Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutscher Buchhandel plant E-Book…

Ein E-Book Hype soll künstlich aufgebaut werden...

  1. Beitrag
  1. Thema

Ein E-Book Hype soll künstlich aufgebaut werden...

Autor: grodel 08.03.09 - 12:21

Irgendwie beschleicht mich bei dem ganzen Rummel um die E-Books das Gefühl, daß sich da ein paar Entscheider zusammengesetzt haben, und dem gemeinen Volk einen "E-Book Hype" verordnen wollen.
Natürlich damit sie selber mächtig Kohle rausholen, grad jetzt in dieser Zeit wird krampfhaft etwas gesucht, damit die Menschen ihr Geld nicht zusammenhalten, sonder schön brav ausgeben.

So frei nach dem Motto, wir bauen jetzt ein paar Reader-Geräte, machen richtig Werbung, auch mit Hilfe der (gleichgeschalteten) Massenmedien, nutzen geschicktes "Produkt-Placing" im Unterschichtenfernsehen und dann wird doch das dumme Volk hoffentlich drauf anspringen und massiv E-Books und Geräte dazu kaufen. Vielleicht es auch noch ein paar SOGENANNTE "Prominente", die sich als Werbefläche in eine paar Sendung verwenden lassen. Noch eine Präsentation in der Allzeit beliebten Sendung "Wetten-daß" vom beliebten und mittlerweile völlig vom Geld verdorbenen Showmaster Gottschalk.

Liebe Manager und Entscheider, das wird so nicht funktionieren !
Es gibt einfach noch Leute im Volk, die machen genau das was sie wollen und nicht das was ihnen "vorgesetzt" wird.
E-Books sind völlig unnötig, das Konzept vom IPOD von Apple läßt sich nicht so einfach übertragen, wie ihr das gerne hätte.

Ein Buch ist einem elektronischen Medium 100fach überlegen, ein paar Technikfreaks werden sich sicherliche ein E-Book Reader kaufen, aber das werden sehr wenige sein. Die meisten werden sich definitiv weigern !


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Ein E-Book Hype soll künstlich aufgebaut werden...

grodel | 08.03.09 - 12:21
 

Re: Ein E-Book Hype soll künstlich...

nein | 08.03.09 - 12:27
 

Re: Ein E-Book Hype soll künstlich...

der Vorteil | 08.03.09 - 13:26
 

Re: Ein E-Book Hype soll künstlich...

Siga | 08.03.09 - 12:44
 

Re: Ein E-Book Hype soll künstlich...

MadMaxchen | 08.03.09 - 13:14
 

Nein, KEIN Hype!

der Vorteil | 08.03.09 - 13:25
 

Re: Ein E-Book Hype soll künstlich...

Replay | 08.03.09 - 14:49

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. Universitätsklinikum Münster, Münster
  3. TeamViewer GmbH, Göppingen, Stuttgart, Karlsruhe, Berlin
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-79%) 8,50€
  3. 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
    Dark Mode
    Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

    Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
    Von Mike Wobker

    1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
    2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
    3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

    1. Vorwurf von Reparaturbetrieben: Google schadet Klimaschutz durch Werbeblockade
      Vorwurf von Reparaturbetrieben
      Google schadet Klimaschutz durch Werbeblockade

      Seit mehreren Wochen blockiert Google die Werbeanzeigen freier Reparaturbetriebe. Der "Runde Tisch Reparatur" erwartet von der EU-Kommission, aus Gründen des Wettbewerbs und Klimaschutzes gegen das US-Unternehmen vorzugehen.

    2. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
      AT&T
      Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

      Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

    3. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
      Netzausbau
      Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

      Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.


    1. 07:00

    2. 19:45

    3. 19:10

    4. 18:40

    5. 18:00

    6. 17:25

    7. 16:18

    8. 15:24