1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Roboter Justin bereitet den Tee

Justin ist ein Idiot!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Justin ist ein Idiot!

    Autor: Konsument_ 07.03.09 - 12:30

    Habt ihr gesehen, wie wenige Krümel Pulver der für den Eistee genommen hat?!

    Da sieht man ganz genau, dass die Bewegung nur programmiert wurde. Nicht aber eine wirkliche Erkennung der verwendeten Pulvermenge stattfand. Außerdem ist er zu blöde, den Behälter wieder zu verschließen! Ein 1-jähriger Affe ist intelligenter als dieser Blechkopp!

    Mein Vorschlag an die "Entwickler": Lasst Justin auf allen Vieren laufen. Und verpasst ihm ein Fell. Dann kann er als erste Roboter-Kuh der Welt durchgehen!

  2. Re: Justin ist ein Idiot!

    Autor: NeueWeltOrdnung 07.03.09 - 13:02

    Justine ist Intelligenter als du.

  3. Re: Justin ist ein Idiot!

    Autor: xcycxy 07.03.09 - 15:41

    Konsument_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Habt ihr gesehen, wie wenige Krümel Pulver der für
    > den Eistee genommen hat?!
    >
    > Da sieht man ganz genau, dass die Bewegung nur
    > programmiert wurde. Nicht aber eine wirkliche
    > Erkennung der verwendeten Pulvermenge stattfand.
    > Außerdem ist er zu blöde, den Behälter wieder zu
    > verschließen! Ein 1-jähriger Affe ist
    > intelligenter als dieser Blechkopp!
    >
    > Mein Vorschlag an die "Entwickler": Lasst Justin
    > auf allen Vieren laufen. Und verpasst ihm ein
    > Fell. Dann kann er als erste Roboter-Kuh der Welt
    > durchgehen!

    *g* sowas in der art dachte ich mir auch!


  4. Re: Justin ist ein Idiot!

    Autor: na und... 07.03.09 - 16:50

    Konsument_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Habt ihr gesehen, wie wenige Krümel Pulver der für
    > den Eistee genommen hat?!
    >
    > Da sieht man ganz genau, dass die Bewegung nur
    > programmiert wurde. Nicht aber eine wirkliche
    > Erkennung der verwendeten Pulvermenge stattfand.
    > Außerdem ist er zu blöde, den Behälter wieder zu
    > verschließen! Ein 1-jähriger Affe ist
    > intelligenter als dieser Blechkopp!
    >
    > Mein Vorschlag an die "Entwickler": Lasst Justin
    > auf allen Vieren laufen. Und verpasst ihm ein
    > Fell. Dann kann er als erste Roboter-Kuh der Welt
    > durchgehen!

    Aber hast du auch gesehen, mit wie viel "Fingerspitzengefühl" er die den Krümel Pulver Behälter aufgemacht hat, oder die Gläaser wieder zurückgestellt hat ? Lass das mal einen Affen machen >.<

  5. Re: Justin ist ein Idiot!

    Autor: wurst 07.03.09 - 17:58

    Also ich hab mir das Ding gestern auf der Cebit angesehen, aber besonders beeindruckt hat mich das ganze nicht. Sieht mit seiner Metalliclackierung zwar ganz schick aus, aber was Justin jetzt sonderlich innovativ sein soll, ist mir nich klar.
    Und wenn ich ein Getränk möchte, geh ich zum Kaffeeautomaten (der von mir aus auch Zitronentee macht). Am besten gibt man dem Ding dann noch 4 Räder und gibt ihm ne Stimmenerkennung plus Indoornavigationssystem und schon ist der Serviceroboter für alte Menschen fertig.

    Ein Roboter, der Sandwiches macht oder Steaks brät, das wäre mal was neues.

  6. Re: Justin ist ein Idiot!

    Autor: shoopy 07.03.09 - 19:13

    > Ein Roboter, der Sandwiches macht oder Steaks
    > brät, das wäre mal was neues.

    Was denkst du, wie deine Burger im McDonalds entstehen.. hm

  7. Re: Justin ist ein Idiot!

    Autor: zumbahnhof 08.03.09 - 01:33

    In liebevoller Handarbeit von indischen Kindern?

  8. Re: Justin ist ein Idiot!

    Autor: Humphrey Bogart 08.03.09 - 02:47

    Mundgeblasene Klopapierrollen von behinderten Kindern :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen
  2. PTV Group, Karlsruhe
  3. Stadt Regensburg, Regensburg
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Thrustmaster T300 RS GT Edition für 259,29€ statt 331,42€ im Vergleich und ASUS TUF...
  2. (u. a. Marvel's Spider-Man: Miles Morales 59,99€, Horizon: Forbidden West für 79,99€, Gran...
  3. (u. a. Spider-Man: Miles Morales für 59,99€, Demon's Souls für 79,99€, Sackboy: A Big...
  4. 499,99€ (Release 10.11.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit Citroën Ami: Das Palindrom auf vier Rädern
Probefahrt mit Citroën Ami
Das Palindrom auf vier Rädern

Wie fährt sich ein Elektroauto, das von vorne und hinten gleich aussieht und nur 7.000 Euro kostet?
Ein Hands-on von Friedhelm Greis

  1. Zulassungsrekord Jeder achte neue Pkw fährt elektrisch
  2. Softwarefehler Andere Marken laden gratis an Teslas Superchargern
  3. Lucid Motors Elektrolimousine Lucid Air kostet 170.000 US-Dollar

6G-Mobilfunk: Wie 115 Gigabit/s per Funk über 100 m übertragen wurden
6G-Mobilfunk
Wie 115 Gigabit/s per Funk über 100 m übertragen wurden

Die Funkverbindung wurde mit 300 GHz hergestellt. Dabei muss nur eine Photodiode mit dieser Frequenz arbeiten. Der Rest ist clevere Technik und Mathematik.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Telekommunikation Warum US-Tech-Firmen so heiß auf Jio sind
  2. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  3. Funkverschmutzung Wer stört hier?

Immortals Fenyx Rising angespielt: Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed
Immortals Fenyx Rising angespielt
Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed

Abenteuer im antiken Griechenland mal anders! Golem.de hat das für Dezember 2020 geplante Immortals ausprobiert und zeigt Gameplay im Video.
Von Peter Steinlechner