Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Britische Kampagne: Computerspiele…

Bücher führen zu frühem Tod ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bücher führen zu frühem Tod ...

    Autor: titrat 09.03.09 - 11:48

    Gilt ungefähr genauso.
    Aber das schreiben die natürlich nicht, weil da selbst bildungsferne Schichten wissen würden, das eine solche Kausalität nicht wirklich besteht.

    Es mag statistische Korrelation geben, aber niemand stirbt früher, nur weil er ab und an Computerspiele spielt - dieser Eindruck aber soll erweckt werden, und das ist hanebüchener Unsinn.
    Kinder aus asozialen, bildungsfernen Familien sterben früher, weil sie unter Bewegungsmangel laden (werden halt vor Fernseher abgeladen) und nur Billigjobs später bekommen können, wie Asbestsanierer.

    Die Branchenverbände dort sollten Klagen und Schadenersatz fordern, ich bin entsetzt über solch billigen Populismus auf Pfeiffer-Niveau.

  2. Re: Bücher führen zu frühem Tod ...

    Autor: Leser 09.03.09 - 11:51

    Das mit den Büchern wollte ich auch gerade schreiben. Und man stelle sich den Aufschrei vor, würde man analog sowas mit "vor dem Fernseher gammeln" schalten.

  3. Re: Bücher führen zu frühem Tod ...

    Autor: Neko-chan 09.03.09 - 11:52

    klar führen Bücher zu nem frühen Tod.. insbesondere wenn ein schwerer Band dir aus einem hohen Regal auf den Kopf fällt.

  4. Re: Bücher führen zu frühem Tod ...

    Autor: spanther 09.03.09 - 11:53

    Neko-chan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > klar führen Bücher zu nem frühen Tod..
    > insbesondere wenn ein schwerer Band dir aus einem
    > hohen Regal auf den Kopf fällt.


    Die Bibel ROFL xD

  5. Re: Bücher führen zu frühem Tod ...

    Autor: meph_13 09.03.09 - 11:55

    Da lob ich mir doch die leichten DVD Verpackungen heutiger Spiele. Die haben auch nichtmehr so gefährliche Ecken wie die Jewelcases damals.

  6. Re: Bücher führen zu frühem Tod ...

    Autor: Neko-chan 09.03.09 - 11:59

    Damit kannst du jemanden das AUGE ausstechen XD

  7. Re: Bücher führen zu frühem Tod ...

    Autor: Replay 09.03.09 - 12:03

    titrat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gilt ungefähr genauso.
    > Aber das schreiben die natürlich nicht, weil da
    > selbst bildungsferne Schichten wissen würden, das
    > eine solche Kausalität nicht wirklich besteht.
    >
    > Es mag statistische Korrelation geben, aber
    > niemand stirbt früher, nur weil er ab und an
    > Computerspiele spielt - dieser Eindruck aber soll
    > erweckt werden, und das ist hanebüchener Unsinn.
    > Kinder aus asozialen, bildungsfernen Familien
    > sterben früher, weil sie unter Bewegungsmangel
    > laden (werden halt vor Fernseher abgeladen) und
    > nur Billigjobs später bekommen können, wie
    > Asbestsanierer.
    >
    > Die Branchenverbände dort sollten Klagen und
    > Schadenersatz fordern, ich bin entsetzt über solch
    > billigen Populismus auf Pfeiffer-Niveau.

    *unterschreib*

    Wer länger liest, ist früher tot *LOL* Aber ein Körnchen Wahrheit steckt drin. Wer sich ständig mit einem Buch zurückzieht, leidet genauso unter Bewegungsmangel und/oder Kontaktarmut als würde man ständig vor der Glotze/Konsole hocken.

    Auch wenn beim Lesen (von guten Büchern) zumindest der Geist nicht verkümmert, der Körper indes tut das. Wegen Bildungsferne hat noch niemand einen Arzt aufsuchen müssen, wegen einer schwachen Rückenmuskulatur (z. B. m. erectus spinae) oder eines schwachen Herzens indes schon. Trotz dessen, daß manchmal gesagt wird, Blödheit schmerze ;)



    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.03.09 12:05 durch Replay.

  8. Re: Bücher führen zu frühem Tod ...

    Autor: Vion 10.03.09 - 11:55

    Ich wollte es auch gerade schreiben. ^^

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen bei Düsseldorf
  2. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen am Rhein
  3. DEKRA SE, Stuttgart
  4. BWI GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Monitore ab 147,99€ und Laptops ab 279,00€)
  2. 99,99€(Bestpreis!)
  3. GRATIS
  4. (u. a. Twilight Struggle, Carcassonne, Mysterium, Scythe)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

  1. Microsoft: Absatz von Windows erholt sich
    Microsoft
    Absatz von Windows erholt sich

    Microsoft kann erneut Gewinn und Umsatz durch sein Cloud-Geschäft verbessern. Auch der Windows-Umsatz geht wieder nach oben.

  2. FTC: Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit
    FTC
    Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit

    Facebook erwartet eine erhebliche Strafe von der Wettbewerbs- und Verbraucherschutzbehörde FTC. Derweil wachsen die Gewinne weiter massiv.

  3. TAL-Preis: Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser
    TAL-Preis
    Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser

    Der Vorschlag der Stadtnetzbetreiber, die realen Kosten der Deutschen Telekom für ihr Kupfernetz als Preis für die letzte Meile zugrunde zu legen, soll nicht gut für die Glasfaser sein. Das meint zumindest die Bundesnetzagentur.


  1. 23:15

  2. 22:30

  3. 18:55

  4. 18:16

  5. 16:52

  6. 16:15

  7. 15:58

  8. 15:44