Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tauss-Anwalt beklagt…

Interessante Details zum Thema Tauss.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessante Details zum Thema Tauss.

    Autor: Lordi 08.03.09 - 15:54

    Der Abgeordnete Tauss hat sich vielfach mit dem Herrn Schäuble und Frau von der Leyen im Bezug auf den Überwachungsstaat, Datenmissbrauch und Filterlisten angelegt.
    Auch setzt er sich dafür ein aktiv gegen Kinderpornografie vorzugehen anstatt einer Internetzensur durch Filterlisten die nur dem Überwachungsstaat dienen.

    Letztendlich wurde dem Dorn in Herrn Schäubles Auge eine SMS zum Verhängnis die Ihm geschickt wurde.
    http://www.nordsee-zeitung.de/Home/Nachrichten/Startseite/Kinderpornos-51-Verdaechtige-_arid,115444_puid,1_pageid,52.html
    Interessanterweise ist hier nirgends davon die Rede das Herr Tauss irgendwas je zurückgeschickt hat.

    Spannend ist ja schon die Tatsache das seine Immunität so rasch aufgehoben wurde.
    Der Vorsitzende des Immunitätsausschusses im Bundestag ist Thomas Strobl, ein CDU-Politiker und ... zufällig der Schwiegersohn von Wolfgang Schäuble.


    Auch verdächtig:
    "Brisant ist der Fall wegen der zeitlichen Nähe zur Diskussion um die Sperrung von kinderpornographischen Websites. Tauss wollte gestern im Fraktionsausschuss gerade die Position der SPD-Fraktion zum Thema Internetsperren festmachen, als es an der Tür klopfte: der Justiziar des Bundestags stand vor Tür – mit der Nachricht, dass der Immunitätsausschuss eben die Durchsuchung seiner Büros und Wohnungen genehmigt hatte. "
    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/29/29865/1.html


    Um es mit fefe zu sagen...

    ...Das sieht immer mehr nach einer orchestrierten Schmutzkampagne kurz vor der Bundestagswahl aus.

  2. Re: Interessante Details zum Thema Tauss.

    Autor: bessere_quelle 08.03.09 - 16:12

    Lordi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Interessanterweise ist hier nirgends davon die
    > Rede das Herr Tauss irgendwas je zurückgeschickt
    > hat.

    Also ich hab woanders schon gelesen, dass er selbst geschickt und beifällige Kommentare ("geil") gemacht hat.

  3. Re: Interessante Details zum Thema Tauss.

    Autor: Gerüchtequelle 08.03.09 - 16:39

    > Also ich hab woanders schon gelesen, dass er selbst geschickt und beifällige Kommentare ("geil") gemacht hat.

    Erinnert sich noch jemand an den Fall Mannichl?
    Alle haben sie sofort gewusst, dass es Neonazis mit komischen Tätowierungen sein müssen. Und was ist daraus geworden...

    Erinnert sich noch jemand an den Massenschlag gegen Kipo zuuuuuufällig passend zu Weihnachten vor ein oder zwei Jahren? Das klang auch erst so als ob die alle schuldig wären. Und was ist daraus geworden...

  4. Re: Interessante Details zum Thema Tauss.

    Autor: Bibabuzzelmann 08.03.09 - 17:59

    Lordi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Abgeordnete Tauss hat sich vielfach mit dem
    > Herrn Schäuble und Frau von der Leyen im Bezug auf
    > den Überwachungsstaat, Datenmissbrauch und
    > Filterlisten angelegt.
    > Auch setzt er sich dafür ein aktiv gegen
    > Kinderpornografie vorzugehen anstatt einer
    > Internetzensur durch Filterlisten die nur dem
    > Überwachungsstaat dienen.
    >
    > Letztendlich wurde dem Dorn in Herrn Schäubles
    > Auge eine SMS zum Verhängnis die Ihm geschickt
    > wurde.
    > www.nordsee-zeitung.de
    > Interessanterweise ist hier nirgends davon die
    > Rede das Herr Tauss irgendwas je zurückgeschickt
    > hat.
    >
    > Spannend ist ja schon die Tatsache das seine
    > Immunität so rasch aufgehoben wurde.
    > Der Vorsitzende des Immunitätsausschusses im
    > Bundestag ist Thomas Strobl, ein CDU-Politiker und
    > ... zufällig der Schwiegersohn von Wolfgang
    > Schäuble.
    >
    > Auch verdächtig:
    > "Brisant ist der Fall wegen der zeitlichen Nähe
    > zur Diskussion um die Sperrung von
    > kinderpornographischen Websites. Tauss wollte
    > gestern im Fraktionsausschuss gerade die Position
    > der SPD-Fraktion zum Thema Internetsperren
    > festmachen, als es an der Tür klopfte: der
    > Justiziar des Bundestags stand vor Tür – mit der
    > Nachricht, dass der Immunitätsausschuss eben die
    > Durchsuchung seiner Büros und Wohnungen genehmigt
    > hatte. "
    > www.heise.de
    >
    > Um es mit fefe zu sagen...
    >
    > ...Das sieht immer mehr nach einer orchestrierten
    > Schmutzkampagne kurz vor der Bundestagswahl aus.

