Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eve Online Apocrypha - Tech-3-Schiffe…

Schade eigentlich...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade eigentlich...

    Autor: M1AU 10.03.09 - 13:19

    ...ich würde es gerne wieder einmal probieren, immerhin habe ich es lange genug gespielt, doch ohne offiziellen Linux Client Support, ist mir eine Subscription heute zu unsicher. Vielleicht mag ich der einzige sein, doch buttere ich nun mal kein Geld in tote Pferde (bezogen auf den Linux Support).

  2. Re: Schade eigentlich...

    Autor: Johnny Cache 10.03.09 - 13:22

    Schon interessant daß sich immer wieder Leute beschweren daß sie unter Linux nicht spielen können, wobei es sich doch um ein Windows-Spiel handelt.
    Daß es unter Wine trotzdem (sogar besser als die offizielle Linux-Version) läuft ist da natürlich Nebensache.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  3. Re: Schade eigentlich...

    Autor: zombiehunter 10.03.09 - 13:43

    signed!
    die Linux Version von eve war die ganze zeit schon unbrauchbar, wine ist schneller! Wer sich beschwert das die Linux Version von eve net mehr von ccp gestellt wird und deshalb nicht mehr spielt sollte eh kein linux nutzen ;p

  4. Re: Schade eigentlich...

    Autor: abecede 10.03.09 - 14:17

    Da die Cedega nicht mehr unterstützt wird gestern wine + eve aufgespielt, läuft perfekt sogar 2 Premium Clients auf einem rechner simultan mit >50fps.
    Zwar nur im Empire und Asteroidengürteln rumgegurkt, aber PvP mache ich eh nicht mit 2 Clients gleichzeitig :D

  5. Re: Schade eigentlich...

    Autor: M1AU 10.03.09 - 14:21

    Also ich gebe dir ja recht dass die Wine Variante schon lange besser funktioniert als der damals offizielle Client, doch offenbar geht ihr beide nicht richtig auf meinen Kommentar ein.
    Ich habe ausdrücklich geschrieben, dass mir schlicht und ergreifend das Investieren in ein Produkt, welches nicht mehr offiziell unterstützt wird, zu riskant ist und ich es dennoch sehr schade finde. Eben gerade deshalb, weil die besagte Plattform erst unterstützt wurde und nun eben nicht mehr.

  6. Re: Schade eigentlich...

    Autor: abecede 10.03.09 - 14:24

    Der offizielle Client war auch nur eine Windows Version, die unter Cedega lief.
    Es gab AFAIK nie einen nativen Linux Client. (Auch wenn das natürlich wünschenswert wäre) Insofern kann ich Deine Haltung nicht nachvollziehen,

  7. Re: Schade eigentlich...

    Autor: M1AU 10.03.09 - 14:33

    Dessen war mir bewusst noch bevor der Client damals herausgegeben wurde. Offenbar ist dir aber der Wert von offiziellem Support nicht bewusst, da geht es meiner Meinung nach um mehr als nur einen Clienten anzubieten.

    Wie dem auch sei, kein Support - kein Geld von mir, dieser Zug ist, wie schon öfters erwähnt, abgefahren. Schade eigentlich, aber sei's drum.

  8. Re: Schade eigentlich...

    Autor: sparvar. 10.03.09 - 14:40

    das geld von dir hätte bloss nicht ausgereicht um den support zu finanzieren ;) also ne minusrechnung und für ccp, so rum ist es also besser für ccp - machen sie plus und können auf dich verzichten.
    falls du es doch wieder anfängst und in der vm spielst bekommste ja auch client support und beide seiten sind glücklich.

  9. Tja, dann interessiert dich wohl nicht, dass...

    Autor: schwar2ss 10.03.09 - 15:59

    Da Du ja eh voll von deiner Meinung überzeugt bist und o.g. Argumente nicht zulässt, interessiert Dich wohl nicht, was der CCP Support den Linux-Nutzern schreibt.

    Für alle anderen:

    [...]Should you wish to continue playing EVE Online under Linux there are several options available.[...]

