Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Game-TV und Giga: Keine Übernahme…

Gottseidank ist der Sender weg vom Fenster!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gottseidank ist der Sender weg vom Fenster!!!

    Autor: -- SpäMMy.DX -- 10.03.09 - 17:02

    Ich verstehe nicht, wie sich dieser billige Werbesender für Killerspiele und Klingeltöne so lange halten konnte. Selbst für einen Werbesender war das Programm unterdurchschnittlich. Während die Produkte bei Sendern wie RTL-Shop und Konsorten wenigstens annähernd professionell präsentiert werden wirkte Giga durch und durch amateurhaft. Welcher Spielehersteller möchte sein Produkt so präsentieren?

    Es ist nicht verwunderlich, dass der Sender in den 10 Jahren nur Verluste eingefahren hat.



    Euer,
    SpäMMy.DX
    Besinnliche und trollfreie Diskussionen. Knallrote Fakten, die jeder gerne liest.

  2. Golem: Bitte wegräumen den Thread..

    Autor: Trollhunter 10.03.09 - 17:13

    ..

  3. Re: Gottseidank ist der Sender weg vom Fenster!!!

    Autor: spezi 10.03.09 - 17:17

    was für ein format hättest du dir denn für die präsentation gewünscht.. á la qvc??

    das konzept und die präsentation waren ok...

  4. Re: Gottseidank ist der Sender weg vom Fenster!!!

    Autor: -- SpäMMy.DX -- 10.03.09 - 17:23

    Ganz davon abgesehen, dass ich Computerspiele eh für ein Werk des Teufels halte, hätte man das ganze professioneller gestalten können. Der Sender wirkte irgendwie wie Big Brother mit Computerspielen.

  5. Re: Gottseidank ist der Sender weg vom Fenster!!!

    Autor: bamjo6127 10.03.09 - 20:40

    Du hast doch gar keine Ahnung Giga war etwas ganz besonderes und die Moderratoren waren alle mit Herzblut dabei und nicht küntzliche dumme scheiß RTL Leute die nur auf Geld aus sind wie Dieter Bohlen bei dem zählt nur das Geld und dumm ist er auch noch so was von dumm und alle ihr leute di DSDS gucken seid so was von dumm Giga war echt mehr gibt es nicht zu sagen

  6. Re: Gottseidank ist der Sender weg vom Fenster!!!

    Autor: bamjo6127 10.03.09 - 20:43

    Du hast doch gar keine Ahnung Giga war etwas ganz besonderes und die Moderratoren waren alle mit Herzblut dabei und nicht künstliche dumme scheiß RTL Leute die nur auf Geld aus sind wie Dieter Bohlen bei dem zählt nur das Geld und dumm ist er auch noch so was von dumm und alle ihr leute die DSDS gucken seid so was von dumm
    Giga war echt
    mehr gibt es nicht zu sagen

  7. giga ich liebe dich

    Autor: bamjo6127 10.03.09 - 21:03

    Du hast doch gar keine Ahnung Giga war etwas ganz besonderes und die Moderratoren waren alle mit Herzblut dabei und nicht künstliche dumme scheiß RTL Leute die nur auf Geld aus sind wie Dieter Bohlen bei dem zählt nur das Geld und dumm ist er auch noch so was von dumm und alle ihr leute die DSDS gucken seid so was von dumm
    Giga war echt
    mehr gibt es nicht zu sagen

  8. Re: Gottseidank ist der Sender weg vom Fenster!!!

    Autor: endlich weg 10.03.09 - 21:46

    ... und wenn Du es noch zehnmal schreibst, so wird es nicht besser.

    Es ist gerade ein schöner Fruehlingsputz auf ASTRA. Einige Sender beissen gerade ins Gras.
    Das lässt hoffen!

    Giga habe ich ehrlich gesagt am Anfang ein paarmal eingeschaltet, aber mit den Jahren wurde es immer übler. Bis zum Abspielsender für Musikclips und Klingeltonwerbung. Ich kann sehr gut ohne GIGA leben...

  9. Re: giga ich liebe dich

    Autor: rugel 10.03.09 - 22:10

    Ach ja - Wortwahl, Rechtschreibung - passt zum Giga Forum Niveau.

    Und wenn Herr Bohlen wirklich so dümmlich wäre, wäre er immer noch intelligent genug mit seiner Dummheit Geld zu scheffeln. Gut, dass kann auch an den Leuten liegen die ihm Aufmerksamkeit schenken.

    Gibt genügend andere Beispiele in der Medienlandschaft nur Giga war weder dumm, noch intelligent sondern einfach nur nutzlos.

    Irgendwelche Online Battles über Stunden anschauen oder von Jamba und Co. sein Hirn berieseln lassen, sowas setzt sich nicht durch und schaut man sich im Giga Forum um macht dass nicht gerade einen seriösen Eindruck auf zukünftige Geldgeber.

