1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Start-up "Caustic" will Raytracing…

Maxwell Render in Echtzeit wär's

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Maxwell Render in Echtzeit wär's

    Autor: Affenlord 10.03.09 - 09:04

    Bis jetzt sahen ja die ray-traced Spiele schlechter aus als die Originale. Aber hauptsache man hat ein Zielfernrohr mit funktionierender Optik, uiiih toooll.
    Wenn allerdings die Qualität von Maxwell erreicht würde, würde mir das zugegebenermassen mehr als ein müdes Gähnen entlocken.

  2. Re: Maxwell Render in Echtzeit wär's

    Autor: Angst 10.03.09 - 10:39

    Affenlord schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bis jetzt sahen ja die ray-traced Spiele
    > schlechter aus als die Originale. Aber hauptsache
    > man hat ein Zielfernrohr mit funktionierender
    > Optik, uiiih toooll.
    > Wenn allerdings die Qualität von Maxwell erreicht
    > würde, würde mir das zugegebenermassen mehr als
    > ein müdes Gähnen entlocken.

    Yeah!

    Mit entsprechenden Licht-Brechungs-Effekten in Glas und Wasser würde mir allerdings auch schon POVRay genügen.

    Aber Maxwell/VRay oder meinetwegen auch Kerkythea/YafRay wären schon echt schick. Aber ich fürchte für "Global Illumination"-Modelle wird's dann doch wieder nicht reichen.

    In Liebe,
    Angst

  3. Re: Maxwell Render in Echtzeit wär's

    Autor: coder 10.03.09 - 14:07

    Maxwell... nee, klar.
    Warum denn die Spiele nicht gleich real bauen, ein paar Monster genetisch herstellen, den Spieler ne Waffe in die Hand drücken und in den ersten Level schmeißen. Ok, ne Save-Funktion gibts nicht, aber bei 'angemessenem' Schwierigkeitsgrad wird sich keiner beschweren (können).

    Warum müssen die Leute immer nur so übertreiben!?

    Das die Spiele mit Raytracing momentan (meist) schlechter aussehen als die Rasterizing Version liegt nicht am Raytracing Verfahren an sich, sondern daran dass meist Spiele die für Rasterizing designed wurden mit noch nicht voll ausgereiften Raytracern auf zu schwacher Hardware gerendert werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SUSS MicroTec Lithography GmbH, Garching bei München
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Hannover
  4. Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH, Kornwestheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de