    Das wäre nicht nur eine Schmutzkampagne, sondern der Untergang der Regierung. Da würde ich keine Ausnahme machen und auf einzelne Leute zeigen, die sitzen alle im gleichen Boot.
    Die CDU und vor allem der Schäuble, kommen mir Teilweise sowieso verdächtig vor, mit ihren Terroristen und dem Überwachungswahn, hat schon bisjen was von einer Diktatur, finde ich, vor allem weil doch viele Menschen dagegen sind und wir eigentlich "frei" leben könnten und wollen.

  5. Re: Interessante Details zum Thema Tauss.

    Autor: rugel 08.03.09 - 22:36

    Bibabuzzelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die CDU und vor allem der Schäuble, kommen mir
    > Teilweise sowieso verdächtig vor, mit ihren
    > Terroristen und dem Überwachungswahn, hat schon
    > bisjen was von einer Diktatur, finde ich, vor
    > allem weil doch viele Menschen dagegen sind und
    > wir eigentlich "frei" leben könnten und wollen.

    Nur die Menschen die dagegen sind und etwas mehr zu sagen haben als der durchschnittliche Bild Leser werden mundtot gemacht - glaube nur darum geht's im Fall Tauss.
    Dass passt zu "gut" zusammen - Internetsperren, jemand dagegen und rein zufällig wird genau dann etwas gefunden und seine Immunität ruck-zuck aufgehoben.

  6. Re: Interessante Details zum Thema Tauss.

    Autor: Zeitzeuge 08.03.09 - 22:56

    Selbst falls er schuldig sein sollte, muss man sich noch fragen ob die Polizei/Staatsanwaltsschft evtl. schon lange davon wusste, aber jetzt gerade der politisch passende Zeitpunkt ist, es an die Öffentlichkeit zu bringen.

    BKA, Verfassungsschutz, Bund der Kriminalbeamten haben ja auch schon etwas gerade dann an die Öffernlichkeit gebaracht, als es Schäuble oder von der Leyen gerade politisch besonders half.
    Wirklich alles nur Zufall?

  7. Re: Interessante Details zum Thema Tauss.

    Autor: Lordi 09.03.09 - 00:17

    rugel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nur die Menschen die dagegen sind und etwas mehr
    > zu sagen haben als der durchschnittliche Bild
    > Leser werden mundtot gemacht - glaube nur darum
    > geht's im Fall Tauss.
    > Dass passt zu "gut" zusammen - Internetsperren,
    > jemand dagegen und rein zufällig wird genau dann
    > etwas gefunden und seine Immunität ruck-zuck
    > aufgehoben.

    Und das Schäubles Schwiegersohn der Vorsitzende des Immunitätsausschusses ist hat passt auch gut ins Schema. Die Infos wurden auch unheimlich rasch an die Presse geleakt.

    Aber das Wahlvieh ist ja schon auf plumpere Dinge reingefallen. Bin gespannt wann wieder der Stasi2.0 Slogan ausgepackt wird: "Datenschutz/Freiheit/Bürgerrechte sind Täterschutz".

  8. Re: Interessante Details zum Thema Tauss.

    Autor: DrAgOnTuX 09.03.09 - 00:36

    Das ganze ist ja schon hollywoodreif, sollte es sich bestätigen :/

    Ich hoffe als Aussenstehender für das Deutsche Volk und somit für Deutschland, dass es nicht zu Stasi 2.0 kommen wird und allen korrupten Politikern (wer auch immer das sein mag) endlich die Lizenz zum Scheisse bauen entzogen wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.03.09 00:36 durch DrAgOnTuX.

  9. Re: Interessante Details zum Thema Tauss.

    Autor: Tantalus 09.03.09 - 15:18

    Interessant ist auch, dass jemand, der sich aktiv mit den Themen Datenschutz, Verschlüsselung, sichere Kommunikation etc. beschäftigt, derartiges "Material" vollkommen ungesichert auf seinem Rechner haben soll... (anders ist nicht zu erklären, wie die Staatsanwaltschaft so schnell "belastendes Material" auf dem PC finden konnte).

    Gruß
    Tantalus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (aktuell u. a. Cryorig Gehäuselüfter ab 7,49€, Sandisk Ultra 400-GB-microSDXC für 59,90€)
  3. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47