    Options for installing EVE Online under Linux:

    Wine:

    To install Wine either use your distributions package management software or download the sounrce and install it manually. Information on how to download and install Wine for a few distributions can be found here

    To install EVE using Wine follow these steps.
    1. Download the Windows client from our homepage
    2. Right click on the EVE client installer and select "open with Wine Windows Program Loader"
    3. This starts the EVE client installation process.
    4. Follow the instructions here to get EVE to run fully.
    4. When complete simply run the EVE online Client using the Shortcut created on your desktop.


    Wine-Doors:

    Wine-Doors is a frontend application for Wine and includes easy installation for a number of additional programs and games with easy installation procedures. Wine-Doors binaries and sources can be found here

    To install EVE using Wine-Doors follow these steps:
    1. Download the Windows client from our homepage
    2. Start Wine-Doors
    3. Find EVE Online in the list of available applications and press the install option behind it, then press Apply.
    4. Navigate to where you saved the EVE installer and press Open.
    5. This starts the EVE client installation process.
    6. Install all Windows Fonts available
    6. When completed simply go to Applications --> Wine --> Programs --> EVE and select EVE Online to start.


    PlayOnLinux

    PlayOnLinux is another frontend application for Wine which also includes easy installation for a number of programs and games. Download the binaries from here

    To install EVE using PlayOnLinux follow the these steps.
    1. Download the Windows client from our homepage
    2. Under File select Install
    3. At the bottom of the window you see a text line "Install a .pol package or an unsupported application". A new window appears.
    4. Select Manual installation and press NEXT
    5 A wizard is started, press Forward
    6. Select "Install a program in a new prefix"
    7. Name the Prefix EVE ( do not use spaces ) and press Forward
    8. Browse to the location where you saved the EVE installer, select it and then press Forward.
    9. Now begins the Installation process for the EVE client itself.
    10. When the EVE client has completed installation untick "Run EVE-Online" then press Finish and then Forward.
    11. Say yes to creating a shortcut to the Application
    12. Press Browse and navigate into the Program Files\CCP\EVE folder, there select eve.exe and press open then Forward.
    13. Name the shortcut ( i.e. EVE Online ) and press Forward.
    14. Select where you wish the shortcut to be displayed and press Forward then press No.

    Install the Microsoft Fonts

    1. Under File select Install
    2. Select the "Other" category
    3. Here select Microsoft Fonts and press the Apply button, then Forward
    4. Select EVE as the target prefix and press forward.
    5. When done, press forward.

    Install DirectX

    1. Under File select Install
    2. Select the "Other" category
    3. Here select DirectX 9 : June 2008 patch and press the Apply button, then Forward
    4. Select EVE as the target prefix and press forward.
    5. After downloading the window closes automatically.

    EVE can now be run normally

    Cedega
    1. Install the Cedega application
    2. Download the Windows client from our homepage
    3. Start the Cedega Gaming Service application
    4. Press Install
    5. Under GDDB Profile drop down box select EVE online and browse to the EVE client installer file under Program.
    6. Press Continue and the EVE client installation is started.
    7. When the client installation is completed use the Cedega Gaming server Application to launch EVE.


    CodeWeaver Games

    1. Install the Codeweavers games application
    2. Start the CodeWeaver Games application and select EVE Online from the options list and press next.
    3. The installation process takes care of all requirements so there's not much else you need to do at this point but wait for it to complete apart from pressing Yes and Ok from time to time.
    4. When the installation is complete untick "Run EVE-Online" and press finish.
    5. The application finalizes the installation proces, when finished press Finish.
    6. Start the EVE client by double clicking on the EVE icon on your desktop.

    Schade, wenn man engstirnig ist und nur ein wenig bashen will. Und dann dummerweise auch noch falsch liegt.

  10. Re: Schade eigentlich...

    Autor: Johnny Cache 10.03.09 - 16:01

    M1AU schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dessen war mir bewusst noch bevor der Client
    > damals herausgegeben wurde. Offenbar ist dir aber
    > der Wert von offiziellem Support nicht bewusst, da
    > geht es meiner Meinung nach um mehr als nur einen
    > Clienten anzubieten.

