Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox Multiplayer: Microsoft auf…

Ist das bei Microsoft nicht häufig so?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist das bei Microsoft nicht häufig so?

    Autor: dersichdenwolftanzte 10.03.09 - 20:34

    Mir kommt irgendwie vor, man könnte für Microsoft die Faustregel aufstellen, dass alles was sie machen erstmal die Gerichte beschäftigt und zu riesigen Strafzahlungen führt.

    Die Strafzahlungen der EU, die Beinahezerschlagung in den USA mit gefälschten Beweismitteln, der Prozess um Netscape, die Milliardenzahlungen an Sun, und so weiter.

  2. Re: Ist das bei Microsoft nicht häufig so?

    Autor: Ich_mich un selbst 10.03.09 - 20:41

    Nein man nennt sowas auch einfach nur NEID und Geldgier der Konkurenz von MS

  3. @Ich_mich un selbst

    Autor: hinterwäldler 10.03.09 - 20:56

    Ich_mich un selbst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nein man nennt sowas auch einfach nur NEID und
    > Geldgier der Konkurenz von MS

    hehe
    wurde nicht prophezeit, dass hier jünger mit ausreden auftauchen?

    klar, gibt immer welche die das problem bei ms schönreden müssen.

    bitte zeig doch anhand konkreter beispiele, welcher Hersteller aus Neid gehandelt haben soll und auch, welches Gericht MS grundlos zu Millardenzahlungen verurteilt hat. Nenn Hersteller und die genauen Gerichtsverfahren. Wetten, es bleibt bei deiner reinen Behauptung.

    Oder du kommst mit weiteren Ausreden. Wie mans halt von nem jünger erwartet.

  4. Re: @Ich_mich un selbst

    Autor: BeBa 11.03.09 - 09:14

    also da wäre mal die EU mit Ihren 1,68 Milliarden Euro Strafe, und aus Neid handelt "Offizell" keine Firme, sie ist aber dennoch eine Triebfeder um den Konkurenten, bildlich ans Bein zu pissen. So beschert man sich immer wieder gerne über den Kraken MS

  5. Re: @Ich_mich un selbst

    Autor: ~jaja~ 11.03.09 - 11:44

    HAst du mal gelesen WER das Ursprungsposting verfasst hat? Das ist wohl ein wahrer Jünger. Aber mach nur weiter.

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  6. Re: @Ich_mich un selbst

    Autor: dersichdenwolftanzte 12.03.09 - 19:49

    Reingefallen, du Lachnummer ;-)

    https://forum.golem.de/read.php?31168,1671637,1672519#msg-1672519

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe
  2. Dataport, Bremen
  3. ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Schwandorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. (-50%) 29,99€
  3. 3,99€
  4. 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Intellimouse Classic im Test: Microsofts heimliches Bluetrack-Upgrade
Intellimouse Classic im Test
Microsofts heimliches Bluetrack-Upgrade
  1. Kailh KS-Switch im Test Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
  2. Valve Switch-Pro-Gamepad läuft über Steam mit PC-Spielen
  3. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger

Linux: Mit Ignoranz gegen die GPL
Linux
Mit Ignoranz gegen die GPL
  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github

Elektromobilität: Alstoms E-Bus Aptis trotzt dem Berliner Winter
Elektromobilität
Alstoms E-Bus Aptis trotzt dem Berliner Winter
  1. Sattelschlepper US-Hersteller Peterbilt will ebenfalls Elektro-Lkw bauen
  2. Ujet Faltbare Elektroroller sollen die Stadt platzsparend erobern
  3. Byton Maos Staatslimousine soll zum Elektroauto werden

  1. Zuckerberg-Anhörung: Nicht mehr reden, sondern regulieren
    Zuckerberg-Anhörung
    Nicht mehr reden, sondern regulieren

    Viele kritische Fragen, nur ausweichende Antworten: Facebook-Chef Mark Zuckerberg ist in der Anhörung vor dem EU-Parlament noch besser davongekommen als vor dem US-Kongress. Doch nun drohen Abgeordnete mit Bußgeldern und Regulierung.

  2. Funklöcher: Brandenburg errichtet neue Mobilfunkmasten
    Funklöcher
    Brandenburg errichtet neue Mobilfunkmasten

    Mit 32 neuen Mobilfunkmasten will ein Bundesland die Mobilfunkversorgung verbessern. Doch es gibt über 23.000 Funklöcher in Brandenburg.

  3. IT-Studium: Informatikstudiengänge haben zu wenig Professoren
    IT-Studium
    Informatikstudiengänge haben zu wenig Professoren

    Trotz wachsendem Interesse an der Informatik werden kaum mehr Professoren und Lehrkräfte eingestellt. Die Hochschulen müssten selbst mehr tun, um wissenschaftlichen Nachwuchs zu halten.


  1. 23:05

  2. 18:56

  3. 18:14

  4. 16:59

  5. 16:47

  6. 16:33

  7. 16:19

  8. 15:56