  10. Re: Gottseidank ist der Sender weg vom Fenster!!!

    Autor: SETH04 11.03.09 - 00:50

    Du solltest evtl. nicht so über einen Sender urteilen der dich sowieso nie interessiert hat! Wenn es schon eine solch einzigartige Plattform für Gamer in der Medienwelt gibt, dann sollte diese Pionierarbeit auch gewürdigt und weitergeführt werden und nicht einfach als Schund oder sonstiges abgetan werden... ich lese viele Stimmen, die sich gerne den Erhalt des Senders wünschen... und ich wünsche mir auch, dass dieser Sender wieder zurück kommt, denn er ist schon seit nunmehr !10 Jahren! mit die erste und beste Anlaufstation für so viele Leute geworden. Hier wurde wirklich mit der Community zusammengearbeitet und diese wurde dann auch mit in die Sendungen eingebunden. Nirgendwo anders habe ich vergleichbares gesehn. Sicher ist es ein Nischensender, aber auch der kleinste Sender hat eine Daseinsberechtigung!!!

    FOLLOW THE G!
    FUCK REALITY!
    und vor allem
    SPIELEN GEHT IMMER!

  11. Re: Gottseidank ist der Sender weg vom Fenster!!!

    Autor: ChrisG 11.03.09 - 08:43

    endlich weg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bis zum Abspielsender für Musikclips und
    > Klingeltonwerbung. Ich kann sehr gut ohne GIGA
    > leben...

    Die eigentliche Sendezeit war später halt nur Abends. Nachts und tagsüber liefen dann halt Wiederholungen, Musicclips etc.
    Das hat aber nix mit einem Abspielsender für Klingeltonwerbung (siehe MTV, VIVA etc) zu tun!

  12. Re: Gottseidank ist der Sender weg vom Fenster!!!

    Autor: dEEkAy 11.03.09 - 11:09

    Ich behaupte jetzt einfach mal das du kein Gamer bist, sonst wüsstest du was wir Gamer an dem Sender geliebt haben.

    Naja ich muss zugeben ich habe seit 2-3 Jahren kein Giga mehr geguckt aber das liegt wohl eher daran das ich keine Zeit habe.

  13. eine passende Antwort für "SpäMMy.DX"

    Autor: SETH04 11.03.09 - 20:58

    Also ich weis ja nicht was du für einer bist, aber Bibel-Tv guckste wohl mehr als einmal was? Videospiele sind kein Werk des Teufels, sondern ein Hobby, genau wie Briefmarken sammeln oder Fussball etc. Und wenn du Killerspiele sagst... würde ich ja mal gerne eine fachlich genaue Definition von dir hören... den wenn du diese nicht geben kannst, dann hast du auch keine Ahnung, genau wie die öffentlich rechtlichen Fernsehanstalten, die über eben dieses Thema berichten, oder hast du schon mal ein Counter Strike gespielt, dass etwa so aussah wie das Spiel Soldier of Fortune? Die Recherche in diesen Bereichen sind erschreckend amateurhaft und nicht die Art und Weise wie Produkte auf Giga präsentiert wurden... die war nämlich sehr gut und vor allem waren die Werbeblöcke kurz und die Informationen geballt und nicht so aussagearme und nervtötend wie in der restlichen Fernsehlandschaft! Du solltest echt mal überlegen wie viel Arbeit hinter all dem da steckte und Bamjo6127 hat Recht, das war Herzblut!!! Giga hat einen nicht unwesentlichen Teil dazu beigetragen, dass die Gesellschaft gegenüber Videospielen sensibilsiert wurde! Außerdem nur mal so eine kleine Info am Rande... seit gut 2 Jahren wird mit Videospielen und dazu gehörige Hardware mehr Umsatz erzielt als mit anderen Medien wie z.B. DVD's oder CD's... dat sollte doch mehr als deutlich sein, dass Spiels nix mehr nur für Nerds sind, sondern sie sind massenkompatibel und haben eigentlich somit einen festen Platz in der heutigen Gesellschaft mehr als verdient oder findest du nicht? Solche Pseudo-Reportagen wie in Frontal 21 kann man getrost verzichten...

    The G is everywhere!!!

  14. Re: giga ich liebe dich

    Autor: bamjo6127 07.04.09 - 19:09

    du hast keine ahnung fertig aus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Garching
  2. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  3. ABB AG, Mannheim
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 21,95€
  3. 4,99€
  4. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, Space Huilk Tactics, Rainbow Six Siege)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

  1. Routerfreiheit: Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen
    Routerfreiheit
    Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen

    Vodafone streitet sich mit der Bundesnetzagentur, ob die Routerfreiheit in Glasfasernetzen auch für das Glasfasermodem (ONT) gilt. Ein Nutzer argumentiert dagegen, das öffentliche Glasfasernetz ende an der Glasfaser-Teilnehmeranschlussdose, wo man als Endkunde sein ONT verbinden kann.

  2. Mercedes EQV: Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
    Mercedes EQV
    Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine

    Stilvoll elektrisch shuttlen: Daimler hat für die IAA die serienreife Version des Mercedes EQC angekündigt. In dem Elektro-Van haben sechs bis acht Insassen Platz.

  3. Fogcam: Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet
    Fogcam
    Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet

    Die Webcam Fogcam nimmt seit 1994 Bilder vom Gelände der San Francisco State University aus auf. Nach 25 Jahren wird die Kamera nun abgeschaltet, laut den Machern unter anderem wegen fehlender guter Aussicht.


  1. 18:01

  2. 17:40

  3. 17:03

  4. 16:41

  5. 16:04

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:42