Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kippt britische Regierung die…
  6. Thema

Kranker gehts ja echt nimmer...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Kranker gehts ja echt nimmer...

    Autor: Neko-chan 10.03.09 - 16:23

    Ich hab gesagt, dass die Spezies kommen...

  2. Re: Kranker gehts ja echt nimmer...

    Autor: Ainer v. Fielen 10.03.09 - 16:23

    Aaahh...

    Ich dachte schon, wo bleibt der Depp denn nur?

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  3. Re: Kranker gehts ja echt nimmer...

    Autor: fjsdkjfksdlöjafklösdaf 10.03.09 - 16:27

    ...forderst Du gerade die Deutsche Regierung heraus ;-)?

  4. Re: Kranker gehts ja echt nimmer...

    Autor: fokka 10.03.09 - 16:58

    wow, denkende menschen! auf golem!! respekt!!!

  5. Re: Kranker gehts ja echt nimmer...

    Autor: Tantalus 10.03.09 - 17:00

    Ich schätze, er musste noch Hausaufgaben machen.

    Gruß
    Tantalus

  6. Re: Kranker gehts ja echt nimmer...

    Autor: Sharra 10.03.09 - 17:12

    Wirtschaft und sauber? Auf welchem Planeten lebst du? Erde/SOL(3)/Terra kann es nicht sein.

  7. Re: Kranker gehts ja echt nimmer...

    Autor: YMMD!!!11einself 10.03.09 - 17:49

    Der war fies. Wenn auch wahr.
    Jedenfalls: YMMD ;)

  8. Re: Kranker gehts ja echt nimmer...

    Autor: surfenohneende 10.03.09 - 22:55

    Ja, das stimmt.

    Willkommem im europäischen China.
    LOBBY LOBBY LOBBY LOBBY LOBBY LOBBY LOBBY LOBBY LOBBY LOBBY
    by Telecom-Mafia + Content/DRM-Mafia
    So kann man auch Kartelle bilden.
    Das VOLK (= die britischen Wähler) verliert
    (u.A. Presse- und Meinugsfreiheit).

    EU tu was, Bockiere diesen neuen
    (nicht Rinder- sondern) Menschen-Wahn.

  9. Re: Kranker gehts ja echt nimmer...

    Autor: surfenohneende 10.03.09 - 23:57

    Das kenne Ich doch wo her:

    "der minister für Liebe" ...
    "Freiheit ist Sklaverei"
    .
    .
    .
    "Vorratsdatenspeicherung ist Terrorbekämpung"

  10. Re: Kranker gehts ja echt nimmer...

    Autor: BSE-Mensch 11.03.09 - 15:43

    Auch eine gute Theorie,

    hat BSE jetzt wohl doch erhebliche Langzeitschäden bei den Engländern verursacht.
    Ohweh, wieviel BSE Rindfleisch haben wir wohl wegen dem Gammelfelischskandal verzehrt!?! Wann ist es bi uns soweit, dass wir hirnlos werden und man mit uns machen kann was man will.

    Würden wir das üebrhaupt merken? Kann mal einer einen Engländer fragen ob er sich ausgebeutet und versklavt fühlt?

    *verwirrt umherschau und sich in eine Ecke vergriech*

  11. Eselelf

    Autor: Ringherr-Blacksmith 11.03.09 - 15:57

    LOL!
    Na, ist doch klar:
    ein Langhaariger aus dem Wald mit langen, spitzen Ohren und Langbogen. bisher unentdeckte Version des Zentaurs bei Tolkien.
    Ist damals wahrscheinlich was schiefgegangen bei der Magie...
    ^ò.ó^

  12. Re: Kranker gehts ja echt nimmer...

    Autor: Der Kaiser! 11.03.09 - 20:19

    > Nur das Problem ist, dass das nicht verstanden wird. Politiker sollen so viel verdienen wie Bauarbeiter und dabei neutral sein und einen guten Job machen. Wenn man ehrlich ist, würden die Wenigsten für das Gehalt in der Politik anfangen.
    Gewissen und Anstand kann man kaufen?


    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  13. Naja, dann wird's wie in China...

    Autor: Zonko 11.03.09 - 21:56

    Die filtern ja schließlich auch das aus, was nicht dem aktuellen Konsens enspricht...

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. 1WorldSync GmbH, Köln
  2. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Freiburg im Breisgau, Furtwangen im Schwarzwald
  3. DIS AG, München
  4. Stadt Pforzheim, Pforzheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 298,00€
  2. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  3. 309,00€
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyper Casual Games: 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
Hyper Casual Games
30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Ob im Bus oder im Wartezimmer: Mobile Games sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Hyper Casual Games sind ihr neuestes Untergenre. Dahinter steckt eine effiziente Designphilosophie - und viel Werbung.
Von Daniel Ziegener

  1. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel
  2. Mobile-Games-Auslese Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
  3. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat

IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
      Videostreaming
      Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

      Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

    2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
      Huawei
      Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

      Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

    3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
      TV-Serie
      Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

      Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


    1. 12:24

    2. 12:09

    3. 11:54

    4. 11:33

    5. 14:32

    6. 12:00

    7. 11:30

    8. 11:00