Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eve Online Apocrypha - Tech-3-Schiffe…

Frage an aktive Spieler.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Frage an aktive Spieler.

    Autor: HORSCHT 10.03.09 - 14:09

    Ich spiele jetzt schon seit zwei Jahren kein EVE mehr, da mich damals etwas die Lust verlassen hat.

    Was haltet Ihr so von der aktuellen Erweiterung? Ist das ganze brauchbar?

    (Nur so aus interesse)

  2. Re: Frage an aktive Spieler.

    Autor: ChaosO. 10.03.09 - 14:18

    Die Ziele muss man sich immernoch selber setzen, aber es gibt jetzt noch mehr Ziele die man erreichen kann. Das Feedback bis jetzt ist aus meiner Sicht relativ positiv ausgefallen. Neue Schiffe, neuer Raum und ein paar sehr sehr nützliche Aenderungen ;)

    Ajo und graphisch nochmal überarbeitet Effekttechnisch. Seit Trinity ist EVE echt schön geworden ;)

  3. Re: Frage an aktive Spieler.

    Autor: Sebs 10.03.09 - 21:04

    Ja, die Erweiterung ldt zwar noch runter, aber das Spiel wurde stetig verbessert und ist weiterhin eines der besten MMOs.
    Ich packs immer mal wieder an. Es taugt einfach.

  4. Re: Frage an aktive Spieler.

    Autor: Bobbit 17.03.09 - 13:14

    Apochribba (wie es oft scherzhaft in anspielung auf den Character Chribba genannt wird) bietet eine Vielzahl von Aenderungen die mit sicherheit die Landschaft von EVE veraendern werden.

    Lowsec wird wieder interessanter durch groessere Rats dort,

    W-Space eroeffnet ganz neue Reisemoeglichkeiten.

    Die neuen NPC - Sleeper sind eine ganz neue herausforderung...

    unabhaengig von der Erweiterung brennt ingame gerade einer der groessten Kriege der Geschichte von EVE, GoonSwarm und Band of Brothers (Kenzoku) liefern sich derzeit einen Kampf bei dem am ende einer ohne Heimat dastehen wird.

    Es ist also viel los und viel spannung!

  5. Re: Frage an aktive Spieler.

    Autor: Stefan1978 22.03.09 - 09:06

    Wenn Sie EVE Online nun doch mal wieder probieren möchten und der erleichterte Einstieg und das stark verschönte Tutorial nicht durchspielen möchten biete ich ihnen gerne Hilfe an.

    Seit dem 10. März 2009 haben wir einen deutschsprachigen Hilfe-Voicechat eingerichtet. Um den Chat zu finden gehen Sie einfach links über das Symbol Chatverteiler und dort ganz unten auf "Beitreten", nun nur noch den Name des Chatraums eingeben und Sie können Hilfe via EVEVoice erhalten (in Chat dann rechtsklick auf das Chattab und Audio beitreten). EVEVoice ist ein qualitativ sehr hochwertiges integriertes Ingamevoice vergleichbar mit der Qualität von Ventrillo oder Teamspeak.

    Der nicht offizielle Hilfe-Voice Chat heißt G-FM und das ist eine Abkürzung für German Radio. Infos zur größe der deutschsprachigen Community unter www.g-fm.net

    Wir hoffen Sie bald bei uns begrüßen zu dürfen, der Chat ist natürlich für jeden der Ingamevoice ausprobieren möchte frei zugänglich. Jeder ist Willkommen. Und bitte verwechseln Sie die Helfer nicht mit Piloten die nur Member für ihre eigene Corporation suchen und deswegen 1-3 Stunden superfreundlich sind. Tip für alle: Fliegen Sie ruhig 1-4 Tage an der Seite der potenziellen neuen Freunde bevor Sie die "Bewerbung" bei der neuen Corp abgeben.


    Liebe Grüße
    von G-FM und Stefan1978

  6. Re: Frage an aktive Spieler.

    Autor: prihei 23.03.09 - 10:25

    Hallo Stefan1978,
    vielen Dank für das Angebot. Ich spiele selbst ab und zu Eve und habe jetzt auch Eve wieder freigeschaltet.
    Es gibt jedoch noch ein großes Problem aus meiner Sicht und meiner Freunden:
    a) mein Bruder minert im Highsec. Er hat sich ein großes Schiff gekauft, und lange dafür gespart. Ein Pirat kommt im Highsec an, schiesst ihn ab. Bis die Concorde ankommt ist er entweder weg oder er verliert sein Schiff und lacht darüber. Jedoch mein Bruder der dafür lange Missionen geflogen ist, verliert natürlich da die Lust. Wozu nochmal, wenn die Piraten im Highsec auf Anfänger Jagd machen und einem das Spiel vermiesen?

    b) Lowsec nur für aktive Spieler möglich. Fliegt man alleine dort hinein, sind da oft Piraten. Ok, das kann man ja noch akzeptieren. Möchte man mehr erleben als nur im Highsec zu minern oder Missionen zu fliegen, führt dann kaum ein Weg an eine Corp vorbei!?
    Die Corp: die meisten Corps wollen nur aktive Spieler haben. So steht oft auf dem Pflichtprogramm: 1xWoche minener oder 2xWoche Jagd.
    Ist auch ok, aber wenn man nicht die Zeit hat und doch der Gelegenheitsspieler ist? (Gelegenheitsspieler für den Anfang, der Spielspaß kann es ja ändern)Ich hatte mal eine Corp in der sie mal 6h Minern am Wochenende angesetzt haben. Wow ^^. Eine DVD lang wäre ja ok :)

