Autor: wdwd 06.03.09 - 21:53

    Haupschuhle! Haubschuläh!

  3. Re: Heute wieder: Die lustige Golem-Fehlersuche!

    Autor: peer_g 07.03.09 - 11:53

    Dabei ist son Dudenplugin doch nich wirklich teuer...

  4. Re: Heute wieder: Die lustige Golem-Fehlersuche!

    Autor: Leser 07.03.09 - 13:06

    man muss man sich langweilen um so kleinig sein zu können, ... Nääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääää

  5. Re: Heute wieder: Die lustige Golem-Fehlersuche!

    Autor: Shopper 07.03.09 - 13:10

    Rechtschraybun vird mayner mainun nach auch foellik ueberbewertet. Ich ste hinter dier!

  6. Re: Heute wieder: Die lustige Golem-Fehlersuche!

    Autor: IT-Lektor 07.03.09 - 13:12

    > man muss man sich langweilen um so kleinig sein zu können, ...

    Nein, man muss nur ein wenig Rechtschreibung beherrschen, ein wenig Aufmerksamkeit besitzen, ein wenig Intelligenz... *winkab* ach, achon ok!

  7. Re: Heute wieder: Die lustige Golem-Fehlersuche!

    Autor: lolz 07.03.09 - 13:55

    hihi, er hat achon geschrieben!

  8. Re: Heute wieder: Die lustige Golem-Fehlersuche!

    Autor: IT-Lektor 07.03.09 - 13:59


    :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, St. Wendel
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bonn-Röttgen
  3. Staples Deutschland GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Freyung

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind