1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutscher Buchhandel plant E-Book…

Fake4Failure

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fake4Failure

    Autor: Siga 07.03.09 - 20:13

    Vermutung: Fake-Angebot for Failure / Fake4Failur F4F FFF 3F/F3

    Apple-Newton war zu früh, Palm "zur rechten Zeit". Amiga/Acorn waren zu früh (Win95 did its Job mehr als schlecht), Steve Jobs SeitenFirma mit diesem PostScriptRechner(NextStep oder so) war zu früh, MacOSX does its Job usw.
    Da unterstellt man aber, das die Avantgarde/Frontrunner wirklich ernsthaft Geschäfte machen wollten.

    Die Frage ist, ob/wie EBooks für krass teure Geräte verbreitet werden sollen. Das ist momentan eine Luxus-Nische bzw. SpezialNische z.B. für Nachrichten/... auf den Kindle.

    Bei MP3 gibts die MP3-Player überall für billig oder im Handy eingebaut und nur die MusicAndFilmsIndustryAssociations wollen ihre DRM-Files nicht als MP3 anbieten. Bei Ebooks sind die Player noch viel zu teuer. 100 Euro sind akzeptabel. Da ist die Situation also anders als bei MP3 und MP3-Playern.

    Also ergibt sich die Frage, ob das ein absichtlich geplanter Fehlschlag ist.
    T-Mobile mit ihren UMTS-Lizenzen betreibt den Versuch für Digitale-Dividende-Internet. Ist doch klar, das die gar kein Interesse daran haben um ihr UMTS zu schützen.
    Genauso wie Vodafone und Co keine DVB-H-Handies verbreiten wollten, so lange sie die Lizenz nicht hatten.
    Warum "DBD" (suche bei golem-News danach) mit ihrer DeutschlandWeiten Wimax-Lizenz nicht in die Pötte kommt, ist auch nicht zu erklären (sicher Klimawandel und Finanzkrise und StatikProbleme).

    Diese GroschenRomane hingegen könnten sich etablieren als niedrigpreisiges Abo. Diese kleinen Verlage haben auch keie Lust, Vodafone u.ä. die Hälfte des Geldes für den Transport aufs Handy abzudrücken. Kindle ist es hingegen egal, wenn xx% der Buch/Zeitschriftenkosten an den US-GSM-Provider gehen, dessen Netz von Kindle genutzt wird.

    Am besten Ascii/XML,... Ich weiss nicht wieso Leute so scharf auf PDF sind. Da muss man aktuell nur einen Ausschnitt sehen und zooomen. Man kann den Text nicht fliessen lassen (Quer und/oder Aufwärts) und nicht die Größe der Schrift ändern.
    Klar als Notfall PDF. Aber PDF ist nicht das StandardFormat für Ebooks sondern XML/HTML/ASCII ist das passende Format.

    Für Comics natürlich djvu(oder wie das hiess) und/oder PDF und/oder andere Formate, notfalls gif/jpg. Aber texte wie golem-news, spiegel-artikel, ct-artikel, project gutenberg u.ä. sind per xml/ascii/... besser als als pdf.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. slashwhy GmbH & Co. KG, Osnabrück
  3. Pforzheimer Zeitung, Pforzheim
  4. Bayerisches Hauptstaatsarchiv, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 369,45€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple Silicon: Eigene Mac-GPU statt AMD- oder Nvidia-Grafik
Apple Silicon
Eigene Mac-GPU statt AMD- oder Nvidia-Grafik

Geforce und Radeon fliegen raus - zumindest in Macs mit Apple Silicon statt Intel x86.

  1. ARM-Plattform Apple Silicon soll Thunderbolt unterstützen
  2. Developer Transition Kit Apples A12Z trotz Emulation flotter als Snapdragon 8cx

Zukunft in Serien: Realistischer, als uns lieb sein kann
Zukunft in Serien
Realistischer, als uns lieb sein kann

Ältere Science-Fiction-Produktionen haben oft eher unrealistische Szenarien entworfen. Die guten neueren, wie Black Mirror, Years and Years und Upload nehmen hingegen Technik aus dem Jetzt und denken sie weiter.
Von Peter Osteried

  1. Power-to-Liquid Sunfire plant E-Fuels-Produktion in Norwegen
  2. Gebäudetechnik Thyssen-Krupp baut neuen Aufzugsturm
  3. Airbus Elektronische Nasen sollen Sprengstoff aufspüren

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Ãœberblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    1. 3D-Druck: 3D-Drucker baut zweistöckiges Haus
      3D-Druck
      3D-Drucker baut zweistöckiges Haus

      Per 3D-Drucker aufgebaute Häuser gibt es schon. Ein Gebäude in Belgien soll das erste zweistöckig gedruckte Haus Europas sein.

    2. Valve: Half-Life 3 sollte zum Teil prozedural generiert werden
      Valve
      Half-Life 3 sollte zum Teil prozedural generiert werden

      In einem neuen Dokumentarfilm ist endlich mehr über die Pläne von Valve für Half-Life 3 und andere Spiele zu erfahren.

    3. Entwicklung: Microsoft beendet Windows-Support für PHP
      Entwicklung
      Microsoft beendet Windows-Support für PHP

      Die kommende Version 8.0 von PHP wird nicht mehr offiziell von Microsoft für Windows gepflegt. Die Community könnte den Support übernehmen.


    1. 17:20

    2. 15:21

    3. 14:59

    4. 14:17

    5. 12:48

    6. 12:31

    7. 12:20

    8. 12:06