    Wenn man sieht wie lange selbst frisch implementierte bugs wie damals die moving windows ungepatcht blieben, braucht man sich um support nun wirklich keine Gedanken zu machen.
    Wenn's läuft ist gut, wenn nicht zahlt man ohne spielen zu können. Das war und ist auch mit der Windowsversion nie anders.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  11. Re: Schade eigentlich...

    Autor: zombiehunter 11.03.09 - 08:07

    nur ma zur info... die linux sektion im eveforum gibts immernoch.

    "Wenn's läuft ist gut, wenn nicht zahlt man ohne spielen zu können. Das war und ist auch mit der Windowsversion nie anders."
    trifft auf 100% aller zu bezahlender software zu.

  12. Re: Schade eigentlich...

    Autor: Johnny Cache 11.03.09 - 10:31

    zombiehunter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Wenn's läuft ist gut, wenn nicht zahlt man ohne
    > spielen zu können. Das war und ist auch mit der
    > Windowsversion nie anders."
    > trifft auf 100% aller zu bezahlender software zu.

    Njein... normale Software kann man auch wieder verscherbeln wenn sie nicht so will wie sie eigentlich sollte. Das Abo bzw. das Geld daß man in ETCs gesteckt hat kommt aber so schnell nicht mehr raus.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  13. Re: Schade eigentlich...

    Autor: abecede 11.03.09 - 11:27

    ein gewisser wertverlust is zwar dabei, aber ein paar € kann man schon für die Accounts bekommen:
    http://shop.ebay.de/items/?_nkw=Eve+Online+Account&_sacat=0&_fromfsb=&_trksid=m270.l1311&_odkw=eve&_osacat=0
    http://shop.ebay.de/items/?_nkw=Eve+Online+Character&_sacat=0&_fromfsb=&_trksid=m270.l1311&_odkw=Eve+Online+Account&_osacat=0

  14. Re: Schade eigentlich...

    Autor: gormiti 23.03.09 - 11:38

    Na doch....man kann es in Spielspaß aufrechnen. Vertane Zeit ob Film, Software, Musik gibt einem keiner zurück. Lauf der Dinge.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp Digital Projects, Essen
  2. DEKRA Certification GmbH, Berlin
  3. terranets bw GmbH, Lindorf bei Wendlingen/Kirchheim
  4. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Monitore ab 147,99€ und Laptops ab 279,00€)
  2. 99,99€(Bestpreis!)
  3. 122,89€
  4. GRATIS


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  2. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  3. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

  1. Reno: Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro
    Reno
    Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro

    Nach dem Start in China hat Oppo auch Preise in Euro für seine neuen Reno-Smartphones bekanntgegeben: Das Modell mit digital optimiertem Zehnfach-Teleobjektiv soll 800 Euro kosten. Das ist etwas weniger als der aktuelle Straßenpreis für Huaweis P30 Pro.

  2. Produktionsverlagerung: Kein Made in Korea mehr bei LGs Smartphones
    Produktionsverlagerung
    Kein Made in Korea mehr bei LGs Smartphones

    Wegen anhaltender Verluste soll sich LG dazu entschlossen haben, seine verbliebene Smartphone-Produktion nach Vietnam auszulagern. Auf die Anzahl der produzierten Geräte dürfte dies keine Auswirkungen haben, für das Unternehmen ist das allerdings ein Bruch.

  3. Virtualisierung: Qemu 4.0 bringt maximale Geschwindigkeit für PCIe 4.0
    Virtualisierung
    Qemu 4.0 bringt maximale Geschwindigkeit für PCIe 4.0

    Die aktuelle Version 4.0 des VM-Werkzeuges Qemu unterstützt PCIe 4.0 bei maximaler Geschwindigkeit. Die Entwickler haben außerdem den CPU-Support erweitert, was vor allem Architekturen jenseits von x86 betrifft.


  1. 16:52

  2. 16:15

  3. 15:58

  4. 15:44

  5. 15:34

  6. 15:25

  7. 15:00

  8. 14:45