    Stand der Dinge bei uns: mein Bruder und ich haben eine Corp, in der auch 2 weitere sind, die aus den o.g. Gründen nicht mehr spielen.
    Wenn ich online komme, fliege ich meine Mission, wobei das Salvagen extrem dauert :) Damals (oder vielleicht heute auch noch?) sind andere Spieler in meine Mission geflogen und haben Loot geklaut. Andere Spieler können ja meine Position bestimmen. Ob die Spieler immer noch die Möglichkeit haben, ist mir nicht bekannt.
    Wenn mein Bruder online kommt, geht er minern, wobei damals die Piraten im Highsec wie oben beschrieben auch manchmal nerven.

    Evtl. fehlen uns die Ideen oder die geeignete Corp !? :)
    (ich habe inzwischen 21 Mio SkillpointsHallo Stefan1978,
    vielen Dank für das Angebot. Ich spiele selbst ab und zu Eve und habe jetzt auch Eve wieder freigeschaltet.
    Es gibt jedoch noch ein großes Problem aus meiner Sicht und meiner Freunden:
    a) mein Bruder minert im Highsec. Er hat sich ein großes Schiff gekauft, und lange dafür gespart. Ein Pirat kommt im Highsec an, schiesst ihn ab. Bis die Concorde ankommt ist er entweder weg oder er verliert sein Schiff und lacht darüber. Jedoch mein Bruder der dafür lange Missionen geflogen ist, verliert natürlich da die Lust. Wozu nochmal, wenn die Piraten im Highsec auf Anfänger Jagd machen und einem das Spiel vermiesen?

    b) Lowsec nur für aktive Spieler möglich. Fliegt man alleine dort hinein, sind da oft Piraten. Ok, das kann man ja noch akzeptieren. Möchte man mehr erleben als nur im Highsec zu minern oder Missionen zu fliegen, führt dann kaum ein Weg an eine Corp vorbei!?
    Die Corp: die meisten Corps wollen nur aktive Spieler haben. So steht oft auf dem Pflichtprogramm: 1xWoche minener oder 2xWoche Jagd.
    Ist auch ok, aber wenn man nicht die Zeit hat und doch der Gelegenheitsspieler ist? (Gelegenheitsspieler für den Anfang, der Spielspaß kann es ja ändern)Ich hatte mal eine Corp in der sie mal 6h Minern am Wochenende angesetzt haben. Wow ^^. Eine DVD lang wäre ja ok :)

    Stand der Dinge bei uns: mein Bruder und ich haben eine Corp, in der auch 2 weitere sind, die aus den o.g. Gründen nicht mehr spielen.
    Wenn ich online komme, fliege ich meine Mission, wobei das Salvagen extrem dauert :) Damals (oder vielleicht heute auch noch?) sind andere Spieler in meine Mission geflogen und haben Loot geklaut. Andere Spieler können ja meine Position bestimmen. Ob die Spieler immer noch die Möglichkeit haben, ist mir nicht bekannt.
    Wenn mein Bruder online kommt, geht er minern, wobei damals die Piraten im Highsec wie oben beschrieben auch manchmal nerven.

    Evtl. fehlen uns die Ideen oder die geeignete Corp !? :)


    Gruß Heiko

  7. Re: Frage an aktive Spieler.

    Autor: gormiti 23.03.09 - 11:34

    hehehe Stefan ist überall. Tolle Sache.
    batsch

  8. Re: Frage an aktive Spieler.

    Autor: Capsule 11.11.09 - 10:24

    @ prihei

    Zu 1.

    Ich kann mir kaum vorstellen das dein Bruder im Hisec abgeschossen worden ist und der Pirat da sauber rausgekommen ist weil die CONCORDE zu lahm war.

    Dein Bruder benötig garnicht so ein teures Schiff ne Barke mit 3 Stripminern und fertig.
    Kostet nicht die Welt und erfüllt seinen Zweck.


    Zu 2.

    Ich wage es zu behaupten das es in EVE genügend Corps gibt die auch nicht so aktive Member nehmen.


    Ich bin z.B. auch relativ neu mit 21Mio SP und bin in einer netten Corp die ausschließlich im Lowsec (also 0.0) ist und komme super zurecht und bin auch nicht so Aktiv wie Ihr.

    MFG
    Capsule

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen
  2. HYDAC INTERNATIONAL GmbH, Großbeeren
  3. Lachmann & Rink GmbH, Freudenberg und Dortmund
  4. alanta health group GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20
  2. 169,90€ + Versand
  3. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

  1. Guillaume Faury: Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger
    Guillaume Faury
    Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger

    Der Klimaschutz ist ihm wichtig: Guillaume Faury ist seit knapp zwei Wochen Chef von Airbus. In einem Zeitungsinterview hat er angekündigt, dass der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern größere Flugzeuge mit Elektroantrieb bauen werde. Ein kommerzieller Einsatz sei Ende des kommenden Jahrzehnts denkbar.

  2. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
    CIA-Vorwürfe
    Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

    Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesischen Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

  3. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
    SpaceX
    Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

    Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.


  1. 12:55

  2. 11:14

  3. 10:58

  4. 16:00

  5. 15:18

  6. 13:42

  7. 15:00

  8